Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Hoffmann von Fallersleben, August Heinrich: Unpolitische Lieder. Bd. 2. Hamburg, 1841.

Bild:
<< vorherige Seite
Gott segn' uns unsre Berg' und Saaten!
Das bitten wir, das beten wir.
Ist Gerst' und Hopfen gut gerathen,
Bleibt gut und billig auch das Bier.
Gott segne stets das Baierland,
Drin man das beste Bier erfand!

Wasser und Wein.
Wer schuf das Wasser? wer den Wein?
Wasser her! schenket ein!
Das Wasser schuf nur Gott allein,
Das Wasser ist göttlich, und menschlich der Wein.
Mehr ist das Wasser als der Wein,
Wasser her! schenket ein!
Ich aber will bescheiden sein:
Ich lobe das Wasser und -- trinke den Wein.

Gott ſegn' uns unſre Berg' und Saaten!
Das bitten wir, das beten wir.
Iſt Gerſt' und Hopfen gut gerathen,
Bleibt gut und billig auch das Bier.
Gott ſegne ſtets das Baierland,
Drin man das beſte Bier erfand!

Waſſer und Wein.
Wer ſchuf das Waſſer? wer den Wein?
Waſſer her! ſchenket ein!
Das Waſſer ſchuf nur Gott allein,
Das Waſſer iſt göttlich, und menſchlich der Wein.
Mehr iſt das Waſſer als der Wein,
Waſſer her! ſchenket ein!
Ich aber will beſcheiden ſein:
Ich lobe das Waſſer und — trinke den Wein.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <lg type="poem">
            <pb facs="#f0057" n="37"/>
            <lg n="4">
              <l>Gott &#x017F;egn' uns un&#x017F;re Berg' und Saaten!</l><lb/>
              <l>Das bitten wir, das beten wir.</l><lb/>
              <l>I&#x017F;t Ger&#x017F;t' und Hopfen gut gerathen,</l><lb/>
              <l>Bleibt gut und billig auch das Bier.</l><lb/>
              <l>Gott &#x017F;egne &#x017F;tets das Baierland,</l><lb/>
              <l>Drin man das be&#x017F;te Bier erfand!</l><lb/>
            </lg>
          </lg>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        </div>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Wa&#x017F;&#x017F;er und Wein.</hi><lb/>
          </head>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l>Wer &#x017F;chuf das Wa&#x017F;&#x017F;er? wer den Wein?</l><lb/>
              <l>Wa&#x017F;&#x017F;er her! &#x017F;chenket ein!</l><lb/>
              <l>Das Wa&#x017F;&#x017F;er &#x017F;chuf nur Gott allein,</l><lb/>
              <l>Das Wa&#x017F;&#x017F;er i&#x017F;t göttlich, und men&#x017F;chlich der Wein.</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="2">
              <l>Mehr i&#x017F;t das Wa&#x017F;&#x017F;er als der Wein,</l><lb/>
              <l>Wa&#x017F;&#x017F;er her! &#x017F;chenket ein!</l><lb/>
              <l>Ich aber will be&#x017F;cheiden &#x017F;ein:</l><lb/>
              <l>Ich lobe das Wa&#x017F;&#x017F;er und &#x2014; trinke den Wein.</l><lb/>
            </lg>
          </lg>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[37/0057] Gott ſegn' uns unſre Berg' und Saaten! Das bitten wir, das beten wir. Iſt Gerſt' und Hopfen gut gerathen, Bleibt gut und billig auch das Bier. Gott ſegne ſtets das Baierland, Drin man das beſte Bier erfand! Waſſer und Wein. Wer ſchuf das Waſſer? wer den Wein? Waſſer her! ſchenket ein! Das Waſſer ſchuf nur Gott allein, Das Waſſer iſt göttlich, und menſchlich der Wein. Mehr iſt das Waſſer als der Wein, Waſſer her! ſchenket ein! Ich aber will beſcheiden ſein: Ich lobe das Waſſer und — trinke den Wein.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische02_1841
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische02_1841/57
Zitationshilfe: Hoffmann von Fallersleben, August Heinrich: Unpolitische Lieder. Bd. 2. Hamburg, 1841, S. 37. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische02_1841/57>, abgerufen am 25.05.2019.