Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Karsch, Anna Luise: Auserlesene Gedichte. Berlin, 1764.

Bild:
<< vorherige Seite
Erstes Buch.
An den Schöpfer
an ihrem Geburtstage den 1ten des Weinmonats
1761.


Wo war ich, als dich Morgensterne lobten?
Da, wie aus Windeln du gewickelt hast das Meer!
Und als vor dir die Wellen tobten,
Zu ihnen sprachest: kommet, bis hieher!
Wo lag ich, als dein Arm der Erde Gränzen
Umher gezogen hat, und ihren Grund gelegt?
Als du die Morgenröthe glänzen
Mit Purpur hiessest, den sie um sich trägt?
In ungeformtem Klumpen noch gelegen
Bin ich, als auf dein Wort der Tag hervor geeilt
Der Thau gezeugt ward, und der Regen
Und Finsterniß von Lichte ward getheilt!
A 4
Erſtes Buch.
An den Schoͤpfer
an ihrem Geburtstage den 1ten des Weinmonats
1761.


Wo war ich, als dich Morgenſterne lobten?
Da, wie aus Windeln du gewickelt haſt das Meer!
Und als vor dir die Wellen tobten,
Zu ihnen ſpracheſt: kommet, bis hieher!
Wo lag ich, als dein Arm der Erde Graͤnzen
Umher gezogen hat, und ihren Grund gelegt?
Als du die Morgenroͤthe glaͤnzen
Mit Purpur hieſſeſt, den ſie um ſich traͤgt?
In ungeformtem Klumpen noch gelegen
Bin ich, als auf dein Wort der Tag hervor geeilt
Der Thau gezeugt ward, und der Regen
Und Finſterniß von Lichte ward getheilt!
A 4
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0051" n="7"/>
        <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Er&#x017F;tes Buch.</hi> </fw><lb/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#b">An den Scho&#x0364;pfer</hi><lb/>
an ihrem Geburtstage den 1ten des Weinmonats<lb/><hi rendition="#g">1761</hi>.</head><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
          <lg type="poem" n="1">
            <l>Wo war ich, als dich Morgen&#x017F;terne lobten?<lb/>
Da, wie aus Windeln du gewickelt ha&#x017F;t das Meer!<lb/>
Und als vor dir die Wellen tobten,<lb/>
Zu ihnen &#x017F;prache&#x017F;t: kommet, bis hieher!</l>
          </lg><lb/>
          <lg type="poem" n="2">
            <l>Wo lag ich, als dein Arm der Erde Gra&#x0364;nzen<lb/>
Umher gezogen hat, und ihren Grund gelegt?<lb/>
Als du die Morgenro&#x0364;the gla&#x0364;nzen<lb/>
Mit Purpur hie&#x017F;&#x017F;e&#x017F;t, den &#x017F;ie um &#x017F;ich tra&#x0364;gt?</l>
          </lg><lb/>
          <lg type="poem" n="3">
            <l>In ungeformtem Klumpen noch gelegen<lb/>
Bin ich, als auf dein Wort der Tag hervor geeilt<lb/>
Der Thau gezeugt ward, und der Regen<lb/>
Und Fin&#x017F;terniß von Lichte ward getheilt!</l>
          </lg><lb/>
          <fw place="bottom" type="sig">A 4</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[7/0051] Erſtes Buch. An den Schoͤpfer an ihrem Geburtstage den 1ten des Weinmonats 1761. Wo war ich, als dich Morgenſterne lobten? Da, wie aus Windeln du gewickelt haſt das Meer! Und als vor dir die Wellen tobten, Zu ihnen ſpracheſt: kommet, bis hieher! Wo lag ich, als dein Arm der Erde Graͤnzen Umher gezogen hat, und ihren Grund gelegt? Als du die Morgenroͤthe glaͤnzen Mit Purpur hieſſeſt, den ſie um ſich traͤgt? In ungeformtem Klumpen noch gelegen Bin ich, als auf dein Wort der Tag hervor geeilt Der Thau gezeugt ward, und der Regen Und Finſterniß von Lichte ward getheilt! A 4

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/karsch_gedichte_1764
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/karsch_gedichte_1764/51
Zitationshilfe: Karsch, Anna Luise: Auserlesene Gedichte. Berlin, 1764, S. 7. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/karsch_gedichte_1764/51>, abgerufen am 24.03.2019.