Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Haller, Albrecht von: Anfangsgründe der Phisiologie des menschlichen Körpers. Bd. 7. Berlin, 1775.

Bild:
<< vorherige Seite

Vorrede.
stören, und das Herz dennoch zu schlagen fort-
fahren.

Dieses zu widerlegen, giebt sich der berühm-
te Mann eine umständliche Mühe. Jndessen sa-
gen mir seine Versuche dieses einzige, daß ein
Thier, welches vom Opio und von der Wunde
eines geöfneten Unterleibes und der Brust, das
Leben verliert; ich sage, daß dieses Thier vor
dem Tode einen langsamern Puls hat: und es
würde solchen haben, wenn es ausserdem auf eine
jede andere Art stürbe.

Man findet an einem von Weine, starken
Weingeiste, oder Opio trunkenen Menschen, alle
Merkmale eines Fiebers, und einer heftigern (q)
Bewegung des Herzens, eine grössere Hizze (r),
einen Schweis, und ein Röcheln: alles dieses
äussert sich auch in einem Schlafe, welcher von

einer
(q) Add. p. 284. 285. Siehe das neuere Zeugniß des
ber. smellie von einer Frau, die bey einem tiefen
Schlafe vom Opio, einen vollen und öftern Puls
hatte cases in midwiser. III. p. 539.
(r) Siehe dieses weitläuftig in elem. phys. L. XI.
p.
599. 600. nebst Zeugnissen.
** 2

Vorrede.
ſtoͤren, und das Herz dennoch zu ſchlagen fort-
fahren.

Dieſes zu widerlegen, giebt ſich der beruͤhm-
te Mann eine umſtaͤndliche Muͤhe. Jndeſſen ſa-
gen mir ſeine Verſuche dieſes einzige, daß ein
Thier, welches vom Opio und von der Wunde
eines geoͤfneten Unterleibes und der Bruſt, das
Leben verliert; ich ſage, daß dieſes Thier vor
dem Tode einen langſamern Puls hat: und es
wuͤrde ſolchen haben, wenn es auſſerdem auf eine
jede andere Art ſtuͤrbe.

Man findet an einem von Weine, ſtarken
Weingeiſte, oder Opio trunkenen Menſchen, alle
Merkmale eines Fiebers, und einer heftigern (q)
Bewegung des Herzens, eine groͤſſere Hizze (r),
einen Schweis, und ein Roͤcheln: alles dieſes
aͤuſſert ſich auch in einem Schlafe, welcher von

einer
(q) Add. p. 284. 285. Siehe das neuere Zeugniß des
ber. ſmellie von einer Frau, die bey einem tiefen
Schlafe vom Opio, einen vollen und oͤftern Puls
hatte caſes in midwiſer. III. p. 539.
(r) Siehe dieſes weitlaͤuftig in elem. phyſ. L. XI.
p.
599. 600. nebſt Zeugniſſen.
** 2
<TEI>
  <text>
    <front>
      <div type="preface" n="1">
        <p><pb facs="#f0023" n="XIX"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Vorrede.</hi></hi></fw><lb/>
&#x017F;to&#x0364;ren, und das Herz dennoch zu &#x017F;chlagen fort-<lb/>
fahren.</p><lb/>
        <p>Die&#x017F;es zu widerlegen, giebt &#x017F;ich der beru&#x0364;hm-<lb/>
te Mann eine um&#x017F;ta&#x0364;ndliche Mu&#x0364;he. Jnde&#x017F;&#x017F;en &#x017F;a-<lb/>
gen mir &#x017F;eine Ver&#x017F;uche die&#x017F;es einzige, daß ein<lb/>
Thier, welches vom Opio und von der Wunde<lb/>
eines geo&#x0364;fneten Unterleibes und der Bru&#x017F;t, das<lb/>
Leben verliert; ich &#x017F;age, daß die&#x017F;es Thier vor<lb/>
dem Tode einen lang&#x017F;amern Puls hat: und es<lb/>
wu&#x0364;rde &#x017F;olchen haben, wenn es au&#x017F;&#x017F;erdem auf eine<lb/>
jede andere Art &#x017F;tu&#x0364;rbe.</p><lb/>
        <p>Man findet an einem von Weine, &#x017F;tarken<lb/>
Weingei&#x017F;te, oder Opio trunkenen Men&#x017F;chen, alle<lb/>
Merkmale eines Fiebers, und einer heftigern <note place="foot" n="(q)"><hi rendition="#aq">Add. p.</hi> 284. 285. Siehe das neuere Zeugniß des<lb/>
ber. <hi rendition="#aq"><hi rendition="#k">&#x017F;mellie</hi></hi> von einer Frau, die bey einem tiefen<lb/>
Schlafe vom <hi rendition="#aq">Opio,</hi> einen vollen und o&#x0364;ftern Puls<lb/>
hatte <hi rendition="#aq">ca&#x017F;es in midwi&#x017F;er. III. p.</hi> 539.</note><lb/>
Bewegung des Herzens, eine gro&#x0364;&#x017F;&#x017F;ere Hizze <note place="foot" n="(r)">Siehe die&#x017F;es weitla&#x0364;uftig <hi rendition="#aq">in elem. phy&#x017F;. L. XI.<lb/>
p.</hi> 599. 600. neb&#x017F;t Zeugni&#x017F;&#x017F;en.</note>,<lb/>
einen Schweis, und ein Ro&#x0364;cheln: alles die&#x017F;es<lb/>
a&#x0364;u&#x017F;&#x017F;ert &#x017F;ich auch in einem Schlafe, welcher von<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">** 2</fw><fw place="bottom" type="catch">einer</fw><lb/></p>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[XIX/0023] Vorrede. ſtoͤren, und das Herz dennoch zu ſchlagen fort- fahren. Dieſes zu widerlegen, giebt ſich der beruͤhm- te Mann eine umſtaͤndliche Muͤhe. Jndeſſen ſa- gen mir ſeine Verſuche dieſes einzige, daß ein Thier, welches vom Opio und von der Wunde eines geoͤfneten Unterleibes und der Bruſt, das Leben verliert; ich ſage, daß dieſes Thier vor dem Tode einen langſamern Puls hat: und es wuͤrde ſolchen haben, wenn es auſſerdem auf eine jede andere Art ſtuͤrbe. Man findet an einem von Weine, ſtarken Weingeiſte, oder Opio trunkenen Menſchen, alle Merkmale eines Fiebers, und einer heftigern (q) Bewegung des Herzens, eine groͤſſere Hizze (r), einen Schweis, und ein Roͤcheln: alles dieſes aͤuſſert ſich auch in einem Schlafe, welcher von einer (q) Add. p. 284. 285. Siehe das neuere Zeugniß des ber. ſmellie von einer Frau, die bey einem tiefen Schlafe vom Opio, einen vollen und oͤftern Puls hatte caſes in midwiſer. III. p. 539. (r) Siehe dieſes weitlaͤuftig in elem. phyſ. L. XI. p. 599. 600. nebſt Zeugniſſen. ** 2

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/haller_anfangsgruende07_1775
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/haller_anfangsgruende07_1775/23
Zitationshilfe: Haller, Albrecht von: Anfangsgründe der Phisiologie des menschlichen Körpers. Bd. 7. Berlin, 1775, S. XIX. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/haller_anfangsgruende07_1775/23>, abgerufen am 21.10.2019.