Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Karsch, Anna Luise: Auserlesene Gedichte. Berlin, 1764.

Bild:
<< vorherige Seite
Oden.
An Gott.


Gott! du bist Schöpfer! groß sind deine Werke!
Du hast des Berges Grund gelegt,
Der hoch herauf mit Riesen Stärke
Sein Haupt erhub, und Wolken trägt.
Du schufst die Erde, voll von deinen Gütern,
Dein Arm umuferte das Meer.
Da scherzt bey nahen Ungewittern
Der Wallfisch auf der Fluth daher.
Hoch über meinem Haupte leuchten prächtig
Die Sonnen, hingestellt durch dich;
Und dein Geschöpf, der Löwe -- mächtig
Tritt er, und fodert Raub für sich.
Oden.
An Gott.


Gott! du biſt Schoͤpfer! groß ſind deine Werke!
Du haſt des Berges Grund gelegt,
Der hoch herauf mit Rieſen Staͤrke
Sein Haupt erhub, und Wolken traͤgt.
Du ſchufſt die Erde, voll von deinen Guͤtern,
Dein Arm umuferte das Meer.
Da ſcherzt bey nahen Ungewittern
Der Wallfiſch auf der Fluth daher.
Hoch uͤber meinem Haupte leuchten praͤchtig
Die Sonnen, hingeſtellt durch dich;
Und dein Geſchoͤpf, der Loͤwe — maͤchtig
Tritt er, und fodert Raub fuͤr ſich.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0072" n="28"/>
        <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Oden.</hi> </fw><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">An Gott.</hi> </head><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
          <lg type="poem" n="5">
            <l>Gott! du bi&#x017F;t Scho&#x0364;pfer! groß &#x017F;ind deine Werke!<lb/>
Du ha&#x017F;t des Berges Grund gelegt,<lb/>
Der hoch herauf mit Rie&#x017F;en Sta&#x0364;rke<lb/>
Sein Haupt erhub, und Wolken tra&#x0364;gt.</l>
          </lg><lb/>
          <lg type="poem" n="6">
            <l>Du &#x017F;chuf&#x017F;t die Erde, voll von deinen Gu&#x0364;tern,<lb/>
Dein Arm umuferte das Meer.<lb/>
Da &#x017F;cherzt bey nahen Ungewittern<lb/>
Der Wallfi&#x017F;ch auf der Fluth daher.</l>
          </lg><lb/>
          <lg type="poem" n="7">
            <l>Hoch u&#x0364;ber meinem Haupte leuchten pra&#x0364;chtig<lb/>
Die Sonnen, hinge&#x017F;tellt durch dich;<lb/>
Und dein Ge&#x017F;cho&#x0364;pf, der Lo&#x0364;we &#x2014; ma&#x0364;chtig<lb/>
Tritt er, und fodert Raub fu&#x0364;r &#x017F;ich.</l>
          </lg><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[28/0072] Oden. An Gott. Gott! du biſt Schoͤpfer! groß ſind deine Werke! Du haſt des Berges Grund gelegt, Der hoch herauf mit Rieſen Staͤrke Sein Haupt erhub, und Wolken traͤgt. Du ſchufſt die Erde, voll von deinen Guͤtern, Dein Arm umuferte das Meer. Da ſcherzt bey nahen Ungewittern Der Wallfiſch auf der Fluth daher. Hoch uͤber meinem Haupte leuchten praͤchtig Die Sonnen, hingeſtellt durch dich; Und dein Geſchoͤpf, der Loͤwe — maͤchtig Tritt er, und fodert Raub fuͤr ſich.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/karsch_gedichte_1764
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/karsch_gedichte_1764/72
Zitationshilfe: Karsch, Anna Luise: Auserlesene Gedichte. Berlin, 1764, S. 28. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/karsch_gedichte_1764/72>, abgerufen am 20.03.2019.