Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Herder, Johann Gottfried von: Briefe zu Beförderung der Humanität. Bd. 9. Riga, 1797.

Bild:
<< vorherige Seite
113.

"Was ist zu thun? was wird werden?"
Da wir die sieben Weisen Griechenlands
nicht aufrufen können, so dünkt mich

1. Lasset geschehen seyn, was geschehen
ist; es ist geschehen. Hätten die obern
Stände Deutschlands sich in den Kopf
gesetzt, statt Französisch, Kalmuckisch zu
sprechen; (das Mangolische ist auch eine
sehr ausgebildete Sprache;) was wolltet
ihr dagegen? Die Jahrhunderte sind ver-

113.

Was iſt zu thun? was wird werden?“
Da wir die ſieben Weiſen Griechenlands
nicht aufrufen koͤnnen, ſo duͤnkt mich

1. Laſſet geſchehen ſeyn, was geſchehen
iſt; es iſt geſchehen. Haͤtten die obern
Staͤnde Deutſchlands ſich in den Kopf
geſetzt, ſtatt Franzoͤſiſch, Kalmuckiſch zu
ſprechen; (das Mangoliſche iſt auch eine
ſehr ausgebildete Sprache;) was wolltet
ihr dagegen? Die Jahrhunderte ſind ver-

<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0174" n="167"/>
      <div n="1">
        <head>113.</head><lb/>
        <p>&#x201E;<hi rendition="#in">W</hi>as i&#x017F;t zu thun? was wird werden?&#x201C;<lb/>
Da wir die &#x017F;ieben Wei&#x017F;en Griechenlands<lb/>
nicht aufrufen ko&#x0364;nnen, &#x017F;o du&#x0364;nkt mich</p><lb/>
        <p>1. La&#x017F;&#x017F;et ge&#x017F;chehen &#x017F;eyn, was ge&#x017F;chehen<lb/>
i&#x017F;t; es i&#x017F;t ge&#x017F;chehen. Ha&#x0364;tten die obern<lb/>
Sta&#x0364;nde Deut&#x017F;chlands &#x017F;ich in den Kopf<lb/>
ge&#x017F;etzt, &#x017F;tatt Franzo&#x0364;&#x017F;i&#x017F;ch, Kalmucki&#x017F;ch zu<lb/>
&#x017F;prechen; (das Mangoli&#x017F;che i&#x017F;t auch eine<lb/>
&#x017F;ehr ausgebildete Sprache;) was wolltet<lb/>
ihr dagegen? Die Jahrhunderte &#x017F;ind <hi rendition="#g">ver</hi>-<lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[167/0174] 113. „Was iſt zu thun? was wird werden?“ Da wir die ſieben Weiſen Griechenlands nicht aufrufen koͤnnen, ſo duͤnkt mich 1. Laſſet geſchehen ſeyn, was geſchehen iſt; es iſt geſchehen. Haͤtten die obern Staͤnde Deutſchlands ſich in den Kopf geſetzt, ſtatt Franzoͤſiſch, Kalmuckiſch zu ſprechen; (das Mangoliſche iſt auch eine ſehr ausgebildete Sprache;) was wolltet ihr dagegen? Die Jahrhunderte ſind ver-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/herder_humanitaet09_1797
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/herder_humanitaet09_1797/174
Zitationshilfe: Herder, Johann Gottfried von: Briefe zu Beförderung der Humanität. Bd. 9. Riga, 1797, S. 167. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/herder_humanitaet09_1797/174>, abgerufen am 07.04.2020.