Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Hoffmann von Fallersleben, August Heinrich: Unpolitische Lieder. Bd. 1. Hamburg, 1840.

Bild:
<< vorherige Seite
4. Vlaemsch-Belgien 1839.
Nein, du bist noch nicht verloren,
Schönes gottgesegnet Land!
Ueber dir und deinen Thoren
Ruht noch schirmend Gottes Hand.
Deine Sprach' und Sitte lebt noch
Ueberall in Stadt und Land,
Und der Vorzeit Ruhm erhebt noch
Jedes Herz und jede Hand.
Freiheit hat dir Gott gegeben:
Sei dann frei, du freies Land!
Frei zu edlem Thun und Streben!
Frei von wälschem Lug und Tand!

4. Vlaemſch-Belgien 1839.
Nein, du biſt noch nicht verloren,
Schönes gottgeſegnet Land!
Ueber dir und deinen Thoren
Ruht noch ſchirmend Gottes Hand.
Deine Sprach' und Sitte lebt noch
Ueberall in Stadt und Land,
Und der Vorzeit Ruhm erhebt noch
Jedes Herz und jede Hand.
Freiheit hat dir Gott gegeben:
Sei dann frei, du freies Land!
Frei zu edlem Thun und Streben!
Frei von wälſchem Lug und Tand!

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <pb facs="#f0203" n="185"/>
          </div>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#b">4. Vlaem&#x017F;ch-Belgien 1839.</hi><lb/>
            </head>
            <lg type="poem">
              <lg n="1">
                <l>Nein, du bi&#x017F;t noch nicht verloren,</l><lb/>
                <l>Schönes gottge&#x017F;egnet Land!</l><lb/>
                <l>Ueber dir und deinen Thoren</l><lb/>
                <l>Ruht noch &#x017F;chirmend Gottes Hand.</l><lb/>
              </lg>
              <lg n="2">
                <l>Deine Sprach' und Sitte lebt noch</l><lb/>
                <l>Ueberall in Stadt und Land,</l><lb/>
                <l>Und der Vorzeit Ruhm erhebt noch</l><lb/>
                <l>Jedes Herz und jede Hand.</l><lb/>
              </lg>
              <lg n="3">
                <l>Freiheit hat dir Gott gegeben:</l><lb/>
                <l>Sei dann frei, du freies Land!</l><lb/>
                <l>Frei zu edlem Thun und Streben!</l><lb/>
                <l>Frei von wäl&#x017F;chem Lug und Tand!</l><lb/>
              </lg>
            </lg>
            <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[185/0203] 4. Vlaemſch-Belgien 1839. Nein, du biſt noch nicht verloren, Schönes gottgeſegnet Land! Ueber dir und deinen Thoren Ruht noch ſchirmend Gottes Hand. Deine Sprach' und Sitte lebt noch Ueberall in Stadt und Land, Und der Vorzeit Ruhm erhebt noch Jedes Herz und jede Hand. Freiheit hat dir Gott gegeben: Sei dann frei, du freies Land! Frei zu edlem Thun und Streben! Frei von wälſchem Lug und Tand!

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische01_1840
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische01_1840/203
Zitationshilfe: Hoffmann von Fallersleben, August Heinrich: Unpolitische Lieder. Bd. 1. Hamburg, 1840, S. 185. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische01_1840/203>, abgerufen am 09.08.2020.