Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Heine, Heinrich: Buch der Lieder. Hamburg, 1827.

Bild:
<< vorherige Seite
LXXXIV.
Zu Halle auf dem Markt,
Da stehn zwei große Löwen.
Ei, du hallischer Löwentrotz,
Wie hat man dich gezähmet!
Zu Halle auf dem Markt,
Da steht ein großer Riese.
Er hat ein Schwert und regt sich nicht,
Er ist vor Schreck versteinert.
Zu Halle auf dem Markt,
Da steht eine große Kirche.
Die Burschenschaft und die Landsmannschaft,
Die haben dort Platz zum Beten.

LXXXIV.
Zu Halle auf dem Markt,
Da ſtehn zwei große Löwen.
Ei, du halliſcher Löwentrotz,
Wie hat man dich gezähmet!
Zu Halle auf dem Markt,
Da ſteht ein großer Rieſe.
Er hat ein Schwert und regt ſich nicht,
Er iſt vor Schreck verſteinert.
Zu Halle auf dem Markt,
Da ſteht eine große Kirche.
Die Burſchenſchaft und die Landsmannſchaft,
Die haben dort Platz zum Beten.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0262" n="254"/>
        </div>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#aq">LXXXIV.</hi><lb/>
          </head>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l>Zu Halle auf dem Markt,</l><lb/>
              <l>Da &#x017F;tehn zwei große Löwen.</l><lb/>
              <l>Ei, du halli&#x017F;cher Löwentrotz,</l><lb/>
              <l>Wie hat man dich gezähmet!</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="2">
              <l>Zu Halle auf dem Markt,</l><lb/>
              <l>Da &#x017F;teht ein großer Rie&#x017F;e.</l><lb/>
              <l>Er hat ein Schwert und regt &#x017F;ich nicht,</l><lb/>
              <l>Er i&#x017F;t vor Schreck ver&#x017F;teinert.</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="3">
              <l>Zu Halle auf dem Markt,</l><lb/>
              <l>Da &#x017F;teht eine große Kirche.</l><lb/>
              <l>Die Bur&#x017F;chen&#x017F;chaft und die Landsmann&#x017F;chaft,</l><lb/>
              <l>Die haben dort Platz zum Beten.</l><lb/>
            </lg>
          </lg>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[254/0262] LXXXIV. Zu Halle auf dem Markt, Da ſtehn zwei große Löwen. Ei, du halliſcher Löwentrotz, Wie hat man dich gezähmet! Zu Halle auf dem Markt, Da ſteht ein großer Rieſe. Er hat ein Schwert und regt ſich nicht, Er iſt vor Schreck verſteinert. Zu Halle auf dem Markt, Da ſteht eine große Kirche. Die Burſchenſchaft und die Landsmannſchaft, Die haben dort Platz zum Beten.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/heine_lieder_1827
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/heine_lieder_1827/262
Zitationshilfe: Heine, Heinrich: Buch der Lieder. Hamburg, 1827, S. 254. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/heine_lieder_1827/262>, abgerufen am 18.12.2018.