Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Karsch, Anna Luise: Auserlesene Gedichte. Berlin, 1764.

Bild:
<< vorherige Seite
Vermischte Gedichte.
An Palemon.



Freund! staune mich nicht an. Ich komm im
schönsten Putz,
Bin wie der Frühling grün, und bunt wie Blumen-
stücke;
Dem wolckigten April, der Kälte biet ich Trutz;
Mich wärmen andre Sonnenblicke.
Der Freund, der oft mein Tag, wenn ich ihn dachte,
war,
Zählt heute sechsmal sieben Jahr.
Ihm wird kein Liebes-Gott Wein in den Becher
giessen.
Du weißt, wie grimmig seine Hand
Den Pfeil aus seiner Brust gerissen,
Und hingeworfen Hymens Band.
Ach! er zerbrach des kleinen Amors Leyer,
Und heiß von einem Heldenfeuer,
Sang er von Krieg und Vaterland
Vermiſchte Gedichte.
An Palemon.



Freund! ſtaune mich nicht an. Ich komm im
ſchoͤnſten Putz,
Bin wie der Fruͤhling gruͤn, und bunt wie Blumen-
ſtuͤcke;
Dem wolckigten April, der Kaͤlte biet ich Trutz;
Mich waͤrmen andre Sonnenblicke.
Der Freund, der oft mein Tag, wenn ich ihn dachte,
war,
Zaͤhlt heute ſechsmal ſieben Jahr.
Ihm wird kein Liebes-Gott Wein in den Becher
gieſſen.
Du weißt, wie grimmig ſeine Hand
Den Pfeil aus ſeiner Bruſt geriſſen,
Und hingeworfen Hymens Band.
Ach! er zerbrach des kleinen Amors Leyer,
Und heiß von einem Heldenfeuer,
Sang er von Krieg und Vaterland
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0342" n="298"/>
        <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Vermi&#x017F;chte Gedichte.</hi> </fw><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">An Palemon.</hi> </head><lb/>
          <dateline> <hi rendition="#c">(Den 2ten April 1762.)</hi> </dateline><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
          <lg type="poem" n="1">
            <l>Freund! &#x017F;taune mich nicht an. Ich komm im<lb/><hi rendition="#et">&#x017F;cho&#x0364;n&#x017F;ten Putz,</hi><lb/>
Bin wie der Fru&#x0364;hling gru&#x0364;n, und bunt wie Blumen-<lb/><hi rendition="#et">&#x017F;tu&#x0364;cke;</hi><lb/>
Dem wolckigten April, der Ka&#x0364;lte biet ich Trutz;<lb/>
Mich wa&#x0364;rmen andre Sonnenblicke.<lb/>
Der Freund, der oft mein Tag, wenn ich ihn dachte,<lb/><hi rendition="#et">war,</hi><lb/>
Za&#x0364;hlt heute &#x017F;echsmal &#x017F;ieben Jahr.<lb/>
Ihm wird kein Liebes-Gott Wein in den Becher<lb/><hi rendition="#et">gie&#x017F;&#x017F;en.</hi><lb/>
Du weißt, wie grimmig &#x017F;eine Hand<lb/>
Den Pfeil aus &#x017F;einer Bru&#x017F;t geri&#x017F;&#x017F;en,<lb/>
Und hingeworfen Hymens Band.<lb/>
Ach! er zerbrach des kleinen Amors Leyer,<lb/>
Und heiß von einem Heldenfeuer,<lb/>
Sang er von Krieg und Vaterland<lb/></l>
          </lg>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[298/0342] Vermiſchte Gedichte. An Palemon. (Den 2ten April 1762.) Freund! ſtaune mich nicht an. Ich komm im ſchoͤnſten Putz, Bin wie der Fruͤhling gruͤn, und bunt wie Blumen- ſtuͤcke; Dem wolckigten April, der Kaͤlte biet ich Trutz; Mich waͤrmen andre Sonnenblicke. Der Freund, der oft mein Tag, wenn ich ihn dachte, war, Zaͤhlt heute ſechsmal ſieben Jahr. Ihm wird kein Liebes-Gott Wein in den Becher gieſſen. Du weißt, wie grimmig ſeine Hand Den Pfeil aus ſeiner Bruſt geriſſen, Und hingeworfen Hymens Band. Ach! er zerbrach des kleinen Amors Leyer, Und heiß von einem Heldenfeuer, Sang er von Krieg und Vaterland

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/karsch_gedichte_1764
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/karsch_gedichte_1764/342
Zitationshilfe: Karsch, Anna Luise: Auserlesene Gedichte. Berlin, 1764, S. 298. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/karsch_gedichte_1764/342>, abgerufen am 24.03.2019.