Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Hohberg, Wolf Helmhard von: Georgica Curiosa. Bd. 1. Nürnberg, 1682.

Bild:
<< vorherige Seite
Jnhalt der Capitel des vierdten Buchs Ersten Theils.
Jnhalt derer in diesem vierdten Buch Ersten Theils
begriffenen Capiteln.

Caput

I.     Von Weingebürgen.
II.     Warum der Wein-Bau jetzt nicht so gut/ als bey den Alten.
III.     Vom Ort/ wohin ein Weingebürge zu pflantzen.
IV.     Wie des Grundes Mängel zu verbessern.
V.     Von der Reben Gattungen.
VI.     Anstellung des Weingartens.
VII.     Von der Zeit Weinberge zu pflantzen.
VIII.     Wie die neuen Weingebürge anzulegen.
IX.     Wohin/ und durch welche Mittel Weinberge zu machen.
X.     Weinstöcke zu schneiden/ sonderlich die jungen.
XI.     Wie die jungen Weingärten ferner zu warten.
XII.     Von den Weinhecken.
XIII.     Wie man die Reben peltzet.
XIV.     Andere Künste die Reben betreffend.
XV.     Wein-Reben Mängel zu ersetzen.
XVI.     Vom Hauen der Weingebürge.
XVII.     Stecken schlagen und hefften.
XVIII.     Vom Ausjetten und Wipffeln.
XIX.     Bestand-Verlaß der Weingärten.
XX.     Weinziedel Verrichtung.
XXI.     Wein-Hüter.
XXII.     Vorbereitung zum Leesen.
XXIII.     Von den Fassen.
XXIV.     Vom Keller.
XXV.     Vom Leesen.
XXVI.     Wie man ferner mit Trauben und Most umgehet.
XXVII.     Von der Glauren.
XXVIII.     Eine Cur von Weintrebern.
XXIX.     Aus dem Most allerley zu sieden.
XXX.     Trauben lang frisch zu erhalten.
XXXI.     Wein-Zehend und Berg-Recht.
XXXII.     Allerley Kräuter-Wein zu machen.
XXXIII.     Muscatell-Weichsel-Kütten-Schlehen- und Bund-Wein zu
machen.
XXXIV.     Stecken ziehen und andere Herbst-Arbeit.
XXXV.     Vom Gruben/ Sencken und Gräfften.
XXXVI.     Vom Dungen.
XXXVII.     Wie die Erde mit bessern Grunde zu erquicken.
XXXVIII.     Speise-Wein/ auch was zu verkauffen/ und wie damit umzugehen.
XXXIX.     Wie
Jnhalt der Capitel des vierdten Buchs Erſten Theils.
Jnhalt derer in dieſem vierdten Buch Erſten Theils
begriffenen Capiteln.

