Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Herder, Johann Gottfried von: Kritische Wälder. Bd. 3. Riga, 1769.

Bild:
<< vorherige Seite


Drittes Wäldchen
über einige Klotzische Schriften.


1.

Münzenschmeckerei -- das Wort
scheint verächtlich: wie aber,
wenn ein Titel Geschichte des
Geschmacks und der Kunst aus
Münzen
a) seiner Ausführung nach nicht besser,
als so, könnte zusammen gezogen werden? --
Jch will mich, so viel ich kann, nach Griechen-
land zurück setzen, und lesen, als ob ich einen
Griechen läse. Das attische Publikum in Deutsch-
land sei zwischen ihm und mir Zeuge.

Zwar Griechischschön im Vortrage ist dies
Schriftchen wohl eben nicht, daß nämlich einfältige

Hoheit,
a) Beitr. zur Gesch. des Geschm. und der Kunst aus Mün-
zen. vom Hon. Geheimdenrath Klotz, Altenb. 1767.


Drittes Waͤldchen
uͤber einige Klotziſche Schriften.


1.

Muͤnzenſchmeckerei — das Wort
ſcheint veraͤchtlich: wie aber,
wenn ein Titel Geſchichte des
Geſchmacks und der Kunſt aus
Muͤnzen
a) ſeiner Ausfuͤhrung nach nicht beſſer,
als ſo, koͤnnte zuſammen gezogen werden? —
Jch will mich, ſo viel ich kann, nach Griechen-
land zuruͤck ſetzen, und leſen, als ob ich einen
Griechen laͤſe. Das attiſche Publikum in Deutſch-
land ſei zwiſchen ihm und mir Zeuge.

Zwar Griechiſchſchoͤn im Vortrage iſt dies
Schriftchen wohl eben nicht, daß naͤmlich einfaͤltige

Hoheit,
a) Beitr. zur Geſch. des Geſchm. und der Kunſt aus Muͤn-
zen. vom Hon. Geheimdenrath Klotz, Altenb. 1767.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0021" n="[15]"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div n="1">
        <head><hi rendition="#b">Drittes Wa&#x0364;ldchen</hi><lb/>
u&#x0364;ber einige Klotzi&#x017F;che Schriften.</head><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div n="2">
          <head>1.</head><lb/>
          <p><hi rendition="#in">M</hi>u&#x0364;nzen&#x017F;chmeckerei &#x2014; das Wort<lb/>
&#x017F;cheint vera&#x0364;chtlich: wie aber,<lb/>
wenn ein Titel <hi rendition="#fr">Ge&#x017F;chichte des<lb/>
Ge&#x017F;chmacks und der Kun&#x017F;t aus<lb/>
Mu&#x0364;nzen</hi> <note place="foot" n="a)">Beitr. zur Ge&#x017F;ch. des Ge&#x017F;chm. und der Kun&#x017F;t aus Mu&#x0364;n-<lb/>
zen. vom <hi rendition="#fr">Hon. Geheimdenrath Klotz,</hi> Altenb. 1767.</note> &#x017F;einer Ausfu&#x0364;hrung nach nicht be&#x017F;&#x017F;er,<lb/>
als &#x017F;o, ko&#x0364;nnte zu&#x017F;ammen gezogen werden? &#x2014;<lb/>
Jch will mich, &#x017F;o viel ich kann, nach Griechen-<lb/>
land zuru&#x0364;ck &#x017F;etzen, und le&#x017F;en, als ob ich einen<lb/>
Griechen la&#x0364;&#x017F;e. Das atti&#x017F;che Publikum in Deut&#x017F;ch-<lb/>
land &#x017F;ei zwi&#x017F;chen ihm und mir Zeuge.</p><lb/>
          <p>Zwar Griechi&#x017F;ch&#x017F;cho&#x0364;n im Vortrage i&#x017F;t dies<lb/>
Schriftchen wohl eben nicht, daß na&#x0364;mlich einfa&#x0364;ltige<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">Hoheit,</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[15]/0021] Drittes Waͤldchen uͤber einige Klotziſche Schriften. 1. Muͤnzenſchmeckerei — das Wort ſcheint veraͤchtlich: wie aber, wenn ein Titel Geſchichte des Geſchmacks und der Kunſt aus Muͤnzen a) ſeiner Ausfuͤhrung nach nicht beſſer, als ſo, koͤnnte zuſammen gezogen werden? — Jch will mich, ſo viel ich kann, nach Griechen- land zuruͤck ſetzen, und leſen, als ob ich einen Griechen laͤſe. Das attiſche Publikum in Deutſch- land ſei zwiſchen ihm und mir Zeuge. Zwar Griechiſchſchoͤn im Vortrage iſt dies Schriftchen wohl eben nicht, daß naͤmlich einfaͤltige Hoheit, a) Beitr. zur Geſch. des Geſchm. und der Kunſt aus Muͤn- zen. vom Hon. Geheimdenrath Klotz, Altenb. 1767.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/herder_kritische03_1769
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/herder_kritische03_1769/21
Zitationshilfe: Herder, Johann Gottfried von: Kritische Wälder. Bd. 3. Riga, 1769, S. [15]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/herder_kritische03_1769/21>, abgerufen am 16.10.2018.