Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Karsch, Anna Luise: Gedichte. Berlin, 1792.

Bild:
<< vorherige Seite
Herr von Schweinichen in Berlin.
Herr Subkonrektor Seidel in Berlin.
Herr Musikus Seidel in Berlin.
Herr Siemers in Hamburg.
Herr Professor Spalding in Berlin.
Frau Pastorin Stein in Hamburg.
Herr von Stentsch, Landrath in Schlesien.
Die verwittwete Frau Postmeisterin Stiller in Berlin.
Madame Stolz, Gold- und Silberhändlerin in Berlin.
T.
Madame Tausch, geb. von Hamm, in Berlin.
Frau Präsidentin von Tevenar, geb. Stahl in Magdeburg.
Herr Kriegs- und Steuerrath Teudtsch.
Herr Thieme, Konrektor beim grauen Kloster in Berlin.
Frau Sophie, verwittwete Gräfin von Truchses.
U.
Ungenannter von der Königl. Post-Expedition in Berlin.
Ungenannter in Hamburg.
V.
Herr Vogel in Hamburg.
W.
Herr Landrath von Wagener in Schlesien.
Herr Weißbeck, Kammerrath Sr. Königl. Hoheit des Prinzen
Heinrichs.
Se. Hochwürdige Excellenz, der regierende Graf von Stollberg-
Wernigerode, Domdechant zu Halberstadt und Ritter des
Johanniter-Ordens etc. 2 Exemplar.
Fräulein Dorothea von Wobeser zu Lübben in Pommern.
Herr Peter Friedrich Wolf in Frankfurt.
Fräulein von Wolffen in Berlin.
Se. Excellenz, der wirkliche Königl. Preußische Staats-Minister,
Herr von Wöllner. 2 Exemplar.
Z.
Madame Zangen, geborne Heitfeldt in Potsdam. 2 Exempl.
Herr Geheime Kämmerier Zeising in Potsdam.



Inhalt.
Herr von Schweinichen in Berlin.
Herr Subkonrektor Seidel in Berlin.
Herr Muſikus Seidel in Berlin.
Herr Siemers in Hamburg.
Herr Profeſſor Spalding in Berlin.
Frau Paſtorin Stein in Hamburg.
Herr von Stentſch, Landrath in Schleſien.
Die verwittwete Frau Poſtmeiſterin Stiller in Berlin.
Madame Stolz, Gold- und Silberhaͤndlerin in Berlin.
T.
Madame Tauſch, geb. von Hamm, in Berlin.
Frau Praͤſidentin von Tevenar, geb. Stahl in Magdeburg.
Herr Kriegs- und Steuerrath Teudtſch.
Herr Thieme, Konrektor beim grauen Kloſter in Berlin.
Frau Sophie, verwittwete Graͤfin von Truchſes.
U.
Ungenannter von der Koͤnigl. Poſt-Expedition in Berlin.
Ungenannter in Hamburg.
V.
Herr Vogel in Hamburg.
W.
Herr Landrath von Wagener in Schleſien.
Herr Weißbeck, Kammerrath Sr. Koͤnigl. Hoheit des Prinzen
Heinrichs.
Se. Hochwuͤrdige Excellenz, der regierende Graf von Stollberg-
Wernigerode, Domdechant zu Halberſtadt und Ritter des
Johanniter-Ordens ꝛc. 2 Exemplar.
Fraͤulein Dorothea von Wobeſer zu Luͤbben in Pommern.
Herr Peter Friedrich Wolf in Frankfurt.
Fraͤulein von Wolffen in Berlin.
Se. Excellenz, der wirkliche Koͤnigl. Preußiſche Staats-Miniſter,
Herr von Woͤllner. 2 Exemplar.
Z.
Madame Zangen, geborne Heitfeldt in Potsdam. 2 Exempl.
Herr Geheime Kaͤmmerier Zeiſing in Potsdam.