Caput

I.     Von Weingebuͤrgen.
II.     Warum der Wein-Bau jetzt nicht ſo gut/ als bey den Alten.
III.     Vom Ort/ wohin ein Weingebuͤrge zu pflantzen.
IV.     Wie des Grundes Maͤngel zu verbeſſern.
V.     Von der Reben Gattungen.
VI.     Anſtellung des Weingartens.
VII.     Von der Zeit Weinberge zu pflantzen.
VIII.     Wie die neuen Weingebuͤrge anzulegen.
IX.     Wohin/ und durch welche Mittel Weinberge zu machen.
X.     Weinſtoͤcke zu ſchneiden/ ſonderlich die jungen.
XI.     Wie die jungen Weingaͤrten ferner zu warten.
XII.     Von den Weinhecken.
XIII.     Wie man die Reben peltzet.
XIV.     Andere Kuͤnſte die Reben betreffend.
XV.     Wein-Reben Maͤngel zu erſetzen.
XVI.     Vom Hauen der Weingebuͤrge.
XVII.     Stecken ſchlagen und hefften.
XVIII.     Vom Ausjetten und Wipffeln.
XIX.     Beſtand-Verlaß der Weingaͤrten.
XX.     Weinziedel Verrichtung.
XXI.     Wein-Huͤter.
XXII.     Vorbereitung zum Leeſen.
XXIII.     Von den Faſſen.
XXIV.     Vom Keller.
XXV.     Vom Leeſen.
XXVI.     Wie man ferner mit Trauben und Moſt umgehet.
XXVII.     Von der Glauren.
XXVIII.     Eine Cur von Weintrebern.
XXIX.     Aus dem Moſt allerley zu ſieden.
XXX.     Trauben lang friſch zu erhalten.
XXXI.     Wein-Zehend und Berg-Recht.
XXXII.     Allerley Kraͤuter-Wein zu machen.
XXXIII.     Muſcatell-Weichſel-Kuͤtten-Schlehen- und Bund-Wein zu
machen.
XXXIV.     Stecken ziehen und andere Herbſt-Arbeit.
XXXV.     Vom Gruben/ Sencken und Graͤfften.
XXXVI.     Vom Dungen.
XXXVII.     Wie die Erde mit beſſern Grunde zu erquicken.
XXXVIII.     Speiſe-Wein/ auch was zu verkauffen/ und wie damit umzugehen.
XXXIX.     Wie
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0345" n="327"/>
        <fw place="top" type="header">Jnhalt der Capitel des vierdten Buchs Er&#x017F;ten Theils.</fw><lb/>
        <div type="contents">
          <head> <hi rendition="#fr">Jnhalt derer in die&#x017F;em vierdten Buch Er&#x017F;ten Theils<lb/>
begriffenen Capiteln.</hi> </head><lb/>
          <p> <hi rendition="#aq">Caput</hi> </p><lb/>
          <list>
            <item><hi rendition="#aq">I.</hi><space dim="horizontal"/> Von Weingebu&#x0364;rgen.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">II.</hi><space dim="horizontal"/> Warum der Wein-Bau jetzt nicht &#x017F;o gut/ als bey den Alten.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">III.</hi><space dim="horizontal"/> Vom Ort/ wohin ein Weingebu&#x0364;rge zu pflantzen.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">IV.</hi><space dim="horizontal"/> Wie des Grundes Ma&#x0364;ngel zu verbe&#x017F;&#x017F;ern.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">V.</hi><space dim="horizontal"/> Von der Reben Gattungen.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">VI.</hi><space dim="horizontal"/> An&#x017F;tellung des Weingartens.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">VII.</hi><space dim="horizontal"/> Von der Zeit Weinberge zu pflantzen.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">VIII.</hi><space dim="horizontal"/> Wie die neuen Weingebu&#x0364;rge anzulegen.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">IX.</hi><space dim="horizontal"/> Wohin/ und durch welche Mittel Weinberge zu machen.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">X.</hi><space dim="horizontal"/> Wein&#x017F;to&#x0364;cke zu &#x017F;chneiden/ &#x017F;onderlich die jungen.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">XI.</hi><space dim="horizontal"/> Wie die jungen Weinga&#x0364;rten ferner zu warten.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">XII.</hi><space dim="horizontal"/> Von den Weinhecken.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">XIII.</hi><space dim="horizontal"/> Wie man die Reben peltzet.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">XIV.</hi><space dim="horizontal"/> Andere Ku&#x0364;n&#x017F;te die Reben betreffend.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">XV.</hi><space dim="horizontal"/> Wein-Reben Ma&#x0364;ngel zu er&#x017F;etzen.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">XVI.</hi><space dim="horizontal"/> Vom Hauen der Weingebu&#x0364;rge.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">XVII.</hi><space dim="horizontal"/> Stecken &#x017F;chlagen und hefften.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">XVIII.</hi><space dim="horizontal"/> Vom Ausjetten und Wipffeln.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">XIX.</hi><space dim="horizontal"/> Be&#x017F;tand-Verlaß der Weinga&#x0364;rten.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">XX.