Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Jung-Stilling, Johann Heinrich: Versuch einer Grundlehre sämmtlicher Kameralwissenschaften. Lautern, 1779.

Bild:
<< vorherige Seite


Vorrede.

Als ich 1778 im Frühjahre
den ersten Wink bekam,
daß man mich zum Lehrer
hiesiger Kameral Hohenschule bestimmen
würde, so durchdachte ich alle Bruchstü-
cke, die in meiner Seele hier und dort
zerstreut lagen. Känntnisse, die ich als
Knabe und Jüngling im ganzen Umfan-
ge der Landwirthschaft und Kunstgewer-
be, und hernach auch als Gehilfe in der
Handlung eines grosen Mannes, der ein
mächtiger Landwirth und Fabrikant zu-
gleich war, endlich die ich vollends auf
der Universität in den Hilfswissenschaften
zu den Gewerben nach und nach gesamm-
let hatte, lagen zerstreut vor mir. Jzt

fühlte
* 5


Vorrede.

Als ich 1778 im Fruͤhjahre
den erſten Wink bekam,
daß man mich zum Lehrer
hieſiger Kameral Hohenſchule beſtimmen
wuͤrde, ſo durchdachte ich alle Bruchſtuͤ-
cke, die in meiner Seele hier und dort
zerſtreut lagen. Kaͤnntniſſe, die ich als
Knabe und Juͤngling im ganzen Umfan-
ge der Landwirthſchaft und Kunſtgewer-
be, und hernach auch als Gehilfe in der
Handlung eines groſen Mannes, der ein
maͤchtiger Landwirth und Fabrikant zu-
gleich war, endlich die ich vollends auf
der Univerſitaͤt in den Hilfswiſſenſchaften
zu den Gewerben nach und nach geſamm-
let hatte, lagen zerſtreut vor mir. Jzt

fuͤhlte
* 5
<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0013"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Vorrede</hi>.</hi> </head><lb/>
        <p>Als ich 1778 im Fru&#x0364;hjahre<lb/>
den er&#x017F;ten Wink bekam,<lb/>
daß man mich zum Lehrer<lb/>
hie&#x017F;iger Kameral Hohen&#x017F;chule be&#x017F;timmen<lb/>
wu&#x0364;rde, &#x017F;o durchdachte ich alle Bruch&#x017F;tu&#x0364;-<lb/>
cke, die in meiner Seele hier und dort<lb/>
zer&#x017F;treut lagen. Ka&#x0364;nntni&#x017F;&#x017F;e, die ich als<lb/>
Knabe und Ju&#x0364;ngling im ganzen Umfan-<lb/>
ge der Landwirth&#x017F;chaft und Kun&#x017F;tgewer-<lb/>
be, und hernach auch als Gehilfe in der<lb/>
Handlung eines gro&#x017F;en Mannes, der ein<lb/>
ma&#x0364;chtiger Landwirth und Fabrikant zu-<lb/>
gleich war, endlich die ich vollends auf<lb/>
der Univer&#x017F;ita&#x0364;t in den Hilfswi&#x017F;&#x017F;en&#x017F;chaften<lb/>
zu den Gewerben nach und nach ge&#x017F;amm-<lb/>
let hatte, lagen zer&#x017F;treut vor mir. Jzt<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">* 5</fw><fw place="bottom" type="catch">fu&#x0364;hlte</fw><lb/></p>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[0013] Vorrede. Als ich 1778 im Fruͤhjahre den erſten Wink bekam, daß man mich zum Lehrer hieſiger Kameral Hohenſchule beſtimmen wuͤrde, ſo durchdachte ich alle Bruchſtuͤ- cke, die in meiner Seele hier und dort zerſtreut lagen. Kaͤnntniſſe, die ich als Knabe und Juͤngling im ganzen Umfan- ge der Landwirthſchaft und Kunſtgewer- be, und hernach auch als Gehilfe in der Handlung eines groſen Mannes, der ein maͤchtiger Landwirth und Fabrikant zu- gleich war, endlich die ich vollends auf der Univerſitaͤt in den Hilfswiſſenſchaften zu den Gewerben nach und nach geſamm- let hatte, lagen zerſtreut vor mir. Jzt fuͤhlte * 5

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/jungstilling_versuch_1779
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/jungstilling_versuch_1779/13
Zitationshilfe: Jung-Stilling, Johann Heinrich: Versuch einer Grundlehre sämmtlicher Kameralwissenschaften. Lautern, 1779, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/jungstilling_versuch_1779/13>, abgerufen am 19.05.2019.