Inhalt.
<TEI>
  <text>
    <front>
      <div n="1">
        <div n="1">
          <div n="2">
            <pb facs="#f0024" n="XVI"/>
            <list>
              <item>Herr <hi rendition="#g">von Schweinichen</hi> in Berlin.</item><lb/>
              <item>Herr Subkonrektor <hi rendition="#g">Seidel</hi> in Berlin.</item><lb/>
              <item>Herr Mu&#x017F;ikus <hi rendition="#g">Seidel</hi> in Berlin.</item><lb/>
              <item>Herr <hi rendition="#g">Siemers</hi> in Hamburg.</item><lb/>
              <item>Herr Profe&#x017F;&#x017F;or <hi rendition="#g">Spalding</hi> in Berlin.</item><lb/>
              <item>Frau Pa&#x017F;torin <hi rendition="#g">Stein</hi> in Hamburg.</item><lb/>
              <item>Herr <hi rendition="#g">von Stent&#x017F;ch</hi>, Landrath in Schle&#x017F;ien.</item><lb/>
              <item>Die verwittwete Frau Po&#x017F;tmei&#x017F;terin <hi rendition="#g">Stiller</hi> in Berlin.</item><lb/>
              <item>Madame <hi rendition="#g">Stolz</hi>, Gold- und Silberha&#x0364;ndlerin in Berlin.</item>
            </list>
          </div><lb/>
          <div n="2">
            <head>T.</head><lb/>
            <list>
              <item>Madame <hi rendition="#g">Tau&#x017F;ch</hi>, geb. <hi rendition="#g">von Hamm</hi>, in Berlin.</item><lb/>
              <item>Frau Pra&#x0364;&#x017F;identin <hi rendition="#g">von Tevenar</hi>, geb. <hi rendition="#g">Stahl</hi> in Magdeburg.</item><lb/>
              <item>Herr Kriegs- und Steuerrath <hi rendition="#g">Teudt&#x017F;ch</hi>.</item><lb/>
              <item>Herr <hi rendition="#g">Thieme</hi>, Konrektor beim grauen Klo&#x017F;ter in Berlin.</item><lb/>
              <item>Frau <hi rendition="#g">Sophie</hi>, verwittwete Gra&#x0364;fin <hi rendition="#g">von Truch&#x017F;es</hi>.</item>
            </list>
          </div><lb/>
          <div n="2">
            <head>U.</head><lb/>
            <list>
              <item>Ungenannter von der Ko&#x0364;nigl. Po&#x017F;t-Expedition in Berlin.</item><lb/>
              <item>Ungenannter in Hamburg.</item>
            </list>
          </div><lb/>
          <div n="2">
            <head>V.</head><lb/>
            <list>
              <item>Herr <hi rendition="#g">Vogel</hi> in Hamburg.</item>
            </list>
          </div><lb/>
          <div n="2">
            <head>W.</head><lb/>
            <list>
              <item>Herr Landrath <hi rendition="#g">von Wagener</hi> in Schle&#x017F;ien.</item><lb/>
              <item>Herr <hi rendition="#g">Weißbeck</hi>, Kammerrath Sr. Ko&#x0364;nigl. Hoheit des Prinzen<lb/>
Heinrichs.</item><lb/>
              <item>Se. Hochwu&#x0364;rdige Excellenz, der regierende Graf von Stollberg-<lb/>
Wernigerode, Domdechant zu Halber&#x017F;tadt und Ritter des<lb/>
Johanniter-Ordens &#xA75B;c. 2 Exemplar.</item><lb/>
              <item>Fra&#x0364;ulein <hi rendition="#g">Dorothea von Wobe&#x017F;er</hi> zu Lu&#x0364;bben in Pommern.</item><lb/>
              <item>Herr <hi rendition="#g">Peter Friedrich Wolf</hi> in Frankfurt.</item><lb/>
              <item>Fra&#x0364;ulein <hi rendition="#g">von Wolffen</hi> in Berlin.</item><lb/>
              <item>Se. Excellenz, der wirkliche Ko&#x0364;nigl. Preußi&#x017F;che Staats-Mini&#x017F;ter,<lb/>
Herr <hi rendition="#g">von Wo&#x0364;llner</hi>. 2 Exemplar.</item>
            </list>
          </div><lb/>
          <div n="2">
            <head>Z.</head><lb/>
            <list>
              <item>Madame <hi rendition="#g">Zangen</hi>, geborne <hi rendition="#g">Heitfeldt</hi> in Potsdam. 2 Exempl.</item><lb/>
              <item>Herr Geheime Ka&#x0364;mmerier <hi rendition="#g">Zei&#x017F;ing</hi> in Potsdam.</item>
            </list>
          </div>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Inhalt</hi>.</hi> </fw><lb/>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[XVI/0024] Herr von Schweinichen in Berlin. Herr Subkonrektor Seidel in Berlin. Herr Muſikus Seidel in Berlin. Herr Siemers in Hamburg. Herr Profeſſor Spalding in Berlin. Frau Paſtorin Stein in Hamburg. Herr von Stentſch, Landrath in Schleſien. Die verwittwete Frau Poſtmeiſterin Stiller in Berlin. Madame Stolz, Gold- und Silberhaͤndlerin in Berlin. T. Madame Tauſch, geb. von Hamm, in Berlin. Frau Praͤſidentin von Tevenar, geb. Stahl in Magdeburg. Herr Kriegs- und Steuerrath Teudtſch. Herr Thieme, Konrektor beim grauen Kloſter in Berlin. Frau Sophie, verwittwete Graͤfin von Truchſes. U. Ungenannter von der Koͤnigl. Poſt-Expedition in Berlin. Ungenannter in Hamburg. V. Herr Vogel in Hamburg. W. Herr Landrath von Wagener in Schleſien. Herr Weißbeck, Kammerrath Sr. Koͤnigl. Hoheit des Prinzen Heinrichs. Se. Hochwuͤrdige Excellenz, der regierende Graf von Stollberg- Wernigerode, Domdechant zu Halberſtadt und Ritter des Johanniter-Ordens ꝛc. 2 Exemplar. Fraͤulein Dorothea von Wobeſer zu Luͤbben in Pommern. Herr Peter Friedrich Wolf in Frankfurt. Fraͤulein von Wolffen in Berlin. Se. Excellenz, der wirkliche Koͤnigl. Preußiſche Staats-Miniſter, Herr von Woͤllner. 2 Exemplar. Z. Madame Zangen, geborne Heitfeldt in Potsdam. 2 Exempl. Herr Geheime Kaͤmmerier Zeiſing in Potsdam. Inhalt.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/karsch_gedichte_1792
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/karsch_gedichte_1792/24
Zitationshilfe: Karsch, Anna Luise: Gedichte. Berlin, 1792, S. XVI. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/karsch_gedichte_1792/24>, abgerufen am 18.09.2019.