Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Klopstock, Friedrich Gottlieb: Deutsche Gelehrtenrepublik. Hamburg, 1774.

Bild:
<< vorherige Seite

muß. Als vor kurzem der berühmte Para-
celsus Gompel von seinem Gegner nicht ritter-
mässig erlegt, sondern auf gut irokesisch so
war zerstümmelt worden, daß er vor aller
Welt Augen, Glied bey Glied, dalag; kon-
ten seiner gleichwol drey Nachtwächter nicht
Herr werden, so gewaltig spükt er, und schrie
immer dabey: Jch bin aber doch nicht erlegt!
ich bin nicht erlegt, sage ich! Endlich riefen
sie einen ganz jungen Kritikbeflissenen zu Hül-
fe, der eben erst aus dem Neste geflogen war.
Der verstand's anders, und schafte den ar-
men Gompel auf der Stelle fort. Wenn er
nun noch bisweilen wiederkomt, so trit er
ganz leise auf, und fragt, sobald er die Hör-
ner hört, immer erst, eh er weiter schleicht:
Jst der Beflissene auch von der Geselschaft?

Von der Entdeckung und der
Erfindung.
1

Entdecker bekommen das Eichenblatt.

L. G.
Da besonders auch dadurch das Beste
der Republik gefördert wird, daß ...

Auch
D 4

muß. Als vor kurzem der beruͤhmte Para-
celſus Gompel von ſeinem Gegner nicht ritter-
maͤſſig erlegt, ſondern auf gut irokeſiſch ſo
war zerſtuͤmmelt worden, daß er vor aller
Welt Augen, Glied bey Glied, dalag; kon-
ten ſeiner gleichwol drey Nachtwaͤchter nicht
Herr werden, ſo gewaltig ſpuͤkt er, und ſchrie
immer dabey: Jch bin aber doch nicht erlegt!
ich bin nicht erlegt, ſage ich! Endlich riefen
ſie einen ganz jungen Kritikbefliſſenen zu Huͤl-
fe, der eben erſt aus dem Neſte geflogen war.
Der verſtand’s anders, und ſchafte den ar-
men Gompel auf der Stelle fort. Wenn er
nun noch bisweilen wiederkomt, ſo trit er
ganz leiſe auf, und fragt, ſobald er die Hoͤr-
ner hoͤrt, immer erſt, eh er weiter ſchleicht:
Jſt der Befliſſene auch von der Geſelſchaft?

Von der Entdeckung und der
Erfindung.
1

Entdecker bekommen das Eichenblatt.

L. G.
Da beſonders auch dadurch das Beſte
der Republik gefoͤrdert wird, daß …

Auch
D 4
<TEI xml:id="dtabf">
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0131" n="55"/>
muß. Als vor kurzem der beru&#x0364;hmte Para-<lb/>
cel&#x017F;us Gompel von &#x017F;einem Gegner nicht ritter-<lb/>
ma&#x0364;&#x017F;&#x017F;ig erlegt, &#x017F;ondern auf gut iroke&#x017F;i&#x017F;ch &#x017F;o<lb/>
war zer&#x017F;tu&#x0364;mmelt worden, daß er vor aller<lb/>
Welt Augen, Glied bey Glied, dalag; kon-<lb/>
ten &#x017F;einer gleichwol drey Nachtwa&#x0364;chter nicht<lb/>
Herr werden, &#x017F;o gewaltig &#x017F;pu&#x0364;kt er, und &#x017F;chrie<lb/>
immer dabey: Jch bin aber doch nicht erlegt!<lb/>
ich bin nicht erlegt, &#x017F;age ich! Endlich riefen<lb/>
&#x017F;ie einen ganz jungen Kritikbefli&#x017F;&#x017F;enen zu Hu&#x0364;l-<lb/>
fe, der eben er&#x017F;t aus dem Ne&#x017F;te geflogen war.<lb/>
Der ver&#x017F;tand&#x2019;s anders, und &#x017F;chafte den ar-<lb/>
men Gompel auf der Stelle fort. Wenn er<lb/>
nun noch bisweilen wiederkomt, &#x017F;o trit er<lb/>
ganz lei&#x017F;e auf, und fragt, &#x017F;obald er die Ho&#x0364;r-<lb/>
ner ho&#x0364;rt, immer er&#x017F;t, eh er weiter &#x017F;chleicht:<lb/>
J&#x017F;t der Befli&#x017F;&#x017F;ene auch von der Ge&#x017F;el&#x017F;chaft?</p>
          </div>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Von der Entdeckung und der<lb/>
Erfindung.</hi> </head><lb/>
          <div n="3">
            <head>1</head><lb/>
            <p><hi rendition="#in">E</hi>ntdecker bekommen das Eichenblatt.</p><lb/>
            <cit>
              <quote><hi rendition="#c">L. G.</hi><lb/>
Da be&#x017F;onders auch dadurch das Be&#x017F;te<lb/>
der Republik gefo&#x0364;rdert wird, daß &#x2026;</quote>
            </cit><lb/>
            <fw place="bottom" type="sig">D 4</fw>
            <fw place="bottom" type="catch">Auch</fw><lb/>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[55/0131] muß. Als vor kurzem der beruͤhmte Para- celſus Gompel von ſeinem Gegner nicht ritter- maͤſſig erlegt, ſondern auf gut irokeſiſch ſo war zerſtuͤmmelt worden, daß er vor aller Welt Augen, Glied bey Glied, dalag; kon- ten ſeiner gleichwol drey Nachtwaͤchter nicht Herr werden, ſo gewaltig ſpuͤkt er, und ſchrie immer dabey: Jch bin aber doch nicht erlegt! ich bin nicht erlegt, ſage ich! Endlich riefen ſie einen ganz jungen Kritikbefliſſenen zu Huͤl- fe, der eben erſt aus dem Neſte geflogen war. Der verſtand’s anders, und ſchafte den ar- men Gompel auf der Stelle fort. Wenn er nun noch bisweilen wiederkomt, ſo trit er ganz leiſe auf, und fragt, ſobald er die Hoͤr- ner hoͤrt, immer erſt, eh er weiter ſchleicht: Jſt der Befliſſene auch von der Geſelſchaft? Von der Entdeckung und der Erfindung. 1 Entdecker bekommen das Eichenblatt. L. G. Da beſonders auch dadurch das Beſte der Republik gefoͤrdert wird, daß … Auch D 4

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/klopstock_gelehrtenrepublik_1774
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/klopstock_gelehrtenrepublik_1774/131
Zitationshilfe: Klopstock, Friedrich Gottlieb: Deutsche Gelehrtenrepublik. Hamburg, 1774, S. 55. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/klopstock_gelehrtenrepublik_1774/131>, abgerufen am 15.06.2019.