Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Heine, Heinrich: Deutschland. Ein Wintermährchen. Hamburg, 1844.

Bild:
<< vorherige Seite
Caput III.

Zu Aachen, im alten Dome, liegt
Carolus Magnus begraben.
(Man muß ihn nicht verwechseln mit Carl
Mayer, der lebt in Schwaben.)
Ich möchte nicht todt und begraben seyn
Als Kaiser zu Aachen im Dome;
Weit lieber lebt' ich als kleinster Poet
Zu Stukkert am Neckarstrome.
Zu Aachen langweilen sich auf der Straß'
Die Hunde, sie flehn unterthänig:
Gieb uns einen Fußtritt, o Fremdling, das wird
Vielleicht uns zerstreuen ein wenig.
Caput III.

Zu Aachen, im alten Dome, liegt
Carolus Magnus begraben.
(Man muß ihn nicht verwechſeln mit Carl
Mayer, der lebt in Schwaben.)
Ich möchte nicht todt und begraben ſeyn
Als Kaiſer zu Aachen im Dome;
Weit lieber lebt’ ich als kleinſter Poet
Zu Stukkert am Neckarſtrome.
Zu Aachen langweilen ſich auf der Straß’
Die Hunde, ſie flehn unterthänig:
Gieb uns einen Fußtritt, o Fremdling, das wird
Vielleicht uns zerſtreuen ein wenig.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0031" n="11"/>
        </div>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b #g">Caput</hi> <hi rendition="#aq #b">III.</hi><lb/>
          </head>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l>Zu Aachen, im alten Dome, liegt</l><lb/>
              <l>Carolus Magnus begraben.</l><lb/>
              <l>(Man muß ihn nicht verwech&#x017F;eln mit Carl</l><lb/>
              <l>Mayer, der lebt in Schwaben.)</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="2">
              <l>Ich möchte nicht todt und begraben &#x017F;eyn</l><lb/>
              <l>Als Kai&#x017F;er zu Aachen im Dome;</l><lb/>
              <l>Weit lieber lebt&#x2019; ich als klein&#x017F;ter Poet</l><lb/>
              <l>Zu Stukkert am Neckar&#x017F;trome.</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="3">
              <l>Zu Aachen langweilen &#x017F;ich auf der Straß&#x2019;</l><lb/>
              <l>Die Hunde, &#x017F;ie flehn unterthänig:</l><lb/>
              <l>Gieb uns einen Fußtritt, o Fremdling, das wird</l><lb/>
              <l>Vielleicht uns zer&#x017F;treuen ein wenig.</l><lb/>
            </lg>
          </lg>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[11/0031] Caput III. Zu Aachen, im alten Dome, liegt Carolus Magnus begraben. (Man muß ihn nicht verwechſeln mit Carl Mayer, der lebt in Schwaben.) Ich möchte nicht todt und begraben ſeyn Als Kaiſer zu Aachen im Dome; Weit lieber lebt’ ich als kleinſter Poet Zu Stukkert am Neckarſtrome. Zu Aachen langweilen ſich auf der Straß’ Die Hunde, ſie flehn unterthänig: Gieb uns einen Fußtritt, o Fremdling, das wird Vielleicht uns zerſtreuen ein wenig.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Bei der für das DTA zugrunde gelegten Ausgabe aus… [mehr]

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/heine_wintermaehrchen_1844
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/heine_wintermaehrchen_1844/31
Zitationshilfe: Heine, Heinrich: Deutschland. Ein Wintermährchen. Hamburg, 1844, S. 11. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/heine_wintermaehrchen_1844/31>, abgerufen am 21.10.2018.