Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Immermann, Karl: Münchhausen. Bd. 2. Düsseldorf, 1839.

Bild:
<< vorherige Seite
Urtheil des alten Barons.

Da Wind Luft ist, nur Luft in Bewegung;

Da Luft, mithin auch Wind, recht eigentlich
den Stoff darstellt, welcher zum Metier der Ac-
tiencompagnie gehört;

Da Niemand durch etwas, was zu seinem Metier
gehört, beschimpft werden kann, der Ausdruck:
Beutel aber ganz unverfänglich ist;
ergehet Sentenz, daß die Actionaire einander
Windbeutel nennen dürfen, ohne dafür Ge-
nugthuung begehren zu können. V. R. W.

Das finde ich ungerecht, sagte Karl Butter-
vogel, und wer mich als technischen Mitdirector so
nennt, dem gebe ich eine Ohrfeige.

Der Actuarius macht sich zu laut, sagte der
alte Baron. Gehe Er hinaus, Buttervogel, ich
habe überdieß an seinen Herrn eine Frage zu rich-
ten, bei welcher ich Seine Anwesenheit nicht wün-
sche. Karl entfernte sich eiligst.

Der Schloßherr holte aus einem Winkel drei
alte bestäubte Familienbildnisse hervor, nämlich
einen Mann im Harnisch mit Tressenhut und Com-
mandostab, einen im schwarzen Mantel und weißen
Halskragen und einen im lichtblauen Hofkleide;

Urtheil des alten Barons.

Da Wind Luft iſt, nur Luft in Bewegung;

Da Luft, mithin auch Wind, recht eigentlich
den Stoff darſtellt, welcher zum Metier der Ac-
tiencompagnie gehört;

Da Niemand durch etwas, was zu ſeinem Metier
gehört, beſchimpft werden kann, der Ausdruck:
Beutel aber ganz unverfänglich iſt;
ergehet Sentenz, daß die Actionaire einander
Windbeutel nennen dürfen, ohne dafür Ge-
nugthuung begehren zu können. V. R. W.

Das finde ich ungerecht, ſagte Karl Butter-
vogel, und wer mich als techniſchen Mitdirector ſo
nennt, dem gebe ich eine Ohrfeige.

Der Actuarius macht ſich zu laut, ſagte der
alte Baron. Gehe Er hinaus, Buttervogel, ich
habe überdieß an ſeinen Herrn eine Frage zu rich-
ten, bei welcher ich Seine Anweſenheit nicht wün-
ſche. Karl entfernte ſich eiligſt.

Der Schloßherr holte aus einem Winkel drei
alte beſtäubte Familienbildniſſe hervor, nämlich
einen Mann im Harniſch mit Treſſenhut und Com-
mandoſtab, einen im ſchwarzen Mantel und weißen
Halskragen und einen im lichtblauen Hofkleide;

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0118" n="100"/>
          <div n="3">
            <head><hi rendition="#g">Urtheil des alten Barons</hi>.</head><lb/>
            <p>Da Wind Luft i&#x017F;t, nur Luft in Bewegung;</p><lb/>
            <p>Da Luft, mithin auch Wind, recht eigentlich<lb/>
den Stoff dar&#x017F;tellt, welcher zum Metier der Ac-<lb/>
tiencompagnie gehört;</p><lb/>
            <p>Da Niemand durch etwas, was zu &#x017F;einem Metier<lb/>
gehört, be&#x017F;chimpft werden kann, der Ausdruck:<lb/>
Beutel aber ganz unverfänglich i&#x017F;t;<lb/><hi rendition="#et">ergehet Sentenz, daß die Actionaire einander<lb/>
Windbeutel nennen dürfen, ohne dafür Ge-<lb/>
nugthuung begehren zu können. V. R. W.</hi></p><lb/>
            <p>Das finde ich ungerecht, &#x017F;agte Karl Butter-<lb/>
vogel, und wer mich als techni&#x017F;chen Mitdirector &#x017F;o<lb/>
nennt, dem gebe ich eine Ohrfeige.</p><lb/>
            <p>Der Actuarius macht &#x017F;ich zu laut, &#x017F;agte der<lb/>
alte Baron. Gehe Er hinaus, Buttervogel, ich<lb/>
habe überdieß an &#x017F;einen Herrn eine Frage zu rich-<lb/>
ten, bei welcher ich Seine Anwe&#x017F;enheit nicht wün-<lb/>
&#x017F;che. Karl entfernte &#x017F;ich eilig&#x017F;t.</p><lb/>
            <p>Der Schloßherr holte aus einem Winkel drei<lb/>
alte be&#x017F;täubte Familienbildni&#x017F;&#x017F;e hervor, nämlich<lb/>
einen Mann im Harni&#x017F;ch mit Tre&#x017F;&#x017F;enhut und Com-<lb/>
mando&#x017F;tab, einen im &#x017F;chwarzen Mantel und weißen<lb/>
Halskragen und einen im lichtblauen Hofkleide;<lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[100/0118] Urtheil des alten Barons. Da Wind Luft iſt, nur Luft in Bewegung; Da Luft, mithin auch Wind, recht eigentlich den Stoff darſtellt, welcher zum Metier der Ac- tiencompagnie gehört; Da Niemand durch etwas, was zu ſeinem Metier gehört, beſchimpft werden kann, der Ausdruck: Beutel aber ganz unverfänglich iſt; ergehet Sentenz, daß die Actionaire einander Windbeutel nennen dürfen, ohne dafür Ge- nugthuung begehren zu können. V. R. W. Das finde ich ungerecht, ſagte Karl Butter- vogel, und wer mich als techniſchen Mitdirector ſo nennt, dem gebe ich eine Ohrfeige. Der Actuarius macht ſich zu laut, ſagte der alte Baron. Gehe Er hinaus, Buttervogel, ich habe überdieß an ſeinen Herrn eine Frage zu rich- ten, bei welcher ich Seine Anweſenheit nicht wün- ſche. Karl entfernte ſich eiligſt. Der Schloßherr holte aus einem Winkel drei alte beſtäubte Familienbildniſſe hervor, nämlich einen Mann im Harniſch mit Treſſenhut und Com- mandoſtab, einen im ſchwarzen Mantel und weißen Halskragen und einen im lichtblauen Hofkleide;

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/immermann_muenchhausen02_1839
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/immermann_muenchhausen02_1839/118
Zitationshilfe: Immermann, Karl: Münchhausen. Bd. 2. Düsseldorf, 1839, S. 100. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/immermann_muenchhausen02_1839/118>, abgerufen am 20.04.2019.