Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Hirschfeld, Christian Cay Lorenz: Theorie der Gartenkunst. Bd. 1. Leipzig, 1779.

Bild:
<< vorherige Seite
Verzeichniß der Kupferverzierungen.
Nr. 1. 4. 5. 6. Erfindungen von Pavillons; Seite 6. 11. 14. 20.
Nr. 2. 3. von Cabinetten; Seite 8. 9.
Nr. 7. 8. 11. von Rotunden; Seite 26. 28. 39.
Nr. 9. 10. von Gartenhäusern: aus Morris Architecture. Seite 33. 35.
Nr. 12. 13. 14. französische Landhäuser; Erfindungen von Briseux in Art de batir
des Maisons de Campagne.
Seite 47. 50. 53.
Nr. 15. Ville zu Stowe nach der Seite des Park; nach einer neuern Zeichnung.
Seite 55.
Nr. 16. Ville zu Luton von der Abendseite; Seite 59.
Nr. 17. Eben dieselbe von der Morgenseite; Seite 62.
Nr. 18. Vorderseite der Ville zu Kenwood: diese drey letztern aus der beyden Adams
Works in Architecture. Seite 69.
Nr. 19. 20. Cabinette; Seite 71. 74.
Nr. 21. 22. 23. Pavillons: Erfindungen aus dem Detail des nouveaux Jardins.
Seite 81. 94. 103.
Nr. 24. Eine Gegend von Brandts Erfindung. Seite 116.
Nr. 25. 26. 27. 28. 29. Größere und kleinere Villen von Palladio im Venetiani-
schen. Seite 120. 129. 134. 136. 141.
Nr. 30. Französisches Landhaus von Blondel; aus dessen Distribution des Mai-
sons de Plaisance.
Seite 144.
Nr. 31. Eine Gegend von Brandt. Seite 153.
Nr. 32. 33. 34. 35. 36. Italiänische Villen von Scamozzi erbauet. Seite 158. 165.
173. 176. 179.
Nr. 37. Eine Gegend von Brandt. Seite 185.
Nr. 38. Rotunde zu Stowe. Seite 189.
Nr. 39. 40. Gegenden von Brandt. Seite 198. 199.
Nr. 41. Tempel der alten Tugend zu Stowe. Seite 208.
Nr. 42. 43. Gegenden von Brandt. Seite 211. 213.
Nr. 44. Der Staubbach zu Lauterbrunn, von Aberli nach der Natur. Seite 218.
Nr. 45. 46. Gegenden von Brandt. Seite 221. 230.
Druck-
Verzeichniß der Kupferverzierungen.
Nr. 1. 4. 5. 6. Erfindungen von Pavillons; Seite 6. 11. 14. 20.
Nr. 2. 3. von Cabinetten; Seite 8. 9.
Nr. 7. 8. 11. von Rotunden; Seite 26. 28. 39.
Nr. 9. 10. von Gartenhaͤuſern: aus Morris Architecture. Seite 33. 35.
Nr. 12. 13. 14. franzoͤſiſche Landhaͤuſer; Erfindungen von Briſeux in Art de bâtir
des Maiſons de Campagne.
Seite 47. 50. 53.
Nr. 15. Ville zu Stowe nach der Seite des Park; nach einer neuern Zeichnung.
Seite 55.
Nr. 16. Ville zu Luton von der Abendſeite; Seite 59.
Nr. 17. Eben dieſelbe von der Morgenſeite; Seite 62.
Nr. 18. Vorderſeite der Ville zu Kenwood: dieſe drey letztern aus der beyden Adams
Works in Architecture. Seite 69.
Nr. 19. 20. Cabinette; Seite 71. 74.
Nr. 21. 22. 23. Pavillons: Erfindungen aus dem Détail des nouveaux Jardins.
Seite 81. 94. 103.
Nr. 24. Eine Gegend von Brandts Erfindung. Seite 116.
Nr. 25. 26. 27. 28. 29. Groͤßere und kleinere Villen von Palladio im Venetiani-
ſchen. Seite 120. 129. 134. 136. 141.
Nr. 30. Franzoͤſiſches Landhaus von Blondel; aus deſſen Diſtribution des Mai-
ſons de Plaiſance.
Seite 144.
Nr. 31. Eine Gegend von Brandt. Seite 153.
Nr. 32. 33. 34. 35. 36. Italiaͤniſche Villen von Scamozzi erbauet. Seite 158. 165.
173. 176. 179.
Nr. 37. Eine Gegend von Brandt. Seite 185.
Nr. 38. Rotunde zu Stowe. Seite 189.
Nr. 39. 40. Gegenden von Brandt. Seite 198. 199.
Nr. 41. Tempel der alten Tugend zu Stowe. Seite 208.
Nr. 42. 43. Gegenden von Brandt. Seite 211. 213.
Nr. 44. Der Staubbach zu Lauterbrunn, von Aberli nach der Natur. Seite 218.
Nr. 45. 46. Gegenden von Brandt. Seite 221. 230.
