Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Heine, Heinrich: Reisebilder. Bd. 2. Hamburg, 1827.

Bild:
<< vorherige Seite
Geht's so fort, und läßt sich jeder Pfaffe ferner
adoriren,

Werd' ich in den Schooß der Kirche ehebaldigst
retourniren.


Dort gehorch' ich einem Papste, und verehr'
ein praesens Numen,

Aber hier macht sich zum numen jeglich ordinirtes
lumen.


Orbis pictus.
Hätte einen Hals das ganze weltverderbende
Gelichter,

Einen Hals, ihr hohen Götter: Priester, Histrio¬
nen, Dichter!


Geht's ſo fort, und laͤßt ſich jeder Pfaffe ferner
adoriren,

Werd' ich in den Schooß der Kirche ehebaldigſt
retourniren.


Dort gehorch' ich einem Papſte, und verehr'
ein praesens Numen,

Aber hier macht ſich zum numen jeglich ordinirtes
lumen.


Orbis pictus.
Haͤtte einen Hals das ganze weltverderbende
Gelichter,

Einen Hals, ihr hohen Goͤtter: Prieſter, Hiſtrio¬
nen, Dichter!


<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <pb facs="#f0131" n="123"/>
            <lg type="poem">
              <l>Geht's &#x017F;o fort, und la&#x0364;ßt &#x017F;ich jeder Pfaffe ferner<lb/>
adoriren,</l><lb/>
              <l>Werd' ich in den Schooß der Kirche ehebaldig&#x017F;t<lb/>
retourniren.</l><lb/>
            </lg>
            <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
            <lg type="poem">
              <l>Dort gehorch' ich <hi rendition="#g">einem</hi> Pap&#x017F;te, und verehr'<lb/><hi rendition="#g">ein</hi> <hi rendition="#aq">praesens Numen</hi>,</l><lb/>
              <l>Aber hier macht &#x017F;ich zum <hi rendition="#aq">numen</hi> jeglich ordinirtes<lb/><hi rendition="#aq">lumen</hi>.</l><lb/>
            </lg>
            <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
          </div>
          <div n="3">
            <head><hi rendition="#aq #g">Orbis pictus</hi>.<lb/></head>
            <lg type="poem">
              <l>Ha&#x0364;tte <hi rendition="#g">einen</hi> Hals das ganze weltverderbende<lb/>
Gelichter,</l><lb/>
              <l>Einen Hals, ihr hohen Go&#x0364;tter: Prie&#x017F;ter, Hi&#x017F;trio¬<lb/>
nen, Dichter!</l><lb/>
            </lg>
            <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[123/0131] Geht's ſo fort, und laͤßt ſich jeder Pfaffe ferner adoriren, Werd' ich in den Schooß der Kirche ehebaldigſt retourniren. Dort gehorch' ich einem Papſte, und verehr' ein praesens Numen, Aber hier macht ſich zum numen jeglich ordinirtes lumen. Orbis pictus. Haͤtte einen Hals das ganze weltverderbende Gelichter, Einen Hals, ihr hohen Goͤtter: Prieſter, Hiſtrio¬ nen, Dichter!

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/heine_reisebilder02_1827
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/heine_reisebilder02_1827/131
Zitationshilfe: Heine, Heinrich: Reisebilder. Bd. 2. Hamburg, 1827, S. 123. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/heine_reisebilder02_1827/131>, abgerufen am 24.08.2019.