Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Humboldt, Alexander von: Neueste Beschlüsse der mexikoschen Regierung über einen Handelsweg in der Landenge von Goazacoalco und Tehuantepec. In: Hertha, Bd. 9 (1827), S. 5-28.

Bild:
<< vorherige Seite

1.
Neueste Beschlüsse
der
mexiko'schen Regierung
über
einen Handelsweg
in der

Landenge von Goazacoalco und Tehuantepec,
mitgetheilt
von Alexander von Humboldt.


Jn mehren meiner Schriften habe ich zu entwickeln gesucht,
daß bevor man auf irgend einem Punkte zu der Eröffnung eines
Kanals zwischen der Südsee und dem atlantischen Ozean schreitet,
die ganze Zahl der Landengen aufgenommen, nivellirt und phy-
sikalisch untersucht werden müßte, welche bisher, als zu einer sol-
chen Verbindung geeignet, vorgeschlagen worden sind. Diese An-
sicht der Dinge ist in den amerika'schen Tropenländern jetzt herr-
schend und jeder Freistaat bemüht sich innerhalb seines Gebietes
die Mittel anzuwenden, welche ihm zunächst zu Gebote stehen,
um sich die erwünschten Notizen zu verschaffen. Freilich wäre
es sicherer, wenn erfahrene, in dem Kanalbau praktisch unterrich-
tete Männer die Lokalschwierigkeiten selbst prüfen könnten; aber
ehe eine solche vergleichende Prüfung durch dieselben Jndividuen,
die vom Ausfluß des Rio Atrato bis zu dem des Rio Goaza-
coalco (oder Huasacualco) schifften, zu Stande kommt, ist es
schon von dem höchsten Jnteresse für die europa'sche handelnde Welt,


1.
Neueſte Beſchlüſſe
der
mexiko'ſchen Regierung
über
einen Handelsweg
in der

Landenge von Goazacoalco und Tehuantepec,
mitgetheilt
von Alexander von Humboldt.


Jn mehren meiner Schriften habe ich zu entwickeln geſucht,
daß bevor man auf irgend einem Punkte zu der Eröffnung eines
Kanals zwiſchen der Südſee und dem atlantiſchen Ozean ſchreitet,
die ganze Zahl der Landengen aufgenommen, nivellirt und phy-
ſikaliſch unterſucht werden müßte, welche bisher, als zu einer ſol-
chen Verbindung geeignet, vorgeſchlagen worden ſind. Dieſe An-
ſicht der Dinge iſt in den amerika'ſchen Tropenländern jetzt herr-
ſchend und jeder Freiſtaat bemüht ſich innerhalb ſeines Gebietes
die Mittel anzuwenden, welche ihm zunächſt zu Gebote ſtehen,
um ſich die erwünſchten Notizen zu verſchaffen. Freilich wäre
es ſicherer, wenn erfahrene, in dem Kanalbau praktiſch unterrich-
tete Männer die Lokalſchwierigkeiten ſelbſt prüfen könnten; aber
ehe eine ſolche vergleichende Prüfung durch dieſelben Jndividuen,
die vom Ausfluß des Rio Atrato bis zu dem des Rio Goaza-
coalco (oder Huaſacualco) ſchifften, zu Stande kommt, iſt es
ſchon von dem höchſten Jntereſſe für die europa'ſche handelnde Welt,

