Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Hoffmann von Fallersleben, August Heinrich: Unpolitische Lieder. Bd. 1. Hamburg, 1840.

Bild:
<< vorherige Seite
Die Streichinstrumentisten.
Es giebt einen Freistaat, der in einer Brust
Raum hat -- oder hast du kein Herz?

Jean Paul, Dämmerungen für Deutschland.
Ihr möchtet gerne streichen
Des Geistes Freud' und Lust,
Doch könnt ihr niemals reichen
In eine freie Brust;
Die wird euch nimmer fröhnen
Wie lumpiges Papier,
Die wird euch stets verhöhnen
In eurer Vampyrgier.
Wenn ihr den Wütherichen
An Glück und Ehren gleicht,
Ihr werdet einst gestrichen,
Wie ihr die andern streicht.
Drum streichet nur die Geigen,
Macht ehrlich eure Hand!
Spielt auf zum Geisterreigen
Für's deutsche Vaterland!

8 *
Die Streichinſtrumentiſten.
Es giebt einen Freiſtaat, der in einer Bruſt
Raum hat — oder haſt du kein Herz?

Jean Paul, Dämmerungen für Deutſchland.
Ihr möchtet gerne ſtreichen
Des Geiſtes Freud' und Luſt,
Doch könnt ihr niemals reichen
In eine freie Bruſt;
Die wird euch nimmer fröhnen
Wie lumpiges Papier,
Die wird euch ſtets verhöhnen
In eurer Vampyrgier.
Wenn ihr den Wütherichen
An Glück und Ehren gleicht,
Ihr werdet einſt geſtrichen,
Wie ihr die andern ſtreicht.
Drum ſtreichet nur die Geigen,
Macht ehrlich eure Hand!
Spielt auf zum Geiſterreigen
Für's deutſche Vaterland!

8 *
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0133" n="115"/>
        </div>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Die Streichin&#x017F;trumenti&#x017F;ten.</hi><lb/>
          </head>
          <cit>
            <quote> <hi rendition="#et">Es giebt einen Frei&#x017F;taat, der in einer Bru&#x017F;t<lb/>
Raum hat &#x2014; oder ha&#x017F;t du kein Herz?</hi><lb/>
            </quote>
            <bibl> <hi rendition="#right">Jean Paul, Dämmerungen für Deut&#x017F;chland.</hi><lb/>
            </bibl>
          </cit>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l>Ihr möchtet gerne &#x017F;treichen</l><lb/>
              <l>Des Gei&#x017F;tes Freud' und Lu&#x017F;t,</l><lb/>
              <l>Doch könnt ihr niemals reichen</l><lb/>
              <l>In eine freie Bru&#x017F;t;</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="2">
              <l>Die wird euch nimmer fröhnen</l><lb/>
              <l>Wie lumpiges Papier,</l><lb/>
              <l>Die wird euch &#x017F;tets verhöhnen</l><lb/>
              <l>In eurer Vampyrgier.</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="3">
              <l>Wenn ihr den Wütherichen</l><lb/>
              <l>An Glück und Ehren gleicht,</l><lb/>
              <l>Ihr werdet ein&#x017F;t ge&#x017F;trichen,</l><lb/>
              <l>Wie ihr die andern &#x017F;treicht.</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="4">
              <l>Drum &#x017F;treichet nur die Geigen,</l><lb/>
              <l>Macht ehrlich eure Hand!</l><lb/>
              <l>Spielt auf zum Gei&#x017F;terreigen</l><lb/>
              <l>Für's deut&#x017F;che Vaterland!</l><lb/>
            </lg>
          </lg>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
          <fw place="bottom" type="sig">8 *<lb/></fw>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[115/0133] Die Streichinſtrumentiſten. Es giebt einen Freiſtaat, der in einer Bruſt Raum hat — oder haſt du kein Herz? Jean Paul, Dämmerungen für Deutſchland. Ihr möchtet gerne ſtreichen Des Geiſtes Freud' und Luſt, Doch könnt ihr niemals reichen In eine freie Bruſt; Die wird euch nimmer fröhnen Wie lumpiges Papier, Die wird euch ſtets verhöhnen In eurer Vampyrgier. Wenn ihr den Wütherichen An Glück und Ehren gleicht, Ihr werdet einſt geſtrichen, Wie ihr die andern ſtreicht. Drum ſtreichet nur die Geigen, Macht ehrlich eure Hand! Spielt auf zum Geiſterreigen Für's deutſche Vaterland! 8 *

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische01_1840
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische01_1840/133
Zitationshilfe: Hoffmann von Fallersleben, August Heinrich: Unpolitische Lieder. Bd. 1. Hamburg, 1840, S. 115. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische01_1840/133>, abgerufen am 06.08.2020.