</hi><space dim="horizontal"/> Weinziedel Verrichtung.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">XXI.</hi><space dim="horizontal"/> Wein-Hu&#x0364;ter.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">XXII.</hi><space dim="horizontal"/> Vorbereitung zum Lee&#x017F;en.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">XXIII.</hi><space dim="horizontal"/> Von den Fa&#x017F;&#x017F;en.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">XXIV.</hi><space dim="horizontal"/> Vom Keller.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">XXV.</hi><space dim="horizontal"/> Vom Lee&#x017F;en.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">XXVI.</hi><space dim="horizontal"/> Wie man ferner mit Trauben und Mo&#x017F;t umgehet.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">XXVII.</hi><space dim="horizontal"/> Von der Glauren.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">XXVIII.</hi><space dim="horizontal"/> Eine Cur von Weintrebern.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">XXIX.</hi><space dim="horizontal"/> Aus dem Mo&#x017F;t allerley zu &#x017F;ieden.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">XXX.</hi><space dim="horizontal"/> Trauben lang fri&#x017F;ch zu erhalten.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">XXXI.</hi><space dim="horizontal"/> Wein-Zehend und Berg-Recht.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">XXXII.</hi><space dim="horizontal"/> Allerley Kra&#x0364;uter-Wein zu machen.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">XXXIII.</hi><space dim="horizontal"/> Mu&#x017F;catell-Weich&#x017F;el-Ku&#x0364;tten-Schlehen- und Bund-Wein zu</item><lb/>
            <item> <hi rendition="#et">machen.</hi> </item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">XXXIV.</hi><space dim="horizontal"/> Stecken ziehen und andere Herb&#x017F;t-Arbeit.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">XXXV.</hi><space dim="horizontal"/> Vom Gruben/ Sencken und Gra&#x0364;fften.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">XXXVI.</hi><space dim="horizontal"/> Vom Dungen.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">XXXVII.</hi><space dim="horizontal"/> Wie die Erde mit be&#x017F;&#x017F;ern Grunde zu erquicken.</item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">XXXVIII.</hi><space dim="horizontal"/> Spei&#x017F;e-Wein/ auch was zu verkauffen/ und wie damit umzugehen.</item><lb/>
            <fw place="bottom" type="catch"><hi rendition="#aq">XXXIX.</hi><space dim="horizontal"/> Wie</fw><lb/>
          </list>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[327/0345] Jnhalt der Capitel des vierdten Buchs Erſten Theils. Jnhalt derer in dieſem vierdten Buch Erſten Theils begriffenen Capiteln. Caput I. Von Weingebuͤrgen. II. Warum der Wein-Bau jetzt nicht ſo gut/ als bey den Alten. III. Vom Ort/ wohin ein Weingebuͤrge zu pflantzen. IV. Wie des Grundes Maͤngel zu verbeſſern. V. Von der Reben Gattungen. VI. Anſtellung des Weingartens. VII. Von der Zeit Weinberge zu pflantzen. VIII. Wie die neuen Weingebuͤrge anzulegen. IX. Wohin/ und durch welche Mittel Weinberge zu machen. X. Weinſtoͤcke zu ſchneiden/ ſonderlich die jungen. XI. Wie die jungen Weingaͤrten ferner zu warten. XII. Von den Weinhecken. XIII. Wie man die Reben peltzet. XIV. Andere Kuͤnſte die Reben betreffend. XV. Wein-Reben Maͤngel zu erſetzen. XVI. Vom Hauen der Weingebuͤrge. XVII. Stecken ſchlagen und hefften. XVIII. Vom Ausjetten und Wipffeln. XIX. Beſtand-Verlaß der Weingaͤrten. XX. Weinziedel Verrichtung. XXI. Wein-Huͤter. XXII. Vorbereitung zum Leeſen. XXIII. Von den Faſſen. XXIV. Vom Keller. XXV. Vom Leeſen. XXVI. Wie man ferner mit Trauben und Moſt umgehet. XXVII. Von der Glauren. XXVIII. Eine Cur von Weintrebern. XXIX. Aus dem Moſt allerley zu ſieden. XXX. Trauben lang friſch zu erhalten. XXXI. Wein-Zehend und Berg-Recht. XXXII. Allerley Kraͤuter-Wein zu machen. XXXIII. Muſcatell-Weichſel-Kuͤtten-Schlehen- und Bund-Wein zu machen. XXXIV. Stecken ziehen und andere Herbſt-Arbeit. XXXV. Vom Gruben/ Sencken und Graͤfften. XXXVI. Vom Dungen. XXXVII. Wie die Erde mit beſſern Grunde zu erquicken. XXXVIII. Speiſe-Wein/ auch was zu verkauffen/ und wie damit umzugehen. XXXIX. Wie

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/hohberg_georgica01_1682
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/hohberg_georgica01_1682/345
Zitationshilfe: Hohberg, Wolf Helmhard von: Georgica Curiosa. Bd. 1. Nürnberg, 1682, S. 327. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/hohberg_georgica01_1682/345>, abgerufen am 16.10.2019.