Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Immermann, Karl: Münchhausen. Bd. 3. Düsseldorf, 1839.

Bild:
<< vorherige Seite
Zehntes Capitel.

Ein Munkel! Ein Munkel!


Ein Munkel, ein Munkel! schrie Karl Butter-
vogel, entsetzt hereinstürzend und den Kopf mit
beiden Händen haltend. Ein Schuß fiel dicht vor
der Thüre, alle Anwesende erschraken und zogen
sich in eine Fensterecke zurück, der alte Baron
aber trat wüthend mit der abgeschossenen Pistole
in der Hand zur Thüre herein.

Karl Buttervogel war auf den Schuß gegen
den Tisch gestürzt, hatte diesen umgerannt, die
Gläser zerbrochen, die chemischen Flüssigkeiten
rauchten am Boden umher, oder ätzten Löcher in
das Arabeskenprotocoll -- bei dem Eintritte sei-
nes Verfolgers aber taumelte er aufheulend hinter
das Bette des Freiherrn, kauerte sich dort nieder
und ergoß sich in einer unhemmbaren Fluth von
Gründen, Bitten und Geständnissen, denn die To-

Zehntes Capitel.

Ein Munkel! Ein Munkel!


Ein Munkel, ein Munkel! ſchrie Karl Butter-
vogel, entſetzt hereinſtürzend und den Kopf mit
beiden Händen haltend. Ein Schuß fiel dicht vor
der Thüre, alle Anweſende erſchraken und zogen
ſich in eine Fenſterecke zurück, der alte Baron
aber trat wüthend mit der abgeſchoſſenen Piſtole
in der Hand zur Thüre herein.

Karl Buttervogel war auf den Schuß gegen
den Tiſch geſtürzt, hatte dieſen umgerannt, die
Gläſer zerbrochen, die chemiſchen Flüſſigkeiten
rauchten am Boden umher, oder ätzten Löcher in
das Arabeskenprotocoll — bei dem Eintritte ſei-
nes Verfolgers aber taumelte er aufheulend hinter
das Bette des Freiherrn, kauerte ſich dort nieder
und ergoß ſich in einer unhemmbaren Fluth von
Gründen, Bitten und Geſtändniſſen, denn die To-

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0338" n="324"/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#g">Zehntes Capitel</hi>.<lb/><milestone rendition="#hr" unit="section"/><hi rendition="#g">Ein Munkel! Ein Munkel</hi>!</head><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
          <p>Ein Munkel, ein Munkel! &#x017F;chrie Karl Butter-<lb/>
vogel, ent&#x017F;etzt herein&#x017F;türzend und den Kopf mit<lb/>
beiden Händen haltend. Ein Schuß fiel dicht vor<lb/>
der Thüre, alle Anwe&#x017F;ende er&#x017F;chraken und zogen<lb/>
&#x017F;ich in eine Fen&#x017F;terecke zurück, der alte Baron<lb/>
aber trat wüthend mit der abge&#x017F;cho&#x017F;&#x017F;enen Pi&#x017F;tole<lb/>
in der Hand zur Thüre herein.</p><lb/>
          <p>Karl Buttervogel war auf den Schuß gegen<lb/>
den Ti&#x017F;ch ge&#x017F;türzt, hatte die&#x017F;en umgerannt, die<lb/>
Glä&#x017F;er zerbrochen, die chemi&#x017F;chen Flü&#x017F;&#x017F;igkeiten<lb/>
rauchten am Boden umher, oder ätzten Löcher in<lb/>
das Arabeskenprotocoll &#x2014; bei dem Eintritte &#x017F;ei-<lb/>
nes Verfolgers aber taumelte er aufheulend hinter<lb/>
das Bette des Freiherrn, kauerte &#x017F;ich dort nieder<lb/>
und ergoß &#x017F;ich in einer unhemmbaren Fluth von<lb/>
Gründen, Bitten und Ge&#x017F;tändni&#x017F;&#x017F;en, denn die To-<lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[324/0338] Zehntes Capitel. Ein Munkel! Ein Munkel! Ein Munkel, ein Munkel! ſchrie Karl Butter- vogel, entſetzt hereinſtürzend und den Kopf mit beiden Händen haltend. Ein Schuß fiel dicht vor der Thüre, alle Anweſende erſchraken und zogen ſich in eine Fenſterecke zurück, der alte Baron aber trat wüthend mit der abgeſchoſſenen Piſtole in der Hand zur Thüre herein. Karl Buttervogel war auf den Schuß gegen den Tiſch geſtürzt, hatte dieſen umgerannt, die Gläſer zerbrochen, die chemiſchen Flüſſigkeiten rauchten am Boden umher, oder ätzten Löcher in das Arabeskenprotocoll — bei dem Eintritte ſei- nes Verfolgers aber taumelte er aufheulend hinter das Bette des Freiherrn, kauerte ſich dort nieder und ergoß ſich in einer unhemmbaren Fluth von Gründen, Bitten und Geſtändniſſen, denn die To-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/immermann_muenchhausen03_1839
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/immermann_muenchhausen03_1839/338
Zitationshilfe: Immermann, Karl: Münchhausen. Bd. 3. Düsseldorf, 1839, S. 324. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/immermann_muenchhausen03_1839/338>, abgerufen am 24.04.2019.