Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Herder, Johann Gottfried von: Briefe zu Beförderung der Humanität. Bd. 7. Riga, 1796.

Bild:
<< vorherige Seite
81.

Ihnen ist der berühmte Streit bekannt,
der unter Ludwig dem vierzehnten über den
Vorzug der alten oder der neuern Natio-
nen in Wissenschaften und Künsten mit
großer Wärme geführt ward, und an wel-
chem auch außer Frankreich Gelehrte und
Künstler Antheil nahmen. Da man nicht
allemal gnug bestimmte, von welchen Alten
oder Neuern, von welchen Künsten und
Wissenschaften die Rede sei? es übrigens
dabei auch mehr auf einen Rangstreit da-

Siebente Samml. A
81.

Ihnen iſt der beruͤhmte Streit bekannt,
der unter Ludwig dem vierzehnten uͤber den
Vorzug der alten oder der neuern Natio-
nen in Wiſſenſchaften und Kuͤnſten mit
großer Waͤrme gefuͤhrt ward, und an wel-
chem auch außer Frankreich Gelehrte und
Kuͤnſtler Antheil nahmen. Da man nicht
allemal gnug beſtimmte, von welchen Alten
oder Neuern, von welchen Kuͤnſten und
Wiſſenſchaften die Rede ſei? es uͤbrigens
dabei auch mehr auf einen Rangſtreit da-

Siebente Samml. A
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0018" n="[1]"/>
      <div n="1">
        <head>81.</head><lb/>
        <p><hi rendition="#in">I</hi>hnen i&#x017F;t der beru&#x0364;hmte Streit bekannt,<lb/>
der unter Ludwig dem vierzehnten u&#x0364;ber den<lb/>
Vorzug der alten oder der neuern Natio-<lb/>
nen in Wi&#x017F;&#x017F;en&#x017F;chaften und Ku&#x0364;n&#x017F;ten mit<lb/>
großer Wa&#x0364;rme gefu&#x0364;hrt ward, und an wel-<lb/>
chem auch außer Frankreich Gelehrte und<lb/>
Ku&#x0364;n&#x017F;tler Antheil nahmen. Da man nicht<lb/>
allemal gnug be&#x017F;timmte, von welchen Alten<lb/>
oder Neuern, von welchen Ku&#x0364;n&#x017F;ten und<lb/>
Wi&#x017F;&#x017F;en&#x017F;chaften die Rede &#x017F;ei? es u&#x0364;brigens<lb/>
dabei auch mehr auf einen Rang&#x017F;treit da-<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">Siebente Samml. A</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[1]/0018] 81. Ihnen iſt der beruͤhmte Streit bekannt, der unter Ludwig dem vierzehnten uͤber den Vorzug der alten oder der neuern Natio- nen in Wiſſenſchaften und Kuͤnſten mit großer Waͤrme gefuͤhrt ward, und an wel- chem auch außer Frankreich Gelehrte und Kuͤnſtler Antheil nahmen. Da man nicht allemal gnug beſtimmte, von welchen Alten oder Neuern, von welchen Kuͤnſten und Wiſſenſchaften die Rede ſei? es uͤbrigens dabei auch mehr auf einen Rangſtreit da- Siebente Samml. A

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/herder_humanitaet07_1796
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/herder_humanitaet07_1796/18
Zitationshilfe: Herder, Johann Gottfried von: Briefe zu Beförderung der Humanität. Bd. 7. Riga, 1796, S. [1]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/herder_humanitaet07_1796/18>, abgerufen am 23.03.2019.