Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Karsch, Anna Luise: Auserlesene Gedichte. Berlin, 1764.

Bild:
<< vorherige Seite
Oden.
An Herrn Gleim.
Bey Besteigung des Spiegelberges ohnweit
Halberstadt.



Gieb mir die Hand! bald ist der Berg erstiegen;
Uns stürzt der Wagen, wenn er höher fährt
Komm Freund! Das grössere Vergnügen
Ist kleiner Mühe werth!
Wir schreiten fort. Die Diestel muß sich beugen.
So bringt ein Weiser, edel im Entschluß
Die Schwierigkeiten, die sich zeigen
Großmüthig unterm Fuß.
Mir klopft das Herz, bald hörst du seine Schläge
Ich athme schwer. Freund, ob ich zaudern will
Fragst du? -- Steht denn auf ihrem Wege,
Die Tugend jemahls still?
Oden.
An Herrn Gleim.
Bey Beſteigung des Spiegelberges ohnweit
Halberſtadt.



Gieb mir die Hand! bald iſt der Berg erſtiegen;
Uns ſtuͤrzt der Wagen, wenn er hoͤher faͤhrt
Komm Freund! Das groͤſſere Vergnuͤgen
Iſt kleiner Muͤhe werth!
Wir ſchreiten fort. Die Dieſtel muß ſich beugen.
So bringt ein Weiſer, edel im Entſchluß
Die Schwierigkeiten, die ſich zeigen
Großmuͤthig unterm Fuß.
Mir klopft das Herz, bald hoͤrſt du ſeine Schlaͤge
Ich athme ſchwer. Freund, ob ich zaudern will
Fragſt du? — Steht denn auf ihrem Wege,
Die Tugend jemahls ſtill?
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0248" n="204"/>
        <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Oden.</hi> </fw><lb/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#b">An Herrn Gleim.</hi><lb/>
Bey Be&#x017F;teigung des Spiegelberges ohnweit<lb/>
Halber&#x017F;tadt.</head><lb/>
          <dateline> <hi rendition="#c">(Zu Halber&#x017F;tadt den 26ten des Herb&#x017F;tmonaths 1761.)</hi> </dateline><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
          <lg type="poem" n="3">
            <l>Gieb mir die Hand! bald i&#x017F;t der Berg er&#x017F;tiegen;<lb/>
Uns &#x017F;tu&#x0364;rzt der Wagen, wenn er ho&#x0364;her fa&#x0364;hrt<lb/>
Komm Freund! Das gro&#x0364;&#x017F;&#x017F;ere Vergnu&#x0364;gen<lb/>
I&#x017F;t kleiner Mu&#x0364;he werth!</l>
          </lg><lb/>
          <lg type="poem" n="4">
            <l>Wir &#x017F;chreiten fort. Die Die&#x017F;tel muß &#x017F;ich beugen.<lb/>
So bringt ein Wei&#x017F;er, edel im Ent&#x017F;chluß<lb/>
Die Schwierigkeiten, die &#x017F;ich zeigen<lb/>
Großmu&#x0364;thig unterm Fuß.</l>
          </lg><lb/>
          <lg type="poem" n="5">
            <l>Mir klopft das Herz, bald ho&#x0364;r&#x017F;t du &#x017F;eine Schla&#x0364;ge<lb/>
Ich athme &#x017F;chwer. Freund, ob ich zaudern will<lb/>
Frag&#x017F;t du? &#x2014; Steht denn auf ihrem Wege,<lb/>
Die Tugend jemahls &#x017F;till?</l>
          </lg><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[204/0248] Oden. An Herrn Gleim. Bey Beſteigung des Spiegelberges ohnweit Halberſtadt. (Zu Halberſtadt den 26ten des Herbſtmonaths 1761.) Gieb mir die Hand! bald iſt der Berg erſtiegen; Uns ſtuͤrzt der Wagen, wenn er hoͤher faͤhrt Komm Freund! Das groͤſſere Vergnuͤgen Iſt kleiner Muͤhe werth! Wir ſchreiten fort. Die Dieſtel muß ſich beugen. So bringt ein Weiſer, edel im Entſchluß Die Schwierigkeiten, die ſich zeigen Großmuͤthig unterm Fuß. Mir klopft das Herz, bald hoͤrſt du ſeine Schlaͤge Ich athme ſchwer. Freund, ob ich zaudern will Fragſt du? — Steht denn auf ihrem Wege, Die Tugend jemahls ſtill?

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/karsch_gedichte_1764
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/karsch_gedichte_1764/248
Zitationshilfe: Karsch, Anna Luise: Auserlesene Gedichte. Berlin, 1764, S. 204. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/karsch_gedichte_1764/248>, abgerufen am 24.03.2019.