Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Herder, Johann Gottfried von: Briefe zu Beförderung der Humanität. Bd. 1. Riga, 1793.

Bild:
<< vorherige Seite
13.

Milden erquickenden Regen wünschet die
keimende Saat der Humanität in Europa;
keine Stürme. Die Musen wohnen fried-
lich auf ihren heiligen Bergen, und wenn
sie ins Schlachtfeld, wenn sie in die Raths-
kammern der Großen treten, entbieten sie
Frieden. Eine edle würdige That zu loben
ist ihnen ein süßeres Geschäft, als alle
Flüche Alcäus oder Archilochus auf taube
Unmenschen herabzudonnern.

13.

Milden erquickenden Regen wuͤnſchet die
keimende Saat der Humanitaͤt in Europa;
keine Stuͤrme. Die Muſen wohnen fried-
lich auf ihren heiligen Bergen, und wenn
ſie ins Schlachtfeld, wenn ſie in die Raths-
kammern der Großen treten, entbieten ſie
Frieden. Eine edle wuͤrdige That zu loben
iſt ihnen ein ſuͤßeres Geſchaͤft, als alle
Fluͤche Alcaͤus oder Archilochus auf taube
Unmenſchen herabzudonnern.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0180" n="173"/>
      <div n="1">
        <head>13.</head><lb/>
        <p><hi rendition="#in">M</hi>ilden erquickenden Regen wu&#x0364;n&#x017F;chet die<lb/>
keimende Saat der Humanita&#x0364;t in Europa;<lb/>
keine Stu&#x0364;rme. Die Mu&#x017F;en wohnen fried-<lb/>
lich auf ihren heiligen Bergen, und wenn<lb/>
&#x017F;ie ins Schlachtfeld, wenn &#x017F;ie in die Raths-<lb/>
kammern der Großen treten, entbieten &#x017F;ie<lb/>
Frieden. Eine edle wu&#x0364;rdige That zu loben<lb/>
i&#x017F;t ihnen ein &#x017F;u&#x0364;ßeres Ge&#x017F;cha&#x0364;ft, als alle<lb/>
Flu&#x0364;che Alca&#x0364;us oder Archilochus auf taube<lb/>
Unmen&#x017F;chen herabzudonnern.</p><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[173/0180] 13. Milden erquickenden Regen wuͤnſchet die keimende Saat der Humanitaͤt in Europa; keine Stuͤrme. Die Muſen wohnen fried- lich auf ihren heiligen Bergen, und wenn ſie ins Schlachtfeld, wenn ſie in die Raths- kammern der Großen treten, entbieten ſie Frieden. Eine edle wuͤrdige That zu loben iſt ihnen ein ſuͤßeres Geſchaͤft, als alle Fluͤche Alcaͤus oder Archilochus auf taube Unmenſchen herabzudonnern.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/herder_humanitaet01_1793
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/herder_humanitaet01_1793/180
Zitationshilfe: Herder, Johann Gottfried von: Briefe zu Beförderung der Humanität. Bd. 1. Riga, 1793, S. 173. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/herder_humanitaet01_1793/180>, abgerufen am 13.10.2019.