Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Jacoby, Johann: Vier Fragen, beantwortet von einem Ostpreußen. Mannheim, 1841.

Bild:
<< vorherige Seite

außer Zweifel gestellt. Die vierte Frage erledigt sich
dadurch von selbst. --


IV.
Was bleibt der Ständeversammlung
zu thun übrig?

Das, was sie bisher als Gunst erbeten, nunmehr
als erwiesenes Recht in Anspruch zu nehmen. --

Der Stamm, welcher Erbe hat an dem Hause
Jsais, hat zuerst gesprochen, -- und nicht werden die
übrigen sich zu ihren Hütten heben. --

Königsberg, am Krönungstage 1841.


außer Zweifel geſtellt. Die vierte Frage erledigt ſich
dadurch von ſelbſt. —


IV.
Was bleibt der Ständeverſammlung
zu thun übrig?

Das, was ſie bisher als Gunſt erbeten, nunmehr
als erwieſenes Recht in Anſpruch zu nehmen. —

Der Stamm, welcher Erbe hat an dem Hauſe
Jsais, hat zuerſt geſprochen, — und nicht werden die
uͤbrigen ſich zu ihren Huͤtten heben. —

Koͤnigsberg, am Kroͤnungstage 1841.


<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0053" n="47"/>
außer Zweifel ge&#x017F;tellt. Die vierte Frage erledigt &#x017F;ich<lb/>
dadurch von &#x017F;elb&#x017F;t. &#x2014;</p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#aq">IV.</hi><lb/> <hi rendition="#b">Was bleibt der Ständever&#x017F;ammlung<lb/>
zu thun übrig?</hi> </head><lb/>
          <p>Das, was &#x017F;ie bisher als Gun&#x017F;t erbeten, nunmehr<lb/>
als erwie&#x017F;enes Recht in An&#x017F;pruch zu nehmen. &#x2014;</p><lb/>
          <p>Der Stamm, welcher Erbe hat an dem Hau&#x017F;e<lb/><hi rendition="#aq">Jsais,</hi> hat zuer&#x017F;t ge&#x017F;prochen, &#x2014; und nicht werden die<lb/>
u&#x0364;brigen &#x017F;ich zu ihren Hu&#x0364;tten heben. &#x2014;</p><lb/>
          <p><hi rendition="#g">Ko&#x0364;nigsberg</hi>, am Kro&#x0364;nungstage 1841.</p>
        </div>
      </div><lb/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
    </body>
    <back>
</back>
  </text>
</TEI>
[47/0053] außer Zweifel geſtellt. Die vierte Frage erledigt ſich dadurch von ſelbſt. — IV. Was bleibt der Ständeverſammlung zu thun übrig? Das, was ſie bisher als Gunſt erbeten, nunmehr als erwieſenes Recht in Anſpruch zu nehmen. — Der Stamm, welcher Erbe hat an dem Hauſe Jsais, hat zuerſt geſprochen, — und nicht werden die uͤbrigen ſich zu ihren Huͤtten heben. — Koͤnigsberg, am Kroͤnungstage 1841.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/jacoby_fragen_1841
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/jacoby_fragen_1841/53
Zitationshilfe: Jacoby, Johann: Vier Fragen, beantwortet von einem Ostpreußen. Mannheim, 1841, S. 47. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/jacoby_fragen_1841/53>, abgerufen am 22.05.2019.