Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Hoffmann von Fallersleben, August Heinrich: Unpolitische Lieder. Bd. 2. Hamburg, 1841.

Bild:
<< vorherige Seite
Höfische Poesie.
Ich waere ungerne da pfaerit, da man daz beste vuoter den
ohsen und eseln geit.

Reinmar von Zweter.
Wenn man euren Glanz will schauen,
Wirft man euch ein Körnlein vor,
Und man lockt euch wie die Pfauen
Draußen vor des Schloßhofs Thor.
Türksche Enten, Hähn' und Hennen
Sind hoffähig nur allein,
Dürfen nicht nach Futter rennen,
Dürfen nicht nach Futter schrei'n.
Merkt es euch, ihr Königsdichter!
Wenn ihr schlagt das schönste Rad,
Frißt sich andres Hofgelichter
Ganz bequem im Schloßhof satt.

Höfiſche Poeſie.
Ich waere ungerne dâ pfærit, dâ man daz beste vuoter den
ohsen und eseln gît.

Reinmar von Zweter.
Wenn man euren Glanz will ſchauen,
Wirft man euch ein Körnlein vor,
Und man lockt euch wie die Pfauen
Draußen vor des Schloßhofs Thor.
Türkſche Enten, Hähn' und Hennen
Sind hoffähig nur allein,
Dürfen nicht nach Futter rennen,
Dürfen nicht nach Futter ſchrei'n.
Merkt es euch, ihr Königsdichter!
Wenn ihr ſchlagt das ſchönſte Rad,
Frißt ſich andres Hofgelichter
Ganz bequem im Schloßhof ſatt.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0092" n="72"/>
        </div>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Höfi&#x017F;che Poe&#x017F;ie.</hi><lb/>
          </head>
          <cit>
            <quote> <hi rendition="#et"> <hi rendition="#aq">Ich waere ungerne dâ pfærit, dâ man daz beste vuoter den<lb/>
ohsen und eseln gît.</hi> </hi><lb/>
            </quote>
            <bibl> <hi rendition="#right"> <hi rendition="#aq">Reinmar von Zweter.</hi> </hi><lb/>
            </bibl>
          </cit>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l>Wenn man euren Glanz will &#x017F;chauen,</l><lb/>
              <l>Wirft man euch ein Körnlein vor,</l><lb/>
              <l>Und man lockt euch wie die Pfauen</l><lb/>
              <l>Draußen vor des Schloßhofs Thor.</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="2">
              <l>Türk&#x017F;che Enten, Hähn' und Hennen</l><lb/>
              <l>Sind hoffähig nur allein,</l><lb/>
              <l>Dürfen nicht nach Futter rennen,</l><lb/>
              <l>Dürfen nicht nach Futter &#x017F;chrei'n.</l><lb/>
            </lg>
            <lg n="3">
              <l>Merkt es euch, ihr Königsdichter!</l><lb/>
              <l>Wenn ihr &#x017F;chlagt das &#x017F;chön&#x017F;te Rad,</l><lb/>
              <l>Frißt &#x017F;ich andres Hofgelichter</l><lb/>
              <l>Ganz bequem im Schloßhof &#x017F;att.</l><lb/>
            </lg>
          </lg>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[72/0092] Höfiſche Poeſie. Ich waere ungerne dâ pfærit, dâ man daz beste vuoter den ohsen und eseln gît. Reinmar von Zweter. Wenn man euren Glanz will ſchauen, Wirft man euch ein Körnlein vor, Und man lockt euch wie die Pfauen Draußen vor des Schloßhofs Thor. Türkſche Enten, Hähn' und Hennen Sind hoffähig nur allein, Dürfen nicht nach Futter rennen, Dürfen nicht nach Futter ſchrei'n. Merkt es euch, ihr Königsdichter! Wenn ihr ſchlagt das ſchönſte Rad, Frißt ſich andres Hofgelichter Ganz bequem im Schloßhof ſatt.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische02_1841
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische02_1841/92
Zitationshilfe: Hoffmann von Fallersleben, August Heinrich: Unpolitische Lieder. Bd. 2. Hamburg, 1841, S. 72. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/hoffmann_unpolitische02_1841/92>, abgerufen am 27.05.2019.