Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Immermann, Karl: Münchhausen. Bd. 3. Düsseldorf, 1839.

Bild:
<< vorherige Seite
Siebentes Capitel.

Der vornehme Herr vom Hofe macht ver-
gebliche Anstrengungen, sich herabzulassen.
Der Spaßmacher Steinhausen wird
Jedermann verständlich
.


Die Braut saß quer vor dem Tische und rührte
keinen Bissen an. Der Brautvater, welcher dem Auf-
tritte zwischen dem Jäger und Lisbeth aus der
Entfernung zugeschaut hatte und in Folge dessel-
ben den Platz der dritten Jungfer leer bleiben
sehen mußte, flüsterte gekränkt und ingrimmig:
Dieser Untugend werde ich noch vor Abend mit
der Manier ein Ende machen. -- Auch er aß
wenig. Desto angelegener ließen die Bauern sich
dieses seyn, hatten ihre Messern, ein Jeder das
seinige aus der Tasche hervorgezogen, womit sie
ohne Gabeln fertig zu werden wußten, und spra-
chen den Hühnern tapfer zu, ohne darüber ihre

Immermann's Münchhausen. 3. Th. 7
Siebentes Capitel.

Der vornehme Herr vom Hofe macht ver-
gebliche Anſtrengungen, ſich herabzulaſſen.
Der Spaßmacher Steinhauſen wird
Jedermann verſtändlich
.


Die Braut ſaß quer vor dem Tiſche und rührte
keinen Biſſen an. Der Brautvater, welcher dem Auf-
tritte zwiſchen dem Jäger und Lisbeth aus der
Entfernung zugeſchaut hatte und in Folge deſſel-
ben den Platz der dritten Jungfer leer bleiben
ſehen mußte, flüſterte gekränkt und ingrimmig:
Dieſer Untugend werde ich noch vor Abend mit
der Manier ein Ende machen. — Auch er aß
wenig. Deſto angelegener ließen die Bauern ſich
dieſes ſeyn, hatten ihre Meſſern, ein Jeder das
ſeinige aus der Taſche hervorgezogen, womit ſie
ohne Gabeln fertig zu werden wußten, und ſpra-
chen den Hühnern tapfer zu, ohne darüber ihre

Immermann’s Münchhauſen. 3. Th. 7
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0111" n="97"/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#g">Siebentes Capitel</hi>.<lb/><milestone rendition="#hr" unit="section"/><hi rendition="#g">Der vornehme Herr vom Hofe macht ver-<lb/>
gebliche An&#x017F;trengungen, &#x017F;ich herabzula&#x017F;&#x017F;en.<lb/>
Der Spaßmacher Steinhau&#x017F;en wird<lb/>
Jedermann ver&#x017F;tändlich</hi>.</head><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
          <p>Die Braut &#x017F;aß quer vor dem Ti&#x017F;che und rührte<lb/>
keinen Bi&#x017F;&#x017F;en an. Der Brautvater, welcher dem Auf-<lb/>
tritte zwi&#x017F;chen dem Jäger und Lisbeth aus der<lb/>
Entfernung zuge&#x017F;chaut hatte und in Folge de&#x017F;&#x017F;el-<lb/>
ben den Platz der dritten Jungfer leer bleiben<lb/>
&#x017F;ehen mußte, flü&#x017F;terte gekränkt und ingrimmig:<lb/>
Die&#x017F;er Untugend werde ich noch vor Abend mit<lb/>
der Manier ein Ende machen. &#x2014; Auch er aß<lb/>
wenig. De&#x017F;to angelegener ließen die Bauern &#x017F;ich<lb/>
die&#x017F;es &#x017F;eyn, hatten ihre Me&#x017F;&#x017F;ern, ein Jeder das<lb/>
&#x017F;einige aus der Ta&#x017F;che hervorgezogen, womit &#x017F;ie<lb/>
ohne Gabeln fertig zu werden wußten, und &#x017F;pra-<lb/>
chen den Hühnern tapfer zu, ohne darüber ihre<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">Immermann&#x2019;s Münchhau&#x017F;en. 3. Th. 7</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[97/0111] Siebentes Capitel. Der vornehme Herr vom Hofe macht ver- gebliche Anſtrengungen, ſich herabzulaſſen. Der Spaßmacher Steinhauſen wird Jedermann verſtändlich. Die Braut ſaß quer vor dem Tiſche und rührte keinen Biſſen an. Der Brautvater, welcher dem Auf- tritte zwiſchen dem Jäger und Lisbeth aus der Entfernung zugeſchaut hatte und in Folge deſſel- ben den Platz der dritten Jungfer leer bleiben ſehen mußte, flüſterte gekränkt und ingrimmig: Dieſer Untugend werde ich noch vor Abend mit der Manier ein Ende machen. — Auch er aß wenig. Deſto angelegener ließen die Bauern ſich dieſes ſeyn, hatten ihre Meſſern, ein Jeder das ſeinige aus der Taſche hervorgezogen, womit ſie ohne Gabeln fertig zu werden wußten, und ſpra- chen den Hühnern tapfer zu, ohne darüber ihre Immermann’s Münchhauſen. 3. Th. 7

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/immermann_muenchhausen03_1839
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/immermann_muenchhausen03_1839/111
Zitationshilfe: Immermann, Karl: Münchhausen. Bd. 3. Düsseldorf, 1839, S. 97. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/immermann_muenchhausen03_1839/111>, abgerufen am 20.05.2019.