Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Holz, Arno; Schlaf, Johannes: Papa Hamlet. Übers. v. Bruno Franzius. Leipzig, 1889.

Bild:
<< vorherige Seite
Einleitung des Uebersetzers.

Bei dem in jüngster Zeit namentlich auch
durch die Erfolge Ibsen's noch so gesteigerten
Interesse, das man seit ungefähr einem Jahr¬
zehnt der jungen, kräftig aufstrebenden, nor¬
wegischen Litteratur in fast allen Culturländern
entgegenbringt, habe ich es für eine nicht un¬
dankbare Aufgabe gehalten, meinen deutschen
Landsleuten endlich auch einen Autor zugäng¬
lich zu machen, dessen Schöpfungen, obwohl
zur Zeit auch in ihrer norwegischen Heimat
noch lange nicht nach Gebühr gewürdigt, doch
sicher danach angethan sind, in naher Zukunft
die allgemeine Aufmerksamkeit auf ihn zu
lenken.

Dieser Autor ist Bjarne Peter Holmsen.

Einleitung des Uebersetzers.

Bei dem in jüngster Zeit namentlich auch
durch die Erfolge Ibsen's noch so gesteigerten
Interesse, das man seit ungefähr einem Jahr¬
zehnt der jungen, kräftig aufstrebenden, nor¬
wegischen Litteratur in fast allen Culturländern
entgegenbringt, habe ich es für eine nicht un¬
dankbare Aufgabe gehalten, meinen deutschen
Landsleuten endlich auch einen Autor zugäng¬
lich zu machen, dessen Schöpfungen, obwohl
zur Zeit auch in ihrer norwegischen Heimat
noch lange nicht nach Gebühr gewürdigt, doch
sicher danach angethan sind, in naher Zukunft
die allgemeine Aufmerksamkeit auf ihn zu
lenken.

Dieser Autor ist Bjarne Peter Holmsen.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0007" n="[3]"/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b">Einleitung des Uebersetzers.</hi><lb/>
        </head>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <p><hi rendition="#in">B</hi>ei dem in jüngster Zeit namentlich auch<lb/>
durch die Erfolge Ibsen's noch so gesteigerten<lb/>
Interesse, das man seit ungefähr einem Jahr¬<lb/>
zehnt der jungen, kräftig aufstrebenden, nor¬<lb/>
wegischen Litteratur in fast allen Culturländern<lb/>
entgegenbringt, habe ich es für eine nicht un¬<lb/>
dankbare Aufgabe gehalten, meinen deutschen<lb/>
Landsleuten endlich auch einen Autor zugäng¬<lb/>
lich zu machen, dessen Schöpfungen, obwohl<lb/>
zur Zeit auch in ihrer norwegischen Heimat<lb/>
noch lange nicht nach Gebühr gewürdigt, doch<lb/>
sicher danach angethan sind, in naher Zukunft<lb/>
die allgemeine Aufmerksamkeit auf ihn zu<lb/>
lenken.</p><lb/>
        <p>Dieser Autor ist Bjarne Peter Holmsen.</p><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[3]/0007] Einleitung des Uebersetzers. Bei dem in jüngster Zeit namentlich auch durch die Erfolge Ibsen's noch so gesteigerten Interesse, das man seit ungefähr einem Jahr¬ zehnt der jungen, kräftig aufstrebenden, nor¬ wegischen Litteratur in fast allen Culturländern entgegenbringt, habe ich es für eine nicht un¬ dankbare Aufgabe gehalten, meinen deutschen Landsleuten endlich auch einen Autor zugäng¬ lich zu machen, dessen Schöpfungen, obwohl zur Zeit auch in ihrer norwegischen Heimat noch lange nicht nach Gebühr gewürdigt, doch sicher danach angethan sind, in naher Zukunft die allgemeine Aufmerksamkeit auf ihn zu lenken. Dieser Autor ist Bjarne Peter Holmsen.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/holz_hamlet_1889
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/holz_hamlet_1889/7
Zitationshilfe: Holz, Arno; Schlaf, Johannes: Papa Hamlet. Übers. v. Bruno Franzius. Leipzig, 1889, S. [3]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/holz_hamlet_1889/7>, abgerufen am 18.02.2019.