Am Dienstag, dem 19. November 2019, finden von 9 bis 14 Uhr Wartungsarbeiten an unseren Servern statt. Bitte beachten Sie, dass die DTA-Seiten in dieser Zeit nicht erreichbar sein werden.
Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Heine, Heinrich: Reisebilder. Nachträge. Hamburg, 1831.

Bild:
<< vorherige Seite
Capitel XI.

Die Kirche, worinn das wunderthätige Kreuz
von Lukka zu sehen ist, gehört zu einem Kloster,
dessen Namen mir diesen Augenblick nicht im Ge¬
dächtnisse.

Bey unserem Eintritt in die Kirche, lagen vor
dem Hauptaltare ein Dutzend Mönche auf den
Knien, in schweigendem Gebet. Nur dann und
wann, wie im Chor, sprachen sie einige abgebro¬
chene Worte, die in den einsamen Säulengängen
etwas schauerlich wiederhallten. Die Kirche war
dunkel, nur durch kleine gemalte Fenster fiel ein
buntes Licht auf die kahlen Häupter und braunen
Kutten. Glanzlose Kupferlampen beleuchteten spär¬

6
Capitel XI.

Die Kirche, worinn das wunderthaͤtige Kreuz
von Lukka zu ſehen iſt, gehoͤrt zu einem Kloſter,
deſſen Namen mir dieſen Augenblick nicht im Ge¬
daͤchtniſſe.

Bey unſerem Eintritt in die Kirche, lagen vor
dem Hauptaltare ein Dutzend Moͤnche auf den
Knien, in ſchweigendem Gebet. Nur dann und
wann, wie im Chor, ſprachen ſie einige abgebro¬
chene Worte, die in den einſamen Saͤulengaͤngen
etwas ſchauerlich wiederhallten. Die Kirche war
dunkel, nur durch kleine gemalte Fenſter fiel ein
buntes Licht auf die kahlen Haͤupter und braunen
Kutten. Glanzloſe Kupferlampen beleuchteten ſpaͤr¬

6
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0095" n="[81]"/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#g">Capitel</hi><hi rendition="#aq">XI</hi>.<lb/></head>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
          <p>Die Kirche, worinn das wundertha&#x0364;tige Kreuz<lb/>
von Lukka zu &#x017F;ehen i&#x017F;t, geho&#x0364;rt zu einem Klo&#x017F;ter,<lb/>
de&#x017F;&#x017F;en Namen mir die&#x017F;en Augenblick nicht im Ge¬<lb/>
da&#x0364;chtni&#x017F;&#x017F;e.</p><lb/>
          <p>Bey un&#x017F;erem Eintritt in die Kirche, lagen vor<lb/>
dem Hauptaltare ein Dutzend Mo&#x0364;nche auf den<lb/>
Knien, in &#x017F;chweigendem Gebet. Nur dann und<lb/>
wann, wie im Chor, &#x017F;prachen &#x017F;ie einige abgebro¬<lb/>
chene Worte, die in den ein&#x017F;amen Sa&#x0364;ulenga&#x0364;ngen<lb/>
etwas &#x017F;chauerlich wiederhallten. Die Kirche war<lb/>
dunkel, nur durch kleine gemalte Fen&#x017F;ter fiel ein<lb/>
buntes Licht auf die kahlen Ha&#x0364;upter und braunen<lb/>
Kutten. Glanzlo&#x017F;e Kupferlampen beleuchteten &#x017F;pa&#x0364;<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">6<lb/></fw>
</p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[81]/0095] Capitel XI. Die Kirche, worinn das wunderthaͤtige Kreuz von Lukka zu ſehen iſt, gehoͤrt zu einem Kloſter, deſſen Namen mir dieſen Augenblick nicht im Ge¬ daͤchtniſſe. Bey unſerem Eintritt in die Kirche, lagen vor dem Hauptaltare ein Dutzend Moͤnche auf den Knien, in ſchweigendem Gebet. Nur dann und wann, wie im Chor, ſprachen ſie einige abgebro¬ chene Worte, die in den einſamen Saͤulengaͤngen etwas ſchauerlich wiederhallten. Die Kirche war dunkel, nur durch kleine gemalte Fenſter fiel ein buntes Licht auf die kahlen Haͤupter und braunen Kutten. Glanzloſe Kupferlampen beleuchteten ſpaͤr¬ 6

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/heine_reisebilder04_1831
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/heine_reisebilder04_1831/95
Zitationshilfe: Heine, Heinrich: Reisebilder. Nachträge. Hamburg, 1831, S. [81]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/heine_reisebilder04_1831/95>, abgerufen am 14.11.2019.