Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Imbecillus, Heinrich: Der Prosector in der Westentasche. Strassburger Sektionstechnik in Versen. Strassburg (i. E.), 1894.

Bild:
<< vorherige Seite
Leber und Gallenblase.
Willst einen Fehler du vermeiden
Musst du das Duodenum schneiden
Jetzt von der Leber - umgekehrt
Ist es dir wohlgemerkt verwehrt!
Dann aber holt die Leber man
Und lässt ein Stück vom Zwerchfell dran,
Um bei dem folgenden Tranchieren
Mit ihr bequemer zu hantiren.
Und ehe sie noch wird gewogen,
Vom Hilus aus wird abgezogen
Meist ohne Müh' die Gallenblase,
Eröffnet über einem Glase.
Dann schau dir ihre Schleimhaut an,
Ob nicht etwas besondres dran.
Merk: hierzuland der Gallenstein
Ist laut Statistik ganz gemein,
Was nebenbei auch draus erhellt,
Wie oft Naunyn ihn vorgestellt.
Oft bei der Leber ist genug
Von rechts nach links ein Messerzug,
Ein Schnitt noch, der drauf senkrecht liegt,
Und weg das Messer! Das genügt!
Leber und Gallenblase.
Willst einen Fehler du vermeiden
Musst du das Duodenum schneiden
Jetzt von der Leber – umgekehrt
Ist es dir wohlgemerkt verwehrt!
Dann aber holt die Leber man
Und lässt ein Stück vom Zwerchfell dran,
Um bei dem folgenden Tranchieren
Mit ihr bequemer zu hantiren.
Und ehe sie noch wird gewogen,
Vom Hilus aus wird abgezogen
Meist ohne Müh’ die Gallenblase,
Eröffnet über einem Glase.
Dann schau dir ihre Schleimhaut an,
Ob nicht etwas besondres dran.
Merk: hierzuland der Gallenstein
Ist laut Statistik ganz gemein,
Was nebenbei auch draus erhellt,
Wie oft Naunyn ihn vorgestellt.
Oft bei der Leber ist genug
Von rechts nach links ein Messerzug,
Ein Schnitt noch, der drauf senkrecht liegt,
Und weg das Messer! Das genügt!
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0034"/>
      <div n="1">
        <head>Leber und Gallenblase.</head><lb/>
        <lg type="poem">
          <l>Willst einen Fehler du vermeiden</l><lb/>
          <l>Musst du das Duodenum schneiden</l><lb/>
          <l>Jetzt von der Leber &#x2013; umgekehrt</l><lb/>
          <l>Ist es dir wohlgemerkt verwehrt!</l><lb/>
          <l>Dann aber holt die Leber man</l><lb/>
          <l>Und lässt ein Stück vom Zwerchfell dran,</l><lb/>
          <l>Um bei dem folgenden Tranchieren</l><lb/>
          <l>Mit ihr bequemer zu hantiren.</l><lb/>
          <l>Und ehe sie noch wird gewogen,</l><lb/>
          <l>Vom Hilus aus wird abgezogen</l><lb/>
          <l>Meist ohne Müh&#x2019; die Gallenblase,</l><lb/>
          <l>Eröffnet über einem Glase.</l><lb/>
          <l>Dann schau dir ihre Schleimhaut an,</l><lb/>
          <l>Ob nicht etwas besondres dran.</l><lb/>
          <l>Merk: hierzuland der Gallenstein</l><lb/>
          <l>Ist laut Statistik ganz gemein,</l><lb/>
          <l>Was nebenbei auch draus erhellt,</l><lb/>
          <l>Wie oft Naunyn ihn vorgestellt.</l><lb/>
          <l>Oft bei der Leber ist genug</l><lb/>
          <l>Von rechts nach links ein Messerzug,</l><lb/>
          <l>Ein Schnitt noch, der drauf senkrecht liegt,</l><lb/>
          <l>Und weg das Messer! Das genügt!</l><lb/>
        </lg>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0034] Leber und Gallenblase. Willst einen Fehler du vermeiden Musst du das Duodenum schneiden Jetzt von der Leber – umgekehrt Ist es dir wohlgemerkt verwehrt! Dann aber holt die Leber man Und lässt ein Stück vom Zwerchfell dran, Um bei dem folgenden Tranchieren Mit ihr bequemer zu hantiren. Und ehe sie noch wird gewogen, Vom Hilus aus wird abgezogen Meist ohne Müh’ die Gallenblase, Eröffnet über einem Glase. Dann schau dir ihre Schleimhaut an, Ob nicht etwas besondres dran. Merk: hierzuland der Gallenstein Ist laut Statistik ganz gemein, Was nebenbei auch draus erhellt, Wie oft Naunyn ihn vorgestellt. Oft bei der Leber ist genug Von rechts nach links ein Messerzug, Ein Schnitt noch, der drauf senkrecht liegt, Und weg das Messer! Das genügt!

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Wikisource: Bereitstellung der Texttranskription und Auszeichnung in Wikisource-Syntax. (2012-10-26T10:30:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme aus Wikisource entsprechen muss.
Wikimedia Commons: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2012-10-26T10:30:31Z)
Frank Wiegand: Konvertierung von Wikisource-Markup nach XML/TEI gemäß DTA-Basisformat. (2012-10-26T10:30:31Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/imbecillus_prosector_1894
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/imbecillus_prosector_1894/34
Zitationshilfe: Imbecillus, Heinrich: Der Prosector in der Westentasche. Strassburger Sektionstechnik in Versen. Strassburg (i. E.), 1894, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/imbecillus_prosector_1894/34>, abgerufen am 23.04.2019.