Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Hoffmann von Fallersleben, August Heinrich: Unpolitische Lieder. Bd. 1. Hamburg, 1840.

Bild:
<< vorherige Seite
Maeitres de danse.
Le patriotisme des nations doit etre egoiste.
Mme. de Stael.
Ja, es war ein tolles Tanzen,
Ohne Rast und ohne Ruh;
Von den Wällen, aus den Schanzen
Tanzten sie nach Frankreich zu.
Welche Schmach für eure Väter,
O wie dumm und wie verkehrt,
Daß ihr lernt von Frankreichs Maeitres
Was wir selber sie gelehrt!
Pfui! welche Schmach und Schande,
O wie dumm und wie verkehrt,
Daß ihr lernt die Allemande,
Die wir selber sie gelehrt!
Sparet euren Fleiß und Eifer,
Bis der Feind uns kommt ins Haus,
Tanzt mit ihm dann einen Schleifer
Hopsasa! zum Land' hinaus!

Maîtres de danse.
Le patriotisme des nations doit être égoiste.
Mme. de Staël.
Ja, es war ein tolles Tanzen,
Ohne Raſt und ohne Ruh;
Von den Wällen, aus den Schanzen
Tanzten ſie nach Frankreich zu.
Welche Schmach für eure Väter,
O wie dumm und wie verkehrt,
Daß ihr lernt von Frankreichs Maîtres
Was wir ſelber ſie gelehrt!
Pfui! welche Schmach und Schande,
O wie dumm und wie verkehrt,
Daß ihr lernt die Allemande,
Die wir ſelber ſie gelehrt!
Sparet euren Fleiß und Eifer,
Bis der Feind uns kommt ins Haus,
Tanzt mit ihm dann einen Schleifer
Hopſaſa! zum Land' hinaus!

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0039" n="21"/>
        </div>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#aq #b">Maîtres de danse.</hi><lb/>
          </head>
          <cit>
            <quote> <hi rendition="#et"> <hi rendition="#aq">Le patriotisme des nations doit être égoiste.</hi> </hi><lb/>
            </quote>
            <bibl> <hi rendition="#right"> <hi rendition="#aq #i">Mme. de Staël.</hi> </hi><lb/>
            </bibl>
          </cit>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l>Ja, es war ein tolles Tanzen,</l><lb/>
              <l>Ohne Ra&#x017F;t und ohne Ruh;</l><lb/>
              <l>Von den Wällen, aus den Schanzen</l><lb/>
              <l>Tanzten &#x017F;ie nach Frankreich zu.</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="2">
              <l>Welche Schmach für eure Väter,</l><lb/>
              <l>O wie dumm und wie verkehrt,</l><lb/>
              <l>Daß ihr lernt von Frankreichs <hi rendition="#aq">Maîtres</hi></l><lb/>
              <l>Was wir &#x017F;elber &#x017F;ie gelehrt!</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="3">
              <l>Pfui! welche Schmach und Schande,</l><lb/>
              <l>O wie dumm und wie verkehrt,</l><lb/>
              <l>Daß ihr lernt die <hi rendition="#aq">Allemande</hi>,</l><lb/>
              <l>Die wir &#x017F;elber &#x017F;ie gelehrt!</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="4">
              <l>Sparet euren Fleiß und Eifer,</l><lb/>
              <l>Bis der Feind uns kommt ins Haus,</l><lb/>
              <l>Tanzt mit ihm dann einen Schleifer</l><lb/>
              <l>Hop&#x017F;a&#x017F;a! zum Land' hinaus!</l><lb/>
            </lg>
          </lg>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[21/0039] Maîtres de danse. Le patriotisme des nations doit être égoiste. Mme. de Staël. Ja, es war ein tolles Tanzen, Ohne Raſt und ohne Ruh; Von den Wällen, aus den Schanzen Tanzten ſie nach Frankreich zu. Welche Schmach für eure Väter, O wie dumm und wie verkehrt, Daß ihr lernt von Frankreichs Maîtres Was wir ſelber ſie gelehrt! Pfui! welche Schmach und Schande, O wie dumm und wie verkehrt, Daß ihr lernt die Allemande, Die wir ſelber ſie gelehrt! Sparet euren Fleiß und Eifer, Bis der Feind uns kommt ins Haus, Tanzt mit ihm dann einen Schleifer Hopſaſa! zum Land' hinaus!

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische01_1840
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische01_1840/39
Zitationshilfe: Hoffmann von Fallersleben, August Heinrich: Unpolitische Lieder. Bd. 1. Hamburg, 1840, S. 21. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische01_1840/39>, abgerufen am 10.08.2020.