Druck-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0245" n="[231]"/>
    </body>
    <back>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b">Verzeichniß der Kupferverzierungen.</hi> </head><lb/>
        <list>
          <item><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 1. 4. 5. 6. Erfindungen von Pavillons; Seite 6. 11. 14. 20.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 2. 3. von Cabinetten; Seite 8. 9.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 7. 8. 11. von Rotunden; Seite 26. 28. 39.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 9. 10. von Gartenha&#x0364;u&#x017F;ern: aus <hi rendition="#aq">Morris Architecture.</hi> Seite 33. 35.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 12. 13. 14. franzo&#x0364;&#x017F;i&#x017F;che Landha&#x0364;u&#x017F;er; Erfindungen von <hi rendition="#aq">Bri&#x017F;eux</hi> in <hi rendition="#aq">Art de bâtir<lb/>
des Mai&#x017F;ons de Campagne.</hi> Seite 47. 50. 53.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 15. Ville zu Stowe nach der Seite des Park; nach einer neuern Zeichnung.<lb/>
Seite 55.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 16. Ville zu Luton von der Abend&#x017F;eite; Seite 59.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 17. Eben die&#x017F;elbe von der Morgen&#x017F;eite; Seite 62.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 18. Vorder&#x017F;eite der Ville zu Kenwood: die&#x017F;e drey letztern aus der beyden Adams<lb/><hi rendition="#aq">Works in Architecture.</hi> Seite 69.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 19. 20. Cabinette; Seite 71. 74.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 21. 22. 23. Pavillons: Erfindungen aus dem <hi rendition="#aq">Détail des nouveaux Jardins.</hi><lb/>
Seite 81. 94. 103.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 24. Eine Gegend von Brandts Erfindung. Seite 116.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 25. 26. 27. 28. 29. Gro&#x0364;ßere und kleinere Villen von Palladio im Venetiani-<lb/>
&#x017F;chen. Seite 120. 129. 134. 136. 141.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 30. Franzo&#x0364;&#x017F;i&#x017F;ches Landhaus von Blondel; aus de&#x017F;&#x017F;en <hi rendition="#aq">Di&#x017F;tribution des Mai-<lb/>
&#x017F;ons de Plai&#x017F;ance.</hi> Seite 144.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 31. Eine Gegend von Brandt. Seite 153.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 32. 33. 34. 35. 36. Italia&#x0364;ni&#x017F;che Villen von Scamozzi erbauet. Seite 158. 165.<lb/>
173. 176. 179.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 37. Eine Gegend von Brandt. Seite 185.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 38. Rotunde zu Stowe. Seite 189.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 39. 40. Gegenden von Brandt. Seite 198. 199.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 41. Tempel der alten Tugend zu Stowe. Seite 208.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 42. 43. Gegenden von Brandt. Seite 211. 213.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 44. Der Staubbach zu Lauterbrunn, von Aberli nach der Natur. Seite 218.</item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">Nr.</hi> 45. 46. Gegenden von Brandt. Seite 221. 230.</item>
        </list>
      </div><lb/>
      <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#b">Druck-</hi> </fw><lb/>
    </back>
  </text>
</TEI>
[[231]/0245] Verzeichniß der Kupferverzierungen. Nr. 1. 4. 5. 6. Erfindungen von Pavillons; Seite 6. 11. 14. 20. Nr. 2. 3. von Cabinetten; Seite 8. 9. Nr. 7. 8. 11. von Rotunden; Seite 26. 28. 39. Nr. 9. 10. von Gartenhaͤuſern: aus Morris Architecture. Seite 33. 35. Nr. 12. 13. 14. franzoͤſiſche Landhaͤuſer; Erfindungen von Briſeux in Art de bâtir des Maiſons de Campagne. Seite 47. 50. 53. Nr. 15. Ville zu Stowe nach der Seite des Park; nach einer neuern Zeichnung. Seite 55. Nr. 16. Ville zu Luton von der Abendſeite; Seite 59. Nr. 17. Eben dieſelbe von der Morgenſeite; Seite 62. Nr. 18. Vorderſeite der Ville zu Kenwood: dieſe drey letztern aus der beyden Adams Works in Architecture. Seite 69. Nr. 19. 20. Cabinette; Seite 71. 74. Nr. 21. 22. 23. Pavillons: Erfindungen aus dem Détail des nouveaux Jardins. Seite 81. 94. 103. Nr. 24. Eine Gegend von Brandts Erfindung. Seite 116. Nr. 25. 26. 27. 28. 29. Groͤßere und kleinere Villen von Palladio im Venetiani- ſchen. Seite 120. 129. 134. 136. 141. Nr. 30. Franzoͤſiſches Landhaus von Blondel; aus deſſen Diſtribution des Mai- ſons de Plaiſance. Seite 144. Nr. 31. Eine Gegend von Brandt. Seite 153. Nr. 32. 33. 34. 35. 36. Italiaͤniſche Villen von Scamozzi erbauet. Seite 158. 165. 173. 176. 179. Nr. 37. Eine Gegend von Brandt. Seite 185. Nr. 38. Rotunde zu Stowe. Seite 189. Nr. 39. 40. Gegenden von Brandt. Seite 198. 199. Nr. 41. Tempel der alten Tugend zu Stowe. Seite 208. Nr. 42. 43. Gegenden von Brandt. Seite 211. 213. Nr. 44. Der Staubbach zu Lauterbrunn, von Aberli nach der Natur. Seite 218. Nr. 45. 46. Gegenden von Brandt. Seite 221. 230. Druck-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/hirschfeld_gartenkunst1_1779
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/hirschfeld_gartenkunst1_1779/245
Zitationshilfe: Hirschfeld, Christian Cay Lorenz: Theorie der Gartenkunst. Bd. 1. Leipzig, 1779, S. [231]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/hirschfeld_gartenkunst1_1779/245>, abgerufen am 26.05.2019.