Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Hoffmann von Fallersleben, August Heinrich: Unpolitische Lieder. Bd. 2. Hamburg, 1841.

Bild:
<< vorherige Seite
Der Hausorden.
Ach, gar zu bescheiden
Sind doch ihre Freuden
Und kaum von Leiden
Zu unterscheiden.

Tieck im Zerbino.

Mel. Kleine Blumen, kleine Blätter.

Dem Verdienste seine Kronen!
Also denket mancher Mann,
Und er will sich selbst belohnen,
Denn kein andrer denkt daran.
Und wie große Potentaten
Heckt er einen Orden aus
Zur Belohnung seiner Thaten
Nur für sich und für sein Haus.
Und er theilet dann in Klassen
Diesen Orden seiner Wahl,
Und er will damit umfassen
Der Verdienste große Zahl.
Der Hausorden.
Ach, gar zu beſcheiden
Sind doch ihre Freuden
Und kaum von Leiden
Zu unterſcheiden.

Tieck im Zerbino.

Mel. Kleine Blumen, kleine Blätter.

Dem Verdienſte ſeine Kronen!
Alſo denket mancher Mann,
Und er will ſich ſelbſt belohnen,
Denn kein andrer denkt daran.
Und wie große Potentaten
Heckt er einen Orden aus
Zur Belohnung ſeiner Thaten
Nur für ſich und für ſein Haus.
Und er theilet dann in Klaſſen
Dieſen Orden ſeiner Wahl,
Und er will damit umfaſſen
Der Verdienſte große Zahl.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0061" n="41"/>
        </div>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Der Hausorden.</hi><lb/>
          </head>
          <cit>
            <quote> <hi rendition="#et">Ach, gar zu be&#x017F;cheiden<lb/>
Sind doch ihre Freuden<lb/>
Und kaum von Leiden<lb/>
Zu unter&#x017F;cheiden.</hi><lb/>
            </quote>
            <bibl> <hi rendition="#right">Tieck im Zerbino.</hi><lb/>
            </bibl>
          </cit>
          <p rendition="#c">Mel. Kleine Blumen, kleine Blätter.</p><lb/>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l>Dem Verdien&#x017F;te &#x017F;eine Kronen!</l><lb/>
              <l>Al&#x017F;o denket mancher Mann,</l><lb/>
              <l>Und er will &#x017F;ich &#x017F;elb&#x017F;t belohnen,</l><lb/>
              <l>Denn kein andrer denkt daran.</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="2">
              <l>Und wie große Potentaten</l><lb/>
              <l>Heckt er einen Orden aus</l><lb/>
              <l>Zur Belohnung &#x017F;einer Thaten</l><lb/>
              <l>Nur für &#x017F;ich und für &#x017F;ein Haus.</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="3">
              <l>Und er theilet dann in Kla&#x017F;&#x017F;en</l><lb/>
              <l>Die&#x017F;en Orden &#x017F;einer Wahl,</l><lb/>
              <l>Und er will damit umfa&#x017F;&#x017F;en</l><lb/>
              <l>Der Verdien&#x017F;te große Zahl.</l><lb/>
            </lg>
          </lg>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[41/0061] Der Hausorden. Ach, gar zu beſcheiden Sind doch ihre Freuden Und kaum von Leiden Zu unterſcheiden. Tieck im Zerbino. Mel. Kleine Blumen, kleine Blätter. Dem Verdienſte ſeine Kronen! Alſo denket mancher Mann, Und er will ſich ſelbſt belohnen, Denn kein andrer denkt daran. Und wie große Potentaten Heckt er einen Orden aus Zur Belohnung ſeiner Thaten Nur für ſich und für ſein Haus. Und er theilet dann in Klaſſen Dieſen Orden ſeiner Wahl, Und er will damit umfaſſen Der Verdienſte große Zahl.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische02_1841
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische02_1841/61
Zitationshilfe: Hoffmann von Fallersleben, August Heinrich: Unpolitische Lieder. Bd. 2. Hamburg, 1841, S. 41. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische02_1841/61>, abgerufen am 22.05.2019.