Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Heine, Heinrich: Deutschland. Ein Wintermährchen. Hamburg, 1844.

Bild:
<< vorherige Seite
Caput II.

Während die Kleine von Himmelslust
Getrillert und musiciret,
Ward von den preußischen Douaniers
Mein Koffer visitiret.
Beschnüffelten Alles, kramten herum
In Hemden, Hosen, Schnupftüchern;
Sie suchten nach Spitzen, nach Bijouterien,
Auch nach verbotenen Büchern.
Ihr Thoren, die Ihr im Koffer sucht!
Hier werdet Ihr nichts entdecken!
Die Contrebande, die mit mir reist,
Die hab' ich im Kopfe stecken.
Caput II.

Während die Kleine von Himmelsluſt
Getrillert und muſiciret,
Ward von den preußiſchen Douanièrs
Mein Koffer viſitiret.
Beſchnüffelten Alles, kramten herum
In Hemden, Hoſen, Schnupftüchern;
Sie ſuchten nach Spitzen, nach Bijouterien,
Auch nach verbotenen Büchern.
Ihr Thoren, die Ihr im Koffer ſucht!
Hier werdet Ihr nichts entdecken!
Die Contrebande, die mit mir reiſt,
Die hab’ ich im Kopfe ſtecken.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0028" n="8"/>
        </div>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b #g">Caput</hi> <hi rendition="#aq #b">II.</hi><lb/>
          </head>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l>Während die Kleine von Himmelslu&#x017F;t</l><lb/>
              <l>Getrillert und mu&#x017F;iciret,</l><lb/>
              <l>Ward von den preußi&#x017F;chen Douani<hi rendition="#aq">è</hi>rs</l><lb/>
              <l>Mein Koffer vi&#x017F;itiret.</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="2">
              <l>Be&#x017F;chnüffelten Alles, kramten herum</l><lb/>
              <l>In Hemden, Ho&#x017F;en, Schnupftüchern;</l><lb/>
              <l>Sie &#x017F;uchten nach Spitzen, nach Bijouterien,</l><lb/>
              <l>Auch nach verbotenen Büchern.</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="3">
              <l>Ihr Thoren, die Ihr im Koffer &#x017F;ucht!</l><lb/>
              <l>Hier werdet Ihr nichts entdecken!</l><lb/>
              <l>Die Contrebande, die mit mir rei&#x017F;t,</l><lb/>
              <l>Die hab&#x2019; ich im Kopfe &#x017F;tecken.</l><lb/>
            </lg>
          </lg>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[8/0028] Caput II. Während die Kleine von Himmelsluſt Getrillert und muſiciret, Ward von den preußiſchen Douanièrs Mein Koffer viſitiret. Beſchnüffelten Alles, kramten herum In Hemden, Hoſen, Schnupftüchern; Sie ſuchten nach Spitzen, nach Bijouterien, Auch nach verbotenen Büchern. Ihr Thoren, die Ihr im Koffer ſucht! Hier werdet Ihr nichts entdecken! Die Contrebande, die mit mir reiſt, Die hab’ ich im Kopfe ſtecken.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Bei der für das DTA zugrunde gelegten Ausgabe aus… [mehr]

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/heine_wintermaehrchen_1844
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/heine_wintermaehrchen_1844/28
Zitationshilfe: Heine, Heinrich: Deutschland. Ein Wintermährchen. Hamburg, 1844, S. 8. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/heine_wintermaehrchen_1844/28>, abgerufen am 21.10.2018.