Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Karsch, Anna Luise: Auserlesene Gedichte. Berlin, 1764.

Bild:
<< vorherige Seite
Seite.
Ueber den Entsatz von Braunschweig     77
Der Feldzug in Sachsen, eröfnet vom Prinzen Heinrich     80
An den Prinz von Preussen     82
Die Fahrt der Königlichen Braut nach Engelland     85
An die Frau von Reichmann     87
An Herrn Grafen Heinrich Ernst, Reichsgrafen zu Stol-
berg-Wernigerode     89
An ihren verstorbenen Oheim     92
Lied an gefangene Lerchen     95
An Herrn Grafen Heinrich Ernst, Reichsgrafen zu Stol-
berg-Wernigerode     99
An die Freyfrau von Troschke     103
Zuruf an Glogau     106
An den Dohmherrn von Rochow     110
Oden.
Drittes Buch.
An ihren Geist     115
An Seine Königl. Hoheit, den Prinzen Heinrich     118
An Ihro Königl. Hoheit, die Prinzeßin Amalia     120
Lied der Musen an die junge Prinzeßin Tochter des Prinzen
Ferdinands vom Hause     122
An Mademoiselle Stahl     126
Der Frau Geheimen-Räthin Buchholz     128
An Herrn Geheimen Rath Buchholz     130
An denselben     133
An Herrn Professor Sulzer     138
An denselben     141
An denselben     144
An denselben     147
An Herrn Gleim     152
Klagen bey dem Grabe des Herrn von Kleist     155
An Herrn Gleim     160
Seite.
Ueber den Entſatz von Braunſchweig     77
Der Feldzug in Sachſen, eröfnet vom Prinzen Heinrich     80
An den Prinz von Preuſſen     82
Die Fahrt der Königlichen Braut nach Engelland     85
An die Frau von Reichmann     87
An Herrn Grafen Heinrich Ernſt, Reichsgrafen zu Stol-
berg-Wernigerode     89
An ihren verſtorbenen Oheim     92
Lied an gefangene Lerchen     95
An Herrn Grafen Heinrich Ernſt, Reichsgrafen zu Stol-
berg-Wernigerode     99
An die Freyfrau von Troſchke     103
Zuruf an Glogau     106
An den Dohmherrn von Rochow     110
Oden.
Drittes Buch.
An ihren Geiſt     115
An Seine Königl. Hoheit, den Prinzen Heinrich     118
An Ihro Königl. Hoheit, die Prinzeßin Amalia     120
Lied der Muſen an die junge Prinzeßin Tochter des Prinzen
Ferdinands vom Hauſe     122
An Mademoiſelle Stahl     126
Der Frau Geheimen-Räthin Buchholz     128
An Herrn Geheimen Rath Buchholz     130
An denſelben     133
An Herrn Profeſſor Sulzer     138
An denſelben     141
An denſelben     144
An denſelben     147
An Herrn Gleim     152
Klagen bey dem Grabe des Herrn von Kleiſt     155
An Herrn Gleim     160
<TEI>
  <text>
    <back>
      <div type="contents">
        <div>
          <div>
            <list>
              <item><pb facs="#f0404" n="360"/><hi rendition="#et">Seite.</hi><lb/>
Ueber den Ent&#x017F;atz von Braun&#x017F;chweig <space dim="horizontal"/> 77</item><lb/>
              <item>Der Feldzug in Sach&#x017F;en, eröfnet vom Prinzen Heinrich <space dim="horizontal"/> 80</item><lb/>
              <item>An den Prinz von Preu&#x017F;&#x017F;en <space dim="horizontal"/> 82</item><lb/>
              <item>Die Fahrt der Königlichen Braut nach Engelland <space dim="horizontal"/> 85</item><lb/>
              <item>An die Frau von Reichmann <space dim="horizontal"/> 87</item><lb/>
              <item>An Herrn Grafen Heinrich Ern&#x017F;t, Reichsgrafen zu Stol-<lb/>
berg-Wernigerode <space dim="horizontal"/> 89</item><lb/>
              <item>An ihren ver&#x017F;torbenen Oheim <space dim="horizontal"/> 92</item><lb/>
              <item>Lied an gefangene Lerchen <space dim="horizontal"/> 95</item><lb/>
              <item>An Herrn Grafen Heinrich Ern&#x017F;t, Reichsgrafen zu Stol-<lb/>
