Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Kleist, Heinrich von: Das Käthchen von Heilbronn oder die Feuerprobe. Berlin, 1810.

Bild:
<< vorherige Seite
Freiburg.
Wo?
Thurneck.
Hier steht das Fräulein, unsere Muhme, unter
diesem Portal!
Freiburg.
Wir suchen die Braut des Grafen vom Strahl.
-- Ihr Herren, an euer Amt! Folgt mir und laßt
uns sie holen.

Burggraf von Freiburg, Georg von Waldstätten
und der Rheingraf vom Stein, besteigen die Rampe und
gehen ins Schloß).
Die Herren von Thurneck.
Hölle, Tod und Teufel! Was haben diese Anstal-
ten zu bedeuten?

Vierzehnter Auftritt.
Käthchen (im kaiserlichen Brautschmuck, geführt von) Gräfin
Helena und Fräulein Eleonore (ihre Schleppe von) drei
Pagen (getragen; hinter ihr) Burggraf von Freiburg
u. s. w. (steigen die Rampe herab).
Graf Otto.
Heil dir, o Jungfrau!
Freiburg.
Wo?
Thurneck.
Hier ſteht das Fräulein, unſere Muhme, unter
dieſem Portal!
Freiburg.
Wir ſuchen die Braut des Grafen vom Strahl.
— Ihr Herren, an euer Amt! Folgt mir und laßt
uns ſie holen.

Burggraf von Freiburg, Georg von Waldſtätten
und der Rheingraf vom Stein, beſteigen die Rampe und
gehen ins Schloß).
Die Herren von Thurneck.
Hölle, Tod und Teufel! Was haben dieſe Anſtal-
ten zu bedeuten?

Vierzehnter Auftritt.
Käthchen (im kaiſerlichen Brautſchmuck, geführt von) Gräfin
Helena und Fräulein Eleonore (ihre Schleppe von) drei
Pagen (getragen; hinter ihr) Burggraf von Freiburg
u. ſ. w. (ſteigen die Rampe herab).
Graf Otto.
Heil dir, o Jungfrau!
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0202" n="196"/>
          <sp who="#FRE">
            <speaker><hi rendition="#g">Freiburg</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Wo?</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#THUR">
            <speaker><hi rendition="#g">Thurneck</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Hier &#x017F;teht das Fräulein, un&#x017F;ere Muhme, unter<lb/>
die&#x017F;em Portal!</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#FRE">
            <speaker><hi rendition="#g">Freiburg</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Wir &#x017F;uchen die Braut des Grafen vom Strahl.<lb/>
&#x2014; Ihr Herren, an euer Amt! Folgt mir und laßt<lb/>
uns &#x017F;ie holen.</p><lb/>
            <stage><hi rendition="#g">Burggraf von Freiburg</hi>, <hi rendition="#g">Georg</hi> von <hi rendition="#g">Wald&#x017F;tätten</hi><lb/>
und der <hi rendition="#g">Rheingraf vom Stein</hi>, be&#x017F;teigen die Rampe und<lb/>
gehen ins Schloß).</stage>
          </sp><lb/>
          <sp who="#THUR">
            <speaker><hi rendition="#g">Die Herren von Thurneck</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Hölle, Tod und Teufel! Was haben die&#x017F;e An&#x017F;tal-<lb/>
ten zu bedeuten?</p>
          </sp>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Vierzehnter Auftritt</hi>.</hi> </head><lb/>
          <stage>Käthchen (im kai&#x017F;erlichen Braut&#x017F;chmuck, geführt von) Gräfin<lb/>
Helena und Fräulein Eleonore (ihre Schleppe von) drei<lb/>
Pagen (getragen; hinter ihr) Burggraf von Freiburg<lb/>
u. &#x017F;. w. (&#x017F;teigen die Rampe herab).</stage><lb/>
          <sp who="#OTTO">
            <speaker><hi rendition="#g">Graf Otto</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Heil dir, o Jungfrau!</p>
          </sp><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[196/0202] Freiburg. Wo? Thurneck. Hier ſteht das Fräulein, unſere Muhme, unter dieſem Portal! Freiburg. Wir ſuchen die Braut des Grafen vom Strahl. — Ihr Herren, an euer Amt! Folgt mir und laßt uns ſie holen. Burggraf von Freiburg, Georg von Waldſtätten und der Rheingraf vom Stein, beſteigen die Rampe und gehen ins Schloß). Die Herren von Thurneck. Hölle, Tod und Teufel! Was haben dieſe Anſtal- ten zu bedeuten? Vierzehnter Auftritt. Käthchen (im kaiſerlichen Brautſchmuck, geführt von) Gräfin Helena und Fräulein Eleonore (ihre Schleppe von) drei Pagen (getragen; hinter ihr) Burggraf von Freiburg u. ſ. w. (ſteigen die Rampe herab). Graf Otto. Heil dir, o Jungfrau!

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/kleist_kaethchen_1810
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/kleist_kaethchen_1810/202
Zitationshilfe: Kleist, Heinrich von: Das Käthchen von Heilbronn oder die Feuerprobe. Berlin, 1810, S. 196. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/kleist_kaethchen_1810/202>, abgerufen am 27.05.2019.