Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Heine, Heinrich: Reisebilder. Bd. 1. Hamburg, 1826.

Bild:
<< vorherige Seite
Die blinde Großmutter sitzt ja
Im ledernen Lehnstuhl dort,
Unheimlich und starr, wie ein Steinbild,
Und spricht kein einziges Wort.
Fluchend geht auf und nieder
Des Försters rothköpfiger Sohn,
Und wirft an die Wand die Büchse,
Und lacht vor Wuth und Hohn.
Die schöne Spinnerin weinet,
Und feuchtet mit Thränen den Flachs;
Wimmernd zu ihren Füßen
Schmiegt sich des Vaters Dachs.

VI.
Als ich, auf der Reise, zufällig
Meines Liebchens Familie fand,
Schwesterchen, Vater und Mutter,
Sie haben mich freudig erkannt.
Die blinde Großmutter ſitzt ja
Im ledernen Lehnſtuhl dort‚
Unheimlich und ſtarr, wie ein Steinbild,
Und ſpricht kein einziges Wort.
Fluchend geht auf und nieder
Des Foͤrſters rothkoͤpfiger Sohn,
Und wirft an die Wand die Buͤchſe,
Und lacht vor Wuth und Hohn.
Die ſchoͤne Spinnerin weinet‚
Und feuchtet mit Thraͤnen den Flachs;
Wimmernd zu ihren Fuͤßen
Schmiegt ſich des Vaters Dachs.

VI.
Als ich, auf der Reiſe, zufaͤllig
Meines Liebchens Familie fand,
Schweſterchen, Vater und Mutter,
Sie haben mich freudig erkannt.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <lg type="poem">
            <pb facs="#f0020" n="8"/>
            <lg n="3">
              <l>Die blinde Großmutter &#x017F;itzt ja</l><lb/>
              <l>Im ledernen Lehn&#x017F;tuhl dort&#x201A;</l><lb/>
              <l>Unheimlich und &#x017F;tarr, wie ein Steinbild,</l><lb/>
              <l>Und &#x017F;pricht kein einziges Wort.</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="4">
              <l>Fluchend geht auf und nieder</l><lb/>
              <l>Des Fo&#x0364;r&#x017F;ters rothko&#x0364;pfiger Sohn,</l><lb/>
              <l>Und wirft an die Wand die Bu&#x0364;ch&#x017F;e,</l><lb/>
              <l>Und lacht vor Wuth und Hohn.</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="5">
              <l>Die &#x017F;cho&#x0364;ne Spinnerin weinet&#x201A;</l><lb/>
              <l>Und feuchtet mit Thra&#x0364;nen den Flachs;</l><lb/>
              <l>Wimmernd zu ihren Fu&#x0364;ßen</l><lb/>
              <l>Schmiegt &#x017F;ich des Vaters Dachs.</l><lb/>
            </lg>
          </lg>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        </div>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#aq">VI</hi>.<lb/></head>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l>Als ich, auf der Rei&#x017F;e, zufa&#x0364;llig</l><lb/>
              <l>Meines Liebchens Familie fand,</l><lb/>
              <l>Schwe&#x017F;terchen, Vater und Mutter,</l><lb/>
              <l>Sie haben mich freudig erkannt.</l><lb/>
            </lg>
          </lg>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[8/0020] Die blinde Großmutter ſitzt ja Im ledernen Lehnſtuhl dort‚ Unheimlich und ſtarr, wie ein Steinbild, Und ſpricht kein einziges Wort. Fluchend geht auf und nieder Des Foͤrſters rothkoͤpfiger Sohn, Und wirft an die Wand die Buͤchſe, Und lacht vor Wuth und Hohn. Die ſchoͤne Spinnerin weinet‚ Und feuchtet mit Thraͤnen den Flachs; Wimmernd zu ihren Fuͤßen Schmiegt ſich des Vaters Dachs. VI. Als ich, auf der Reiſe, zufaͤllig Meines Liebchens Familie fand, Schweſterchen, Vater und Mutter, Sie haben mich freudig erkannt.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/heine_reisebilder01_1826
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/heine_reisebilder01_1826/20
Zitationshilfe: Heine, Heinrich: Reisebilder. Bd. 1. Hamburg, 1826, S. 8. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/heine_reisebilder01_1826/20>, abgerufen am 27.03.2019.