Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Imbecillus, Heinrich: Der Prosector in der Westentasche. Strassburger Sektionstechnik in Versen. Strassburg (i. E.), 1894.

Bild:
<< vorherige Seite

Sofern "er" an das Essen denkt,
Wird dir der Darm wohl gar geschenkt.
Doch denkt er daran furchtbar selten:
Die Regel bleibt als Regel gelten!

Die Blase.
Der Blase geht es jetzt zu Leibe,
Die hier von feuchtem Zeitvertreibe,
Der oft zum Platzen sie gespannt,
Die allzufrühe Ruhe fand.
Du spannest ihre Vorderwand
Ein wenig mit der linken Hand
Und schneidest mit der Rechten quer,
Drauf machst du sie von Inhalt leer.
Riecht dieser ammoniakalisch,
So ist das meistens postmortalisch!
Ist trüb beim Mann er oder Weibe
Sag' von Cystitis nichts bei Leibe,
Es sei denn, dass dazu sich finde
Noch eine Reihe andrer Gründe;
Und ausserdem die Diagnos
Sollst du am Ende geben bloss!

Sofern „er“ an das Essen denkt,
Wird dir der Darm wohl gar geschenkt.
Doch denkt er daran furchtbar selten:
Die Regel bleibt als Regel gelten!

Die Blase.
Der Blase geht es jetzt zu Leibe,
Die hier von feuchtem Zeitvertreibe,
Der oft zum Platzen sie gespannt,
Die allzufrühe Ruhe fand.
Du spannest ihre Vorderwand
Ein wenig mit der linken Hand
Und schneidest mit der Rechten quer,
Drauf machst du sie von Inhalt leer.
Riecht dieser ammoniakalisch,
So ist das meistens postmortalisch!
Ist trüb beim Mann er oder Weibe
Sag’ von Cystitis nichts bei Leibe,
Es sei denn, dass dazu sich finde
Noch eine Reihe andrer Gründe;
Und ausserdem die Diagnos
Sollst du am Ende geben bloss!
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <lg type="poem">
          <lg n="2">
            <pb facs="#f0037"/>
            <l>Sofern &#x201E;er&#x201C; an das Essen denkt,</l><lb/>
            <l>Wird dir der Darm wohl gar geschenkt.</l><lb/>
            <l>Doch denkt er daran furchtbar selten:</l><lb/>
            <l>Die Regel bleibt als Regel gelten!</l><lb/>
          </lg>
        </lg>
      </div>
      <div n="1">
        <head>Die Blase.</head><lb/>
        <lg type="poem">
          <l>Der Blase geht es jetzt zu Leibe,</l><lb/>
          <l>Die hier von feuchtem Zeitvertreibe,</l><lb/>
          <l>Der oft zum Platzen sie gespannt,</l><lb/>
          <l>Die allzufrühe Ruhe fand.</l><lb/>
          <l>Du spannest ihre Vorderwand</l><lb/>
          <l>Ein wenig mit der linken Hand</l><lb/>
          <l>Und schneidest mit der Rechten quer,</l><lb/>
          <l>Drauf machst du sie von Inhalt leer.</l><lb/>
          <l>Riecht dieser ammoniakalisch,</l><lb/>
          <l>So ist das meistens postmortalisch!</l><lb/>
          <l>Ist trüb beim Mann er oder Weibe</l><lb/>
          <l>Sag&#x2019; von Cystitis nichts bei Leibe,</l><lb/>
          <l>Es sei denn, dass dazu sich finde</l><lb/>
          <l>Noch eine Reihe andrer Gründe;</l><lb/>
          <l>Und ausserdem die Diagnos</l><lb/>
          <l>Sollst du am Ende geben bloss!</l><lb/>
        </lg>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0037] Sofern „er“ an das Essen denkt, Wird dir der Darm wohl gar geschenkt. Doch denkt er daran furchtbar selten: Die Regel bleibt als Regel gelten! Die Blase. Der Blase geht es jetzt zu Leibe, Die hier von feuchtem Zeitvertreibe, Der oft zum Platzen sie gespannt, Die allzufrühe Ruhe fand. Du spannest ihre Vorderwand Ein wenig mit der linken Hand Und schneidest mit der Rechten quer, Drauf machst du sie von Inhalt leer. Riecht dieser ammoniakalisch, So ist das meistens postmortalisch! Ist trüb beim Mann er oder Weibe Sag’ von Cystitis nichts bei Leibe, Es sei denn, dass dazu sich finde Noch eine Reihe andrer Gründe; Und ausserdem die Diagnos Sollst du am Ende geben bloss!

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Wikisource: Bereitstellung der Texttranskription und Auszeichnung in Wikisource-Syntax. (2012-10-26T10:30:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme aus Wikisource entsprechen muss.
Wikimedia Commons: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2012-10-26T10:30:31Z)
Frank Wiegand: Konvertierung von Wikisource-Markup nach XML/TEI gemäß DTA-Basisformat. (2012-10-26T10:30:31Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/imbecillus_prosector_1894
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/imbecillus_prosector_1894/37
Zitationshilfe: Imbecillus, Heinrich: Der Prosector in der Westentasche. Strassburger Sektionstechnik in Versen. Strassburg (i. E.), 1894, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/imbecillus_prosector_1894/37>, abgerufen am 25.06.2019.