Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Hoffmann von Fallersleben, August Heinrich: Unpolitische Lieder. Bd. 2. Hamburg, 1841.

Bild:
<< vorherige Seite
Die befestigte Freiheit.
Wie euch die Freiheit doch belästigt!
Geduld! bald geht's damit vorbei,
Denn ist Paris nur erst befestigt,
Befestigt ist die Tyrannei.
Der König wird es anders deuten,
Er spricht: mein Volk bleibt ewig frei!
Ich aber sag's euch freien Leuten:
Befestigt ist die Tyrannei.
Der König lehrt euch von den Schanzen
Schön nach Kanonenmelodei
Zu eurer Marseillaise tanzen --
Befestigt ist die Tyrannei.

Die befeſtigte Freiheit.
Wie euch die Freiheit doch beläſtigt!
Geduld! bald geht's damit vorbei,
Denn iſt Paris nur erſt befeſtigt,
Befeſtigt iſt die Tyrannei.
Der König wird es anders deuten,
Er ſpricht: mein Volk bleibt ewig frei!
Ich aber ſag's euch freien Leuten:
Befeſtigt iſt die Tyrannei.
Der König lehrt euch von den Schanzen
Schön nach Kanonenmelodei
Zu eurer Marſeillaiſe tanzen —
Befeſtigt iſt die Tyrannei.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0147" n="127"/>
        </div>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Die befe&#x017F;tigte Freiheit.</hi><lb/>
          </head>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l>Wie euch die Freiheit doch belä&#x017F;tigt!</l><lb/>
              <l>Geduld! bald geht's damit vorbei,</l><lb/>
              <l>Denn i&#x017F;t Paris nur er&#x017F;t befe&#x017F;tigt,</l><lb/>
              <l>Befe&#x017F;tigt i&#x017F;t die Tyrannei.</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="2">
              <l>Der König wird es anders deuten,</l><lb/>
              <l>Er &#x017F;pricht: mein Volk bleibt ewig frei!</l><lb/>
              <l>Ich aber &#x017F;ag's euch freien Leuten:</l><lb/>
              <l>Befe&#x017F;tigt i&#x017F;t die Tyrannei.</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="3">
              <l>Der König lehrt euch von den Schanzen</l><lb/>
              <l>Schön nach Kanonenmelodei</l><lb/>
              <l>Zu eurer Mar&#x017F;eillai&#x017F;e tanzen &#x2014;</l><lb/>
              <l>Befe&#x017F;tigt i&#x017F;t die Tyrannei.</l><lb/>
            </lg>
          </lg>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[127/0147] Die befeſtigte Freiheit. Wie euch die Freiheit doch beläſtigt! Geduld! bald geht's damit vorbei, Denn iſt Paris nur erſt befeſtigt, Befeſtigt iſt die Tyrannei. Der König wird es anders deuten, Er ſpricht: mein Volk bleibt ewig frei! Ich aber ſag's euch freien Leuten: Befeſtigt iſt die Tyrannei. Der König lehrt euch von den Schanzen Schön nach Kanonenmelodei Zu eurer Marſeillaiſe tanzen — Befeſtigt iſt die Tyrannei.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische02_1841
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische02_1841/147
Zitationshilfe: Hoffmann von Fallersleben, August Heinrich: Unpolitische Lieder. Bd. 2. Hamburg, 1841, S. 127. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische02_1841/147>, abgerufen am 26.05.2019.