Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Hebbel, Friedrich: Maria Magdalene. Hamburg, 1844.

Bild:
<< vorherige Seite
Dem Dichter ist es an- und eingeboren,
Daß er sich lange in sich selbst versenkt,
Und, in das inn're Labyrinth verloren,
Des äußeren der Welt erst spät gedenkt;
Und dennoch hat ihn die Natur erkoren,
Zu zeigen, wie sich dieß mit dem verschränkt,
Und es in klarem Bilde darzustellen,
Wie beide sich ergänzen und erhellen.
Dem Dichter iſt es an- und eingeboren,
Daß er ſich lange in ſich ſelbſt verſenkt,
Und, in das inn’re Labyrinth verloren,
Des äußeren der Welt erſt ſpät gedenkt;
Und dennoch hat ihn die Natur erkoren,
Zu zeigen, wie ſich dieß mit dem verſchränkt,
Und es in klarem Bilde darzuſtellen,
Wie beide ſich ergänzen und erhellen.
<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0013"/>
      <div>
        <lg type="poem">
          <l><hi rendition="#in">D</hi>em Dichter i&#x017F;t es an- und eingeboren,</l><lb/>
          <l>Daß er &#x017F;ich lange in &#x017F;ich &#x017F;elb&#x017F;t ver&#x017F;enkt,</l><lb/>
          <l>Und, in das inn&#x2019;re Labyrinth verloren,</l><lb/>
          <l>Des äußeren der Welt er&#x017F;t &#x017F;pät gedenkt;</l><lb/>
          <l>Und dennoch hat ihn die Natur erkoren,</l><lb/>
          <l>Zu zeigen, wie &#x017F;ich dieß mit dem ver&#x017F;chränkt,</l><lb/>
          <l>Und es in klarem Bilde darzu&#x017F;tellen,</l><lb/>
          <l>Wie beide &#x017F;ich ergänzen und erhellen.</l>
        </lg><lb/>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[0013] Dem Dichter iſt es an- und eingeboren, Daß er ſich lange in ſich ſelbſt verſenkt, Und, in das inn’re Labyrinth verloren, Des äußeren der Welt erſt ſpät gedenkt; Und dennoch hat ihn die Natur erkoren, Zu zeigen, wie ſich dieß mit dem verſchränkt, Und es in klarem Bilde darzuſtellen, Wie beide ſich ergänzen und erhellen.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/hebbel_magdalene_1844
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/hebbel_magdalene_1844/13
Zitationshilfe: Hebbel, Friedrich: Maria Magdalene. Hamburg, 1844, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/hebbel_magdalene_1844/13>, abgerufen am 05.04.2020.