Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Hoffmann von Fallersleben, August Heinrich: Unpolitische Lieder. Bd. 1. Hamburg, 1840.

Bild:
<< vorherige Seite
Die lateinischen Gläubigen.
Denn es hörete ein jeglicher, daß sie mit
seiner Sprache redeten.

Apostelgeschichte 2, 6.
Ihr singt und betet in Latein!
Will Gott kein Gott der Deutschen sein?
In unsres Feindes Sprache sollen
Wir Dank und Preis dem Höchsten zollen?
Ist ihm nicht jedes Volk und Reich,
Ist ihm nicht jede Sprache gleich?
Ihr wollt mit fremden, todten Tönen
Ihn den Lebendigen versöhnen?
Zu Gott empor, du deutsches Herz,
Deutsch bet' und sing' in Freud' und Schmerz!
Die Sprache, die mit dir erschaffen,
Ziemt nur vor Gott den Lai'n und Pfaffen.

Die lateiniſchen Gläubigen.
Denn es hörete ein jeglicher, daß ſie mit
ſeiner Sprache redeten.

Apoſtelgeſchichte 2, 6.
Ihr ſingt und betet in Latein!
Will Gott kein Gott der Deutſchen ſein?
In unſres Feindes Sprache ſollen
Wir Dank und Preis dem Höchſten zollen?
Iſt ihm nicht jedes Volk und Reich,
Iſt ihm nicht jede Sprache gleich?
Ihr wollt mit fremden, todten Tönen
Ihn den Lebendigen verſöhnen?
Zu Gott empor, du deutſches Herz,
Deutſch bet' und ſing' in Freud' und Schmerz!
Die Sprache, die mit dir erſchaffen,
Ziemt nur vor Gott den Lai'n und Pfaffen.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0127" n="109"/>
        </div>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Die lateini&#x017F;chen Gläubigen.</hi><lb/>
          </head>
          <cit>
            <quote> <hi rendition="#et">Denn es hörete ein jeglicher, daß &#x017F;ie mit<lb/>
&#x017F;einer Sprache redeten.</hi><lb/>
            </quote>
            <bibl> <hi rendition="#right">Apo&#x017F;telge&#x017F;chichte 2, 6.</hi><lb/>
            </bibl>
          </cit>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l>Ihr &#x017F;ingt und betet in Latein!</l><lb/>
              <l>Will Gott kein Gott der Deut&#x017F;chen &#x017F;ein?</l><lb/>
              <l>In un&#x017F;res Feindes Sprache &#x017F;ollen</l><lb/>
              <l>Wir Dank und Preis dem Höch&#x017F;ten zollen?</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="2">
              <l>I&#x017F;t ihm nicht jedes Volk und Reich,</l><lb/>
              <l>I&#x017F;t ihm nicht jede Sprache gleich?</l><lb/>
              <l>Ihr wollt mit fremden, todten Tönen</l><lb/>
              <l>Ihn den Lebendigen ver&#x017F;öhnen?</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="3">
              <l>Zu Gott empor, du deut&#x017F;ches Herz,</l><lb/>
              <l>Deut&#x017F;ch bet' und &#x017F;ing' in Freud' und Schmerz!</l><lb/>
              <l>Die Sprache, die mit dir er&#x017F;chaffen,</l><lb/>
              <l>Ziemt nur vor Gott den Lai'n und Pfaffen.</l><lb/>
            </lg>
          </lg>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[109/0127] Die lateiniſchen Gläubigen. Denn es hörete ein jeglicher, daß ſie mit ſeiner Sprache redeten. Apoſtelgeſchichte 2, 6. Ihr ſingt und betet in Latein! Will Gott kein Gott der Deutſchen ſein? In unſres Feindes Sprache ſollen Wir Dank und Preis dem Höchſten zollen? Iſt ihm nicht jedes Volk und Reich, Iſt ihm nicht jede Sprache gleich? Ihr wollt mit fremden, todten Tönen Ihn den Lebendigen verſöhnen? Zu Gott empor, du deutſches Herz, Deutſch bet' und ſing' in Freud' und Schmerz! Die Sprache, die mit dir erſchaffen, Ziemt nur vor Gott den Lai'n und Pfaffen.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische01_1840
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische01_1840/127
Zitationshilfe: Hoffmann von Fallersleben, August Heinrich: Unpolitische Lieder. Bd. 1. Hamburg, 1840, S. 109. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische01_1840/127>, abgerufen am 23.09.2020.