Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Immermann, Karl: Münchhausen. Bd. 3. Düsseldorf, 1839.

Bild:
<< vorherige Seite
Sechstes Capitel.

Der bekannte Schriftsteller Immermann
führt eine sehr ernste Unterredung mit
dem Freiherrn von Münchhausen. Karlos
der Schmetterling entschließt sich, bewo-
gen durch den Anblick eines Sauerbratens
und die Zuredungen seiner Geliebten,
endlich die Maske abzuwerfen
.


Der Schriftsteller lief, als er den Schloßhof
erreicht hatte, gerade auf das Haus zu, indem
er fortwährend für sich murmelte: Hätte ich ihn
nur erst aus dieser Klemme! Sich so zu verfah-
ren und zu versteigen, gerade in dem Augenblicke,
wo ich ihm ein anständiges und sicheres Brot ver-
schaffen kann! Wenn sie mein Wort nur gelten
lassen! -- Er drückte an der Klinke der Thüre.
Da sie sich aber so nicht öffnen lassen wollte, so
stemmte er sich mit der ganzen Gewalt seiner
Schultern gegen sie, und da ihn die Natur mit

Sechstes Capitel.

Der bekannte Schriftſteller Immermann
führt eine ſehr ernſte Unterredung mit
dem Freiherrn von Münchhauſen. Karlos
der Schmetterling entſchließt ſich, bewo-
gen durch den Anblick eines Sauerbratens
und die Zuredungen ſeiner Geliebten,
endlich die Maske abzuwerfen
.


Der Schriftſteller lief, als er den Schloßhof
erreicht hatte, gerade auf das Haus zu, indem
er fortwährend für ſich murmelte: Hätte ich ihn
nur erſt aus dieſer Klemme! Sich ſo zu verfah-
ren und zu verſteigen, gerade in dem Augenblicke,
wo ich ihm ein anſtändiges und ſicheres Brot ver-
ſchaffen kann! Wenn ſie mein Wort nur gelten
laſſen! — Er drückte an der Klinke der Thüre.
Da ſie ſich aber ſo nicht öffnen laſſen wollte, ſo
ſtemmte er ſich mit der ganzen Gewalt ſeiner
Schultern gegen ſie, und da ihn die Natur mit

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0281" n="267"/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#g">Sechstes Capitel</hi>.<lb/><milestone rendition="#hr" unit="section"/><hi rendition="#g">Der bekannte Schrift&#x017F;teller Immermann<lb/>
führt eine &#x017F;ehr ern&#x017F;te Unterredung mit<lb/>
dem Freiherrn von Münchhau&#x017F;en. Karlos<lb/>
der Schmetterling ent&#x017F;chließt &#x017F;ich, bewo-<lb/>
gen durch den Anblick eines Sauerbratens<lb/>
und die Zuredungen &#x017F;einer Geliebten,<lb/>
endlich die Maske abzuwerfen</hi>.</head><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
          <p>Der Schrift&#x017F;teller lief, als er den Schloßhof<lb/>
erreicht hatte, gerade auf das Haus zu, indem<lb/>
er fortwährend für &#x017F;ich murmelte: Hätte ich ihn<lb/>
nur er&#x017F;t aus die&#x017F;er Klemme! Sich &#x017F;o zu verfah-<lb/>
ren und zu ver&#x017F;teigen, gerade in dem Augenblicke,<lb/>
wo ich ihm ein an&#x017F;tändiges und &#x017F;icheres Brot ver-<lb/>
&#x017F;chaffen kann! Wenn &#x017F;ie mein Wort nur gelten<lb/>
la&#x017F;&#x017F;en! &#x2014; Er drückte an der Klinke der Thüre.<lb/>
Da &#x017F;ie &#x017F;ich aber &#x017F;o nicht öffnen la&#x017F;&#x017F;en wollte, &#x017F;o<lb/>
&#x017F;temmte er &#x017F;ich mit der ganzen Gewalt &#x017F;einer<lb/>
Schultern gegen &#x017F;ie, und da ihn die Natur mit<lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[267/0281] Sechstes Capitel. Der bekannte Schriftſteller Immermann führt eine ſehr ernſte Unterredung mit dem Freiherrn von Münchhauſen. Karlos der Schmetterling entſchließt ſich, bewo- gen durch den Anblick eines Sauerbratens und die Zuredungen ſeiner Geliebten, endlich die Maske abzuwerfen. Der Schriftſteller lief, als er den Schloßhof erreicht hatte, gerade auf das Haus zu, indem er fortwährend für ſich murmelte: Hätte ich ihn nur erſt aus dieſer Klemme! Sich ſo zu verfah- ren und zu verſteigen, gerade in dem Augenblicke, wo ich ihm ein anſtändiges und ſicheres Brot ver- ſchaffen kann! Wenn ſie mein Wort nur gelten laſſen! — Er drückte an der Klinke der Thüre. Da ſie ſich aber ſo nicht öffnen laſſen wollte, ſo ſtemmte er ſich mit der ganzen Gewalt ſeiner Schultern gegen ſie, und da ihn die Natur mit

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/immermann_muenchhausen03_1839
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/immermann_muenchhausen03_1839/281
Zitationshilfe: Immermann, Karl: Münchhausen. Bd. 3. Düsseldorf, 1839, S. 267. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/immermann_muenchhausen03_1839/281>, abgerufen am 25.04.2019.