Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Kleist, Heinrich von: Das Käthchen von Heilbronn oder die Feuerprobe. Berlin, 1810.

Bild:
<< vorherige Seite
Gottschalk.
Das ist, so wahr ich lebe --
Stimme.
Das Käthchen ist's! Wer sonst! Das Käthchen
ist's,
Das kleine Käthchen von Heilbronn!
Graf vom Strahl (steht auf).
Wie? Was? zum Teufel!
Gottschalk (legt alles aus der Hand).
Du, Mädel? Was! O Herzensmädel! Du?
(Er öffnet die Thür).
Graf vom Strahl.
Ward, seit die Welt steht, so etwas --?
Käthchen (indem sie eintritt).
Ich bin's.
Gottschalk.
Schaut her, bei Gott! Schaut her, sie ist es selbst!

Sechster Auftritt.
Das Käthchen (mit einem Brief). Die Vorigen.
Der Graf vom Strahl.
Schmeiß sie hinaus. Ich will nichts von ihr
wissen.
Gottſchalk.
Das iſt, ſo wahr ich lebe —
Stimme.
Das Käthchen iſt's! Wer ſonſt! Das Käthchen
iſt's,
Das kleine Käthchen von Heilbronn!
Graf vom Strahl (ſteht auf).
Wie? Was? zum Teufel!
Gottſchalk (legt alles aus der Hand).
Du, Mädel? Was! O Herzensmädel! Du?
(Er öffnet die Thür).
Graf vom Strahl.
Ward, ſeit die Welt ſteht, ſo etwas —?
Käthchen (indem ſie eintritt).
Ich bin's.
Gottſchalk.
Schaut her, bei Gott! Schaut her, ſie iſt es ſelbſt!

Sechster Auftritt.
Das Käthchen (mit einem Brief). Die Vorigen.
Der Graf vom Strahl.
Schmeiß ſie hinaus. Ich will nichts von ihr
wiſſen.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0117" n="111"/>
          <sp who="#GOT">
            <speaker><hi rendition="#g">Gott&#x017F;chalk</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Das i&#x017F;t, &#x017F;o wahr ich lebe &#x2014;</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#STI">
            <speaker><hi rendition="#g">Stimme</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Das Käthchen i&#x017F;t's! Wer &#x017F;on&#x017F;t! Das Käthchen<lb/>
i&#x017F;t's,<lb/>
Das kleine Käthchen von Heilbronn!</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#STAR">
            <speaker> <hi rendition="#g">Graf vom Strahl</hi> </speaker>
            <stage>(&#x017F;teht auf).</stage><lb/>
            <p>Wie? Was? zum Teufel!</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#GOT">
            <speaker> <hi rendition="#g">Gott&#x017F;chalk</hi> </speaker>
            <stage>(legt alles aus der Hand).</stage><lb/>
            <p>Du, Mädel? Was! O Herzensmädel! Du?</p><lb/>
            <stage>(Er öffnet die Thür).</stage>
          </sp><lb/>
          <sp who="#STAR">
            <speaker><hi rendition="#g">Graf vom Strahl</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Ward, &#x017F;eit die Welt &#x017F;teht, &#x017F;o etwas &#x2014;?</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#KAET">
            <speaker> <hi rendition="#g">Käthchen</hi> </speaker>
            <stage>(indem &#x017F;ie eintritt).</stage><lb/>
            <p>Ich bin's.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#GOT">
            <speaker><hi rendition="#g">Gott&#x017F;chalk</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Schaut her, bei Gott! Schaut her, &#x017F;ie i&#x017F;t es &#x017F;elb&#x017F;t!</p>
          </sp>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Sechster Auftritt</hi>.</hi> </head><lb/>
          <stage>Das Käthchen (mit einem Brief). Die Vorigen.</stage><lb/>
          <sp who="#STRA">
            <speaker><hi rendition="#g">Der Graf vom Strahl</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Schmeiß &#x017F;ie hinaus. Ich will nichts von ihr<lb/>
wi&#x017F;&#x017F;en.</p>
          </sp><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[111/0117] Gottſchalk. Das iſt, ſo wahr ich lebe — Stimme. Das Käthchen iſt's! Wer ſonſt! Das Käthchen iſt's, Das kleine Käthchen von Heilbronn! Graf vom Strahl (ſteht auf). Wie? Was? zum Teufel! Gottſchalk (legt alles aus der Hand). Du, Mädel? Was! O Herzensmädel! Du? (Er öffnet die Thür). Graf vom Strahl. Ward, ſeit die Welt ſteht, ſo etwas —? Käthchen (indem ſie eintritt). Ich bin's. Gottſchalk. Schaut her, bei Gott! Schaut her, ſie iſt es ſelbſt! Sechster Auftritt. Das Käthchen (mit einem Brief). Die Vorigen. Der Graf vom Strahl. Schmeiß ſie hinaus. Ich will nichts von ihr wiſſen.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/kleist_kaethchen_1810
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/kleist_kaethchen_1810/117
Zitationshilfe: Kleist, Heinrich von: Das Käthchen von Heilbronn oder die Feuerprobe. Berlin, 1810, S. 111. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/kleist_kaethchen_1810/117>, abgerufen am 22.05.2019.