Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Hoffmann von Fallersleben, August Heinrich: Unpolitische Lieder. Bd. 1. Hamburg, 1840.

Bild:
<< vorherige Seite
Bömische Dörfer.
Pegasus der alte Schimmel
Und Apollo fehlet nie,
Ja der ganze Götterhimmel
Prunkt in eurer Poesie.
Mit dem Wörterbuche lesen
Muß man jedes Maigedicht;
Wer die Cypris ist gewesen
Weiß ich armer Deutscher nicht.
Auch Pandora, Flora, Iris,
Zeus, Aurora, Rhadamanth,
Midas, Isis und Osiris
Sind mir gänzlich unbekannt.
Sagt, für wen doch wollt ihr dichten?
Für's gelehrte Häufelein?
Nun, so müsst ihr drauf verzichten,
Deutschlands Dichter je zu sein.
Bömiſche Dörfer.
Pegaſus der alte Schimmel
Und Apollo fehlet nie,
Ja der ganze Götterhimmel
Prunkt in eurer Poeſie.
Mit dem Wörterbuche leſen
Muß man jedes Maigedicht;
Wer die Cypris iſt geweſen
Weiß ich armer Deutſcher nicht.
Auch Pandora, Flora, Iris,
Zeus, Aurora, Rhadamanth,
Midas, Iſis und Oſiris
Sind mir gänzlich unbekannt.
Sagt, für wen doch wollt ihr dichten?
Für's gelehrte Häufelein?
Nun, ſo müſſt ihr drauf verzichten,
Deutſchlands Dichter je zu ſein.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0157" n="139"/>
        </div>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Bömi&#x017F;che Dörfer.</hi><lb/>
          </head>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l>Pega&#x017F;us der alte Schimmel</l><lb/>
              <l>Und Apollo fehlet nie,</l><lb/>
              <l>Ja der ganze Götterhimmel</l><lb/>
              <l>Prunkt in eurer Poe&#x017F;ie.</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="2">
              <l>Mit dem Wörterbuche le&#x017F;en</l><lb/>
              <l>Muß man jedes Maigedicht;</l><lb/>
              <l>Wer die Cypris i&#x017F;t gewe&#x017F;en</l><lb/>
              <l>Weiß ich armer Deut&#x017F;cher nicht.</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="3">
              <l>Auch Pandora, Flora, Iris,</l><lb/>
              <l>Zeus, Aurora, Rhadamanth,</l><lb/>
              <l>Midas, I&#x017F;is und O&#x017F;iris</l><lb/>
              <l>Sind mir gänzlich unbekannt.</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="4">
              <l>Sagt, für wen doch wollt ihr dichten?</l><lb/>
              <l>Für's gelehrte Häufelein?</l><lb/>
              <l>Nun, &#x017F;o mü&#x017F;&#x017F;t ihr drauf verzichten,</l><lb/>
              <l>Deut&#x017F;chlands Dichter je zu &#x017F;ein.</l><lb/>
            </lg>
          </lg>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[139/0157] Bömiſche Dörfer. Pegaſus der alte Schimmel Und Apollo fehlet nie, Ja der ganze Götterhimmel Prunkt in eurer Poeſie. Mit dem Wörterbuche leſen Muß man jedes Maigedicht; Wer die Cypris iſt geweſen Weiß ich armer Deutſcher nicht. Auch Pandora, Flora, Iris, Zeus, Aurora, Rhadamanth, Midas, Iſis und Oſiris Sind mir gänzlich unbekannt. Sagt, für wen doch wollt ihr dichten? Für's gelehrte Häufelein? Nun, ſo müſſt ihr drauf verzichten, Deutſchlands Dichter je zu ſein.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische01_1840
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische01_1840/157
Zitationshilfe: Hoffmann von Fallersleben, August Heinrich: Unpolitische Lieder. Bd. 1. Hamburg, 1840, S. 139. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische01_1840/157>, abgerufen am 05.12.2020.