Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Kempelen, Wolfgang von: Mechanismus der menschlichen Sprache. Wien, 1791.

Bild:
<< vorherige Seite

Von den Lauten oder Buchstaben.
harte P. Seine Entstehung und Eigenschaft mußte
der Analogie wegen schon oben unter dem B beschrie-
ben werden. Daher findet man hier weiter nichts
mehr davon zu erinnern.



Fehler bey dem P.
§. 181.

Werden dabey gar keine bemerket, außer daß es
manche zu hart aussprechen, wie wenn ein h nach-
folgte.



R
§. 182.

R ist ein Mitlauter der vierten Klasse, das ist, ein
Wind- und Stimm-Mitlauter zugleich,

und
X

Von den Lauten oder Buchſtaben.
harte P. Seine Entſtehung und Eigenſchaft mußte
der Analogie wegen ſchon oben unter dem B beſchrie-
ben werden. Daher findet man hier weiter nichts
mehr davon zu erinnern.



Fehler bey dem P.
§. 181.

Werden dabey gar keine bemerket, außer daß es
manche zu hart ausſprechen, wie wenn ein h nach-
folgte.



R
§. 182.

R iſt ein Mitlauter der vierten Klaſſe, das iſt, ein
Wind- und Stimm-Mitlauter zugleich,

und
X
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <div n="4">
              <p><pb facs="#f0383" n="321"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Von den Lauten oder Buch&#x017F;taben</hi>.</fw><lb/>
harte <hi rendition="#aq">P</hi>. Seine Ent&#x017F;tehung und Eigen&#x017F;chaft mußte<lb/>
der Analogie wegen &#x017F;chon oben unter dem <hi rendition="#aq">B</hi> be&#x017F;chrie-<lb/>
ben werden. Daher findet man hier weiter nichts<lb/>
mehr davon zu erinnern.</p>
            </div>
          </div><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
          <div n="3">
            <head><hi rendition="#b">Fehler bey dem <hi rendition="#aq">P</hi></hi>.</head><lb/>
            <div n="4">
              <head>§. 181.</head><lb/>
              <p><hi rendition="#in">W</hi>erden dabey gar keine bemerket, außer daß es<lb/>
manche zu hart aus&#x017F;prechen, wie wenn ein <hi rendition="#aq">h</hi> nach-<lb/>
folgte.</p>
            </div>
          </div><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#b">R</hi> </hi> </head><lb/>
            <div n="4">
              <head>§. 182.</head><lb/>
              <p><hi rendition="#aq">R</hi> i&#x017F;t ein Mitlauter der vierten Kla&#x017F;&#x017F;e, das i&#x017F;t, ein<lb/><hi rendition="#b">Wind- und Stimm-Mitlauter zugleich,</hi><lb/>
<fw place="bottom" type="sig">X</fw> <fw place="bottom" type="catch">und</fw><lb/></p>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[321/0383] Von den Lauten oder Buchſtaben. harte P. Seine Entſtehung und Eigenſchaft mußte der Analogie wegen ſchon oben unter dem B beſchrie- ben werden. Daher findet man hier weiter nichts mehr davon zu erinnern. Fehler bey dem P. §. 181. Werden dabey gar keine bemerket, außer daß es manche zu hart ausſprechen, wie wenn ein h nach- folgte. R §. 182. R iſt ein Mitlauter der vierten Klaſſe, das iſt, ein Wind- und Stimm-Mitlauter zugleich, und X

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/kempelen_maschine_1791
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/kempelen_maschine_1791/383
Zitationshilfe: Kempelen, Wolfgang von: Mechanismus der menschlichen Sprache. Wien, 1791, S. 321. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/kempelen_maschine_1791/383>, abgerufen am 14.10.2019.