Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Heine, Heinrich: Reisebilder. Bd. 1. Hamburg, 1826.

Bild:
<< vorherige Seite
LXXIX.
Doch die Kastraten klagten
Als ich meine Stimm' erhob;
Sie klagten und sie sagten:
Ich sänge viel zu grob.
Und lieblich erhoben sie alle
Die kleinen Stimmelein,
Die Trillerchen, wie Kristalle,
Sie klangen so fein und rein.
Sie sangen von Liebessehnen,
Von Lieb' und Liebeserguß;
Die Damen schwammen in Thränen,
Bey solchem Kunstgenuß.

LXXIX.
Doch die Kaſtraten klagten
Als ich meine Stimm' erhob;
Sie klagten und ſie ſagten:
Ich ſaͤnge viel zu grob.
Und lieblich erhoben ſie alle
Die kleinen Stimmelein,
Die Trillerchen, wie Kriſtalle,
Sie klangen ſo fein und rein.
Sie ſangen von Liebesſehnen,
Von Lieb' und Liebeserguß;
Die Damen ſchwammen in Thraͤnen,
Bey ſolchem Kunſtgenuß.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0085" n="73"/>
        </div>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#aq">LXXIX</hi>.<lb/></head>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l>Doch die Ka&#x017F;traten klagten</l><lb/>
              <l>Als ich meine Stimm' erhob;</l><lb/>
              <l>Sie klagten und &#x017F;ie &#x017F;agten:</l><lb/>
              <l>Ich &#x017F;a&#x0364;nge viel zu grob.</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="2">
              <l>Und lieblich erhoben &#x017F;ie alle</l><lb/>
              <l>Die kleinen Stimmelein,</l><lb/>
              <l>Die Trillerchen, wie Kri&#x017F;talle,</l><lb/>
              <l>Sie klangen &#x017F;o fein und rein.</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="3">
              <l>Sie &#x017F;angen von Liebes&#x017F;ehnen,</l><lb/>
              <l>Von Lieb' und Liebeserguß;</l><lb/>
              <l>Die Damen &#x017F;chwammen in Thra&#x0364;nen,</l><lb/>
              <l>Bey &#x017F;olchem Kun&#x017F;tgenuß.</l><lb/>
            </lg>
          </lg>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[73/0085] LXXIX. Doch die Kaſtraten klagten Als ich meine Stimm' erhob; Sie klagten und ſie ſagten: Ich ſaͤnge viel zu grob. Und lieblich erhoben ſie alle Die kleinen Stimmelein, Die Trillerchen, wie Kriſtalle, Sie klangen ſo fein und rein. Sie ſangen von Liebesſehnen, Von Lieb' und Liebeserguß; Die Damen ſchwammen in Thraͤnen, Bey ſolchem Kunſtgenuß.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/heine_reisebilder01_1826
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/heine_reisebilder01_1826/85
Zitationshilfe: Heine, Heinrich: Reisebilder. Bd. 1. Hamburg, 1826, S. 73. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/heine_reisebilder01_1826/85>, abgerufen am 18.03.2019.