berg-Wernigerode <space dim="horizontal"/> 99</item><lb/>
              <item>An die Freyfrau von Tro&#x017F;chke <space dim="horizontal"/> 103</item><lb/>
              <item>Zuruf an Glogau <space dim="horizontal"/> 106</item><lb/>
              <item>An den Dohmherrn von Rochow <space dim="horizontal"/> 110</item>
            </list>
          </div><lb/>
          <div>
            <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#b">Oden.<lb/>
Drittes Buch.</hi> </hi> </head><lb/>
            <list>
              <item>An ihren Gei&#x017F;t <space dim="horizontal"/> 115</item><lb/>
              <item>An Seine Königl. Hoheit, den Prinzen Heinrich <space dim="horizontal"/> 118</item><lb/>
              <item>An Ihro Königl. Hoheit, die Prinzeßin Amalia <space dim="horizontal"/> 120</item><lb/>
              <item>Lied der Mu&#x017F;en an die junge Prinzeßin Tochter des Prinzen<lb/>
Ferdinands vom Hau&#x017F;e <space dim="horizontal"/> 122</item><lb/>
              <item>An Mademoi&#x017F;elle Stahl <space dim="horizontal"/> 126</item><lb/>
              <item>Der Frau Geheimen-Räthin Buchholz <space dim="horizontal"/> 128</item><lb/>
              <item>An Herrn Geheimen Rath Buchholz <space dim="horizontal"/> 130</item><lb/>
              <item>An den&#x017F;elben <space dim="horizontal"/> 133</item><lb/>
              <item>An Herrn Profe&#x017F;&#x017F;or Sulzer <space dim="horizontal"/> 138</item><lb/>
              <item>An den&#x017F;elben <space dim="horizontal"/> 141</item><lb/>
              <item>An den&#x017F;elben <space dim="horizontal"/> 144</item><lb/>
              <item>An den&#x017F;elben <space dim="horizontal"/> 147</item><lb/>
              <item>An Herrn Gleim <space dim="horizontal"/> 152</item><lb/>
              <item>Klagen bey dem Grabe des Herrn von Klei&#x017F;t <space dim="horizontal"/> 155</item><lb/>
              <item>An Herrn Gleim <space dim="horizontal"/> 160<lb/></item>
            </list>
          </div>
        </div>
      </div>
    </back>
  </text>
</TEI>
[360/0404] Seite. Ueber den Entſatz von Braunſchweig 77 Der Feldzug in Sachſen, eröfnet vom Prinzen Heinrich 80 An den Prinz von Preuſſen 82 Die Fahrt der Königlichen Braut nach Engelland 85 An die Frau von Reichmann 87 An Herrn Grafen Heinrich Ernſt, Reichsgrafen zu Stol- berg-Wernigerode 89 An ihren verſtorbenen Oheim 92 Lied an gefangene Lerchen 95 An Herrn Grafen Heinrich Ernſt, Reichsgrafen zu Stol- berg-Wernigerode 99 An die Freyfrau von Troſchke 103 Zuruf an Glogau 106 An den Dohmherrn von Rochow 110 Oden. Drittes Buch. An ihren Geiſt 115 An Seine Königl. Hoheit, den Prinzen Heinrich 118 An Ihro Königl. Hoheit, die Prinzeßin Amalia 120 Lied der Muſen an die junge Prinzeßin Tochter des Prinzen Ferdinands vom Hauſe 122 An Mademoiſelle Stahl 126 Der Frau Geheimen-Räthin Buchholz 128 An Herrn Geheimen Rath Buchholz 130 An denſelben 133 An Herrn Profeſſor Sulzer 138 An denſelben 141 An denſelben 144 An denſelben 147 An Herrn Gleim 152 Klagen bey dem Grabe des Herrn von Kleiſt 155 An Herrn Gleim 160

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/karsch_gedichte_1764
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/karsch_gedichte_1764/404
Zitationshilfe: Karsch, Anna Luise: Auserlesene Gedichte. Berlin, 1764, S. 360. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/karsch_gedichte_1764/404>, abgerufen am 19.03.2019.