Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Hoffmann von Fallersleben, August Heinrich: Unpolitische Lieder. Bd. 1. Hamburg, 1840.

Bild:
<< vorherige Seite
Blitzableiter.
Wilder Geist, wie Wetterwolke
Ueber uns zusammenzieht:
Ach, wie hilft man unserm Volke,
Daß ihm nicht ein Leid geschieht?
Wetterschäden zu verhüten,
Giebt es ja ein Mittel jetzt;
Für des wilden Geistes Wüthen
Giebt's ein Mittel auch zuletzt.
Hänget an die Blitzableiter
Titel, Würden, Orden, Geld,
Und das Wetter wird gleich heiter,
Und beruhigt ist die Welt.

Blitzableiter.
Wilder Geiſt, wie Wetterwolke
Ueber uns zuſammenzieht:
Ach, wie hilft man unſerm Volke,
Daß ihm nicht ein Leid geſchieht?
Wetterſchäden zu verhüten,
Giebt es ja ein Mittel jetzt;
Für des wilden Geiſtes Wüthen
Giebt's ein Mittel auch zuletzt.
Hänget an die Blitzableiter
Titel, Würden, Orden, Geld,
Und das Wetter wird gleich heiter,
Und beruhigt iſt die Welt.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0094" n="76"/>
        </div>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Blitzableiter.</hi><lb/>
          </head>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l>Wilder Gei&#x017F;t, wie Wetterwolke</l><lb/>
              <l>Ueber uns zu&#x017F;ammenzieht:</l><lb/>
              <l>Ach, wie hilft man un&#x017F;erm Volke,</l><lb/>
              <l>Daß ihm nicht ein Leid ge&#x017F;chieht?</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="2">
              <l>Wetter&#x017F;chäden zu verhüten,</l><lb/>
              <l>Giebt es ja ein Mittel jetzt;</l><lb/>
              <l>Für des wilden Gei&#x017F;tes Wüthen</l><lb/>
              <l>Giebt's ein Mittel auch zuletzt.</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="3">
              <l>Hänget an die Blitzableiter</l><lb/>
              <l>Titel, Würden, Orden, Geld,</l><lb/>
              <l>Und das Wetter wird gleich heiter,</l><lb/>
              <l>Und beruhigt i&#x017F;t die Welt.</l><lb/>
            </lg>
          </lg>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[76/0094] Blitzableiter. Wilder Geiſt, wie Wetterwolke Ueber uns zuſammenzieht: Ach, wie hilft man unſerm Volke, Daß ihm nicht ein Leid geſchieht? Wetterſchäden zu verhüten, Giebt es ja ein Mittel jetzt; Für des wilden Geiſtes Wüthen Giebt's ein Mittel auch zuletzt. Hänget an die Blitzableiter Titel, Würden, Orden, Geld, Und das Wetter wird gleich heiter, Und beruhigt iſt die Welt.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische01_1840
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische01_1840/94
Zitationshilfe: Hoffmann von Fallersleben, August Heinrich: Unpolitische Lieder. Bd. 1. Hamburg, 1840, S. 76. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische01_1840/94>, abgerufen am 05.04.2020.