<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0004"/><lb/>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <head>1.<lb/><hi rendition="#g">Neue&#x017F;te Be&#x017F;chlü&#x017F;&#x017F;e<lb/>
der<lb/>
mexiko'&#x017F;chen Regierung<lb/>
über<lb/>
einen Handelsweg<lb/>
in der</hi><lb/>
Landenge von Goazacoalco und Tehuantepec,<lb/><hi rendition="#g">mitgetheilt<lb/>
von Alexander von Humboldt.</hi></head><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
          <p>Jn mehren meiner Schriften habe ich zu entwickeln ge&#x017F;ucht,<lb/>
daß bevor man auf irgend einem Punkte zu der Eröffnung eines<lb/>
Kanals zwi&#x017F;chen der Süd&#x017F;ee und dem atlanti&#x017F;chen Ozean &#x017F;chreitet,<lb/>
die ganze Zahl der Landengen aufgenommen, nivellirt und phy-<lb/>
&#x017F;ikali&#x017F;ch unter&#x017F;ucht werden müßte, welche bisher, als zu einer &#x017F;ol-<lb/>
chen Verbindung geeignet, vorge&#x017F;chlagen worden &#x017F;ind. Die&#x017F;e An-<lb/>
&#x017F;icht der Dinge i&#x017F;t in den amerika'&#x017F;chen Tropenländern jetzt herr-<lb/>
&#x017F;chend und jeder Frei&#x017F;taat bemüht &#x017F;ich innerhalb &#x017F;eines Gebietes<lb/>
die Mittel anzuwenden, welche ihm zunäch&#x017F;t zu Gebote &#x017F;tehen,<lb/>
um &#x017F;ich die erwün&#x017F;chten Notizen zu ver&#x017F;chaffen. Freilich wäre<lb/>
es &#x017F;icherer, wenn erfahrene, in dem Kanalbau prakti&#x017F;ch unterrich-<lb/>
tete Männer die Lokal&#x017F;chwierigkeiten &#x017F;elb&#x017F;t prüfen könnten; aber<lb/>
ehe eine &#x017F;olche vergleichende Prüfung durch die&#x017F;elben Jndividuen,<lb/>
die vom Ausfluß des Rio Atrato bis zu dem des Rio Goaza-<lb/>
coalco (oder Hua&#x017F;acualco) &#x017F;chifften, zu Stande kommt, i&#x017F;t es<lb/>
&#x017F;chon von dem höch&#x017F;ten Jntere&#x017F;&#x017F;e für die europa'&#x017F;che handelnde Welt,<lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0004] 1. Neueſte Beſchlüſſe der mexiko'ſchen Regierung über einen Handelsweg in der Landenge von Goazacoalco und Tehuantepec, mitgetheilt von Alexander von Humboldt. Jn mehren meiner Schriften habe ich zu entwickeln geſucht, daß bevor man auf irgend einem Punkte zu der Eröffnung eines Kanals zwiſchen der Südſee und dem atlantiſchen Ozean ſchreitet, die ganze Zahl der Landengen aufgenommen, nivellirt und phy- ſikaliſch unterſucht werden müßte, welche bisher, als zu einer ſol- chen Verbindung geeignet, vorgeſchlagen worden ſind. Dieſe An- ſicht der Dinge iſt in den amerika'ſchen Tropenländern jetzt herr- ſchend und jeder Freiſtaat bemüht ſich innerhalb ſeines Gebietes die Mittel anzuwenden, welche ihm zunächſt zu Gebote ſtehen, um ſich die erwünſchten Notizen zu verſchaffen. Freilich wäre es ſicherer, wenn erfahrene, in dem Kanalbau praktiſch unterrich- tete Männer die Lokalſchwierigkeiten ſelbſt prüfen könnten; aber ehe eine ſolche vergleichende Prüfung durch dieſelben Jndividuen, die vom Ausfluß des Rio Atrato bis zu dem des Rio Goaza- coalco (oder Huaſacualco) ſchifften, zu Stande kommt, iſt es ſchon von dem höchſten Jntereſſe für die europa'ſche handelnde Welt,

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/humboldt_beschluesse_1827
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/humboldt_beschluesse_1827/4
Zitationshilfe: Humboldt, Alexander von: Neueste Beschlüsse der mexikoschen Regierung über einen Handelsweg in der Landenge von Goazacoalco und Tehuantepec. In: Hertha, Bd. 9 (1827), S. 5-28, hier S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/humboldt_beschluesse_1827/4>, abgerufen am 05.12.2020.