Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Imbecillus, Heinrich: Der Prosector in der Westentasche. Strassburger Sektionstechnik in Versen. Strassburg (i. E.), 1894.

Bild:
<< vorherige Seite
Und dazu perpendiculär
Schneid' fächerförmig, radiär!
Führ' diese secundären Schnitte -
's ist eine wohlgemeinte Bitte! -
Den linken Fingern parallel,
Sonst schneid'st du dich mit dem Skalpell.
Zuletzt mit sanftem Wasserstrahl
Durchblättre dann dein Werk einmal.
Grosshirnhemisphären,
Stammganglien und Basis.
Die beiden Grosshirnhemisphären
Nun vollends zu secieren wären;
In deines ersten Schnitt's Vollendung
Giebst du der Sache diese Wendung:
Im halben Rechten leg' den Schnitt,
Triffst so der Basis Ganglien mit;
Schneid' bis zur Rinde, mit Geschicke
Lässt du hier stehen eine Brücke.
Senkrecht zur neuen Fläche dann
Leg' weiter den Primärschnitt an.
Und dazu perpendiculär
Schneid’ fächerförmig, radiär!
Führ’ diese secundären Schnitte –
‘s ist eine wohlgemeinte Bitte! –
Den linken Fingern parallel,
Sonst schneid’st du dich mit dem Skalpell.
Zuletzt mit sanftem Wasserstrahl
Durchblättre dann dein Werk einmal.
Grosshirnhemisphären,
Stammganglien und Basis.
Die beiden Grosshirnhemisphären
Nun vollends zu secieren wären;
In deines ersten Schnitt’s Vollendung
Giebst du der Sache diese Wendung:
Im halben Rechten leg’ den Schnitt,
Triffst so der Basis Ganglien mit;
Schneid’ bis zur Rinde, mit Geschicke
Lässt du hier stehen eine Brücke.
Senkrecht zur neuen Fläche dann
Leg’ weiter den Primärschnitt an.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <lg type="poem">
          <lg n="2">
            <pb facs="#f0014"/>
            <l>Und dazu perpendiculär</l><lb/>
            <l>Schneid&#x2019; fächerförmig, radiär!</l><lb/>
          </lg>
          <lg n="3">
            <l>Führ&#x2019; diese secundären Schnitte &#x2013;</l><lb/>
            <l>&#x2018;s ist eine wohlgemeinte Bitte! &#x2013;</l><lb/>
            <l>Den linken Fingern parallel,</l><lb/>
            <l>Sonst schneid&#x2019;st du dich mit dem Skalpell.</l><lb/>
            <l>Zuletzt mit sanftem Wasserstrahl</l><lb/>
            <l>Durchblättre dann dein Werk einmal.</l><lb/>
          </lg>
        </lg>
      </div>
      <div n="1">
        <head>Grosshirnhemisphären,<lb/>
Stammganglien und Basis.</head><lb/>
        <lg type="poem">
          <lg n="1">
            <l>Die beiden Grosshirnhemisphären</l><lb/>
            <l>Nun vollends zu secieren wären;</l><lb/>
            <l>In deines ersten Schnitt&#x2019;s Vollendung</l><lb/>
            <l>Giebst du der Sache diese Wendung:</l><lb/>
            <l>Im halben Rechten leg&#x2019; den Schnitt,</l><lb/>
            <l>Triffst so der Basis Ganglien mit;</l><lb/>
            <l>Schneid&#x2019; bis zur Rinde, mit Geschicke</l><lb/>
            <l>Lässt du hier stehen eine Brücke.</l><lb/>
            <l>Senkrecht zur neuen Fläche dann</l><lb/>
            <l>Leg&#x2019; weiter den Primärschnitt an.</l><lb/>
          </lg>
        </lg>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0014] Und dazu perpendiculär Schneid’ fächerförmig, radiär! Führ’ diese secundären Schnitte – ‘s ist eine wohlgemeinte Bitte! – Den linken Fingern parallel, Sonst schneid’st du dich mit dem Skalpell. Zuletzt mit sanftem Wasserstrahl Durchblättre dann dein Werk einmal. Grosshirnhemisphären, Stammganglien und Basis. Die beiden Grosshirnhemisphären Nun vollends zu secieren wären; In deines ersten Schnitt’s Vollendung Giebst du der Sache diese Wendung: Im halben Rechten leg’ den Schnitt, Triffst so der Basis Ganglien mit; Schneid’ bis zur Rinde, mit Geschicke Lässt du hier stehen eine Brücke. Senkrecht zur neuen Fläche dann Leg’ weiter den Primärschnitt an.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Wikisource: Bereitstellung der Texttranskription und Auszeichnung in Wikisource-Syntax. (2012-10-26T10:30:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme aus Wikisource entsprechen muss.
Wikimedia Commons: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2012-10-26T10:30:31Z)
Frank Wiegand: Konvertierung von Wikisource-Markup nach XML/TEI gemäß DTA-Basisformat. (2012-10-26T10:30:31Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/imbecillus_prosector_1894
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/imbecillus_prosector_1894/14
Zitationshilfe: Imbecillus, Heinrich: Der Prosector in der Westentasche. Strassburger Sektionstechnik in Versen. Strassburg (i. E.), 1894, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/imbecillus_prosector_1894/14>, abgerufen am 20.04.2019.