Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Hoffmann von Fallersleben, August Heinrich: Unpolitische Lieder. Bd. 2. Hamburg, 1841.

Bild:
<< vorherige Seite
Napoleon.
Ruhen soll in tiefem Frieden
Er der große Mann des Kriegs
Im Hotel der Invaliden
Bei den Zeichen seines Siegs.
Mögt dann Staub zum Staube legen,
Wo der Staub im Staube ruht:
Legt auf's Grab ihm seinen Degen,
Seinen Stern und seinen Hut.
Nun, er ruh' in Gottes Namen,
Und du Frankreich freue dich!
Und wir alle jauchzten: Amen!
Wär's der letzte -- Wütherich!

9 *
Napoleon.
Ruhen ſoll in tiefem Frieden
Er der große Mann des Kriegs
Im Hotel der Invaliden
Bei den Zeichen ſeines Siegs.
Mögt dann Staub zum Staube legen,
Wo der Staub im Staube ruht:
Legt auf's Grab ihm ſeinen Degen,
Seinen Stern und ſeinen Hut.
Nun, er ruh' in Gottes Namen,
Und du Frankreich freue dich!
Und wir alle jauchzten: Amen!
Wär's der letzte — Wütherich!

9 *
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0151" n="131"/>
        </div>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Napoleon.</hi><lb/>
          </head>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l>Ruhen &#x017F;oll in tiefem Frieden</l><lb/>
              <l>Er der große Mann des Kriegs</l><lb/>
              <l>Im Hotel der Invaliden</l><lb/>
              <l>Bei den Zeichen &#x017F;eines Siegs.</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="2">
              <l>Mögt dann Staub zum Staube legen,</l><lb/>
              <l>Wo der Staub im Staube ruht:</l><lb/>
              <l>Legt auf's Grab ihm &#x017F;einen Degen,</l><lb/>
              <l>Seinen Stern und &#x017F;einen Hut.</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="3">
              <l>Nun, er ruh' in Gottes Namen,</l><lb/>
              <l>Und du Frankreich freue dich!</l><lb/>
              <l>Und wir alle jauchzten: Amen!</l><lb/>
              <l><hi rendition="#g">Wär's der letzte &#x2014; Wütherich</hi>!</l><lb/>
            </lg>
          </lg>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
          <fw place="bottom" type="sig">9 *<lb/></fw>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[131/0151] Napoleon. Ruhen ſoll in tiefem Frieden Er der große Mann des Kriegs Im Hotel der Invaliden Bei den Zeichen ſeines Siegs. Mögt dann Staub zum Staube legen, Wo der Staub im Staube ruht: Legt auf's Grab ihm ſeinen Degen, Seinen Stern und ſeinen Hut. Nun, er ruh' in Gottes Namen, Und du Frankreich freue dich! Und wir alle jauchzten: Amen! Wär's der letzte — Wütherich! 9 *

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische02_1841
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische02_1841/151
Zitationshilfe: Hoffmann von Fallersleben, August Heinrich: Unpolitische Lieder. Bd. 2. Hamburg, 1841, S. 131. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische02_1841/151>, abgerufen am 02.12.2020.