Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Hoffmann von Fallersleben, August Heinrich: Unpolitische Lieder. Bd. 2. Hamburg, 1841.

Bild:
<< vorherige Seite
Deutschlands Ehre.

K. Simrock's Uebersetzung.

Heißt mich froh willkommen sein,
Der euch Neues bringet, das bin ich;
Eitle Worte sind's allein,
Die ihr noch vernahmt: jetzt fraget mich.
Wenn ihr Lohn gewähret
Und den Sold nicht scheut,
Will ich Manches sagen, was die Herzen freut:
Seht, wie ihr mich würdig ehret.
Ich verkünde deutschen Frau'n
Solche Dinge, das sie alle Welt
Noch begier'ger wird zu schau'n:
Dafür nehm' ich weder Gut noch Geld.
Was wollt' ich von den Süßen?
Sie sind mir zu hehr:
Drum bescheid' ich mich und bitte sie nichts mehr,
Als daß sie mich freundlich grüßen.
Deutſchlands Ehre.

K. Simrock's Ueberſetzung.

Heißt mich froh willkommen ſein,
Der euch Neues bringet, das bin ich;
Eitle Worte ſind's allein,
Die ihr noch vernahmt: jetzt fraget mich.
Wenn ihr Lohn gewähret
Und den Sold nicht ſcheut,
Will ich Manches ſagen, was die Herzen freut:
Seht, wie ihr mich würdig ehret.
Ich verkünde deutſchen Frau'n
Solche Dinge, das ſie alle Welt
Noch begier'ger wird zu ſchau'n:
Dafür nehm' ich weder Gut noch Geld.
Was wollt' ich von den Süßen?
Sie ſind mir zu hehr:
Drum beſcheid' ich mich und bitte ſie nichts mehr,
Als daß ſie mich freundlich grüßen.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0193" n="173"/>
        </div>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Deut&#x017F;chlands Ehre.</hi><lb/>
          </head>
          <p rendition="#c">K. Simrock's Ueber&#x017F;etzung.</p><lb/>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l>Heißt mich froh willkommen &#x017F;ein,</l><lb/>
              <l>Der euch Neues bringet, das bin ich;</l><lb/>
              <l>Eitle Worte &#x017F;ind's allein,</l><lb/>
              <l>Die ihr noch vernahmt: jetzt fraget mich.</l><lb/>
              <l>Wenn ihr Lohn gewähret</l><lb/>
              <l>Und den Sold nicht &#x017F;cheut,</l><lb/>
              <l>Will ich Manches &#x017F;agen, was die Herzen freut:</l><lb/>
              <l>Seht, wie ihr mich würdig ehret.</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="2">
              <l>Ich verkünde deut&#x017F;chen Frau'n</l><lb/>
              <l>Solche Dinge, das &#x017F;ie alle Welt</l><lb/>
              <l>Noch begier'ger wird zu &#x017F;chau'n:</l><lb/>
              <l>Dafür nehm' ich weder Gut noch Geld.</l><lb/>
              <l>Was wollt' ich von den Süßen?</l><lb/>
              <l>Sie &#x017F;ind mir zu hehr:</l><lb/>
              <l>Drum be&#x017F;cheid' ich mich und bitte &#x017F;ie nichts mehr,</l><lb/>
              <l>Als daß &#x017F;ie mich freundlich grüßen.</l><lb/>
            </lg>
          </lg>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[173/0193] Deutſchlands Ehre. K. Simrock's Ueberſetzung. Heißt mich froh willkommen ſein, Der euch Neues bringet, das bin ich; Eitle Worte ſind's allein, Die ihr noch vernahmt: jetzt fraget mich. Wenn ihr Lohn gewähret Und den Sold nicht ſcheut, Will ich Manches ſagen, was die Herzen freut: Seht, wie ihr mich würdig ehret. Ich verkünde deutſchen Frau'n Solche Dinge, das ſie alle Welt Noch begier'ger wird zu ſchau'n: Dafür nehm' ich weder Gut noch Geld. Was wollt' ich von den Süßen? Sie ſind mir zu hehr: Drum beſcheid' ich mich und bitte ſie nichts mehr, Als daß ſie mich freundlich grüßen.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische02_1841
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische02_1841/193
Zitationshilfe: Hoffmann von Fallersleben, August Heinrich: Unpolitische Lieder. Bd. 2. Hamburg, 1841, S. 173. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische02_1841/193>, abgerufen am 01.10.2020.