Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Immermann, Karl: Münchhausen. Bd. 3. Düsseldorf, 1839.

Bild:
<< vorherige Seite
Sechstes Capitel.

Die ferneren Ereignisse eines Hochzeit-
tages
.


Unterdessen hatte sich das Hochzeitgefolge mit
den Musicanten und dem Brautpaare wieder im
Oberhofe eingefunden, und Alles stand und saß im
Flur, Hof und Garten umher. Noch immer loder-
ten die Feuer und waren die Mägde geschäftig.
Die farbigen Jacken der Mädchen, die sonderbar
geformten Schneppenhauben der Frauen und die
lichtblauen Röcke der Männer gaben der Scene ein
buntes und fremdartiges Ansehen. Der Oberhof
hatte sich ganz mit Menschen erfüllt, denn es waren
wohl an die hundert Personen versammelt, welche
der Brautvater hatte einladen lassen. Steinhausen,
der Spaßmacher, war auch schon unter ihnen, ver-
hielt sich aber noch still, denn seine Stunde sollte
erst Nachmittags kommen. Um das Brautpaar

Sechstes Capitel.

Die ferneren Ereigniſſe eines Hochzeit-
tages
.


Unterdeſſen hatte ſich das Hochzeitgefolge mit
den Muſicanten und dem Brautpaare wieder im
Oberhofe eingefunden, und Alles ſtand und ſaß im
Flur, Hof und Garten umher. Noch immer loder-
ten die Feuer und waren die Mägde geſchäftig.
Die farbigen Jacken der Mädchen, die ſonderbar
geformten Schneppenhauben der Frauen und die
lichtblauen Röcke der Männer gaben der Scene ein
buntes und fremdartiges Anſehen. Der Oberhof
hatte ſich ganz mit Menſchen erfüllt, denn es waren
wohl an die hundert Perſonen verſammelt, welche
der Brautvater hatte einladen laſſen. Steinhauſen,
der Spaßmacher, war auch ſchon unter ihnen, ver-
hielt ſich aber noch ſtill, denn ſeine Stunde ſollte
erſt Nachmittags kommen. Um das Brautpaar

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0093" n="79"/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#g">Sechstes Capitel</hi>.<lb/><milestone rendition="#hr" unit="section"/><hi rendition="#g">Die ferneren Ereigni&#x017F;&#x017F;e eines Hochzeit-<lb/>
tages</hi>.</head><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
          <p>Unterde&#x017F;&#x017F;en hatte &#x017F;ich das Hochzeitgefolge mit<lb/>
den Mu&#x017F;icanten und dem Brautpaare wieder im<lb/>
Oberhofe eingefunden, und Alles &#x017F;tand und &#x017F;aß im<lb/>
Flur, Hof und Garten umher. Noch immer loder-<lb/>
ten die Feuer und waren die Mägde ge&#x017F;chäftig.<lb/>
Die farbigen Jacken der Mädchen, die &#x017F;onderbar<lb/>
geformten Schneppenhauben der Frauen und die<lb/>
lichtblauen Röcke der Männer gaben der Scene ein<lb/>
buntes und fremdartiges An&#x017F;ehen. Der Oberhof<lb/>
hatte &#x017F;ich ganz mit Men&#x017F;chen erfüllt, denn es waren<lb/>
wohl an die hundert Per&#x017F;onen ver&#x017F;ammelt, welche<lb/>
der Brautvater hatte einladen la&#x017F;&#x017F;en. Steinhau&#x017F;en,<lb/>
der Spaßmacher, war auch &#x017F;chon unter ihnen, ver-<lb/>
hielt &#x017F;ich aber noch &#x017F;till, denn &#x017F;eine Stunde &#x017F;ollte<lb/>
er&#x017F;t Nachmittags kommen. Um das Brautpaar<lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[79/0093] Sechstes Capitel. Die ferneren Ereigniſſe eines Hochzeit- tages. Unterdeſſen hatte ſich das Hochzeitgefolge mit den Muſicanten und dem Brautpaare wieder im Oberhofe eingefunden, und Alles ſtand und ſaß im Flur, Hof und Garten umher. Noch immer loder- ten die Feuer und waren die Mägde geſchäftig. Die farbigen Jacken der Mädchen, die ſonderbar geformten Schneppenhauben der Frauen und die lichtblauen Röcke der Männer gaben der Scene ein buntes und fremdartiges Anſehen. Der Oberhof hatte ſich ganz mit Menſchen erfüllt, denn es waren wohl an die hundert Perſonen verſammelt, welche der Brautvater hatte einladen laſſen. Steinhauſen, der Spaßmacher, war auch ſchon unter ihnen, ver- hielt ſich aber noch ſtill, denn ſeine Stunde ſollte erſt Nachmittags kommen. Um das Brautpaar

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/immermann_muenchhausen03_1839
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/immermann_muenchhausen03_1839/93
Zitationshilfe: Immermann, Karl: Münchhausen. Bd. 3. Düsseldorf, 1839, S. 79. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/immermann_muenchhausen03_1839/93>, abgerufen am 18.04.2019.