Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Karsch, Anna Luise: Gedichte. Berlin, 1792.

Bild:
<< vorherige Seite

Inhalt.


Vorberichtender Lebenslauf der Dichterin Anna
Louise Karschin, geb. Dürbach.

Gedichte von Anna Louise Karschin.
Oden.

Seite
An die Stadt Berlin wegen Sr. Königl. Hoheit
des Prinzen und Feldherrn Heinrichs. 3
An die Mnemosine, bey dem allerhöchsten Feste,
welches Se. Königl. Hoheit Prinz Heinrich dem
Könige gab. 5
An die Clio wegen des Königs. 7
Bei dem jubelvollen Empfange der Königin 9
Dem Vater des Vaterlandes, Friedrich dem Gro-
ßen etc. 11
Ueber die Vorzüge des Prinzen Friedrichs von
Braunschweig. 14
An die Najade. 18
An den klagenden G * d. 20
Ueber die Begierden und Wünsche. 22
An den General-Lieutenant von Seydlitz. 24
Jupiter und sein Adler. 26
An den Apoll, daß er die Leyer zurücknehmen möchte. 28

**

Inhalt.


Vorberichtender Lebenslauf der Dichterin Anna
Louiſe Karſchin, geb. Duͤrbach.

Gedichte von Anna Louiſe Karſchin.
Oden.

Seite
An die Stadt Berlin wegen Sr. Koͤnigl. Hoheit
des Prinzen und Feldherrn Heinrichs. 3
An die Mnemoſine, bey dem allerhoͤchſten Feſte,
welches Se. Koͤnigl. Hoheit Prinz Heinrich dem
Koͤnige gab. 5
An die Clio wegen des Koͤnigs. 7
Bei dem jubelvollen Empfange der Koͤnigin 9
Dem Vater des Vaterlandes, Friedrich dem Gro-
ßen ꝛc. 11
Ueber die Vorzuͤge des Prinzen Friedrichs von
Braunſchweig. 14
An die Najade. 18
An den klagenden G * d. 20
Ueber die Begierden und Wuͤnſche. 22
An den General-Lieutenant von Seydlitz. 24
Jupiter und ſein Adler. 26
An den Apoll, daß er die Leyer zuruͤcknehmen moͤchte. 28

**
<TEI>
  <text>
    <front>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0025" n="XVII"/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
      </div>
      <div type="contents">
        <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Inhalt</hi>.</hi> </hi> </head><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <p> <hi rendition="#c"><hi rendition="#in">V</hi>orberichtender Lebenslauf der Dichterin Anna<lb/>
Loui&#x017F;e Kar&#x017F;chin, geb. Du&#x0364;rbach.</hi> </p><lb/>
        <p> <hi rendition="#c">Gedichte von Anna Loui&#x017F;e Kar&#x017F;chin.<lb/><hi rendition="#g">Oden</hi>.</hi> </p><lb/>
        <list>
          <item> <hi rendition="#right">Seite</hi> </item><lb/>
          <item>An die Stadt Berlin wegen Sr. Ko&#x0364;nigl. Hoheit<lb/>
des Prinzen und Feldherrn Heinrichs. <ref>3</ref></item><lb/>
          <item>An die Mnemo&#x017F;ine, bey dem allerho&#x0364;ch&#x017F;ten Fe&#x017F;te,<lb/>
welches Se. Ko&#x0364;nigl. Hoheit Prinz Heinrich dem<lb/>
Ko&#x0364;nige gab. <ref>5</ref></item><lb/>
          <item>An die Clio wegen des Ko&#x0364;nigs. <ref>7</ref></item><lb/>
          <item>Bei dem jubelvollen Empfange der Ko&#x0364;nigin <ref>9</ref></item><lb/>
          <item>Dem Vater des Vaterlandes, Friedrich dem Gro-<lb/>
ßen &#xA75B;c. <ref>11</ref></item><lb/>
          <item>Ueber die Vorzu&#x0364;ge des Prinzen Friedrichs von<lb/>
Braun&#x017F;chweig. <ref>14</ref></item><lb/>
          <item>An die Najade. <ref>18</ref></item><lb/>
          <item>An den klagenden G * d. <ref>20</ref></item><lb/>
          <item>Ueber die Begierden und Wu&#x0364;n&#x017F;che. <ref>22</ref></item><lb/>
          <item>An den General-Lieutenant von Seydlitz. <ref>24</ref></item><lb/>
          <item>Jupiter und &#x017F;ein Adler. <ref>26</ref></item><lb/>
          <item>An den Apoll, daß er die Leyer zuru&#x0364;cknehmen mo&#x0364;chte. <ref>28</ref></item><lb/>
          <fw place="bottom" type="sig">**</fw><lb/>
        </list>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[XVII/0025] Inhalt. Vorberichtender Lebenslauf der Dichterin Anna Louiſe Karſchin, geb. Duͤrbach. Gedichte von Anna Louiſe Karſchin. Oden. Seite An die Stadt Berlin wegen Sr. Koͤnigl. Hoheit des Prinzen und Feldherrn Heinrichs. 3 An die Mnemoſine, bey dem allerhoͤchſten Feſte, welches Se. Koͤnigl. Hoheit Prinz Heinrich dem Koͤnige gab. 5 An die Clio wegen des Koͤnigs. 7 Bei dem jubelvollen Empfange der Koͤnigin 9 Dem Vater des Vaterlandes, Friedrich dem Gro- ßen ꝛc. 11 Ueber die Vorzuͤge des Prinzen Friedrichs von Braunſchweig. 14 An die Najade. 18 An den klagenden G * d. 20 Ueber die Begierden und Wuͤnſche. 22 An den General-Lieutenant von Seydlitz. 24 Jupiter und ſein Adler. 26 An den Apoll, daß er die Leyer zuruͤcknehmen moͤchte. 28 **

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/karsch_gedichte_1792
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/karsch_gedichte_1792/25
Zitationshilfe: Karsch, Anna Luise: Gedichte. Berlin, 1792, S. XVII. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/karsch_gedichte_1792/25>, abgerufen am 16.